Digitalkamera Bestenliste: Reise-Empfehlungen 2021 [+Vergleich]

Welche ist die beste Digitalkamera 2021? Vergleiche in der Bestenliste mit mehr als 100 Kameras, sowie Empfehlungen für Bildqualität und Preis-Leistung.

Sony A7C mit Tamron 28-70 f/2,8
1. Platz
Leistungs-Sieger
beste Lichtleistung ~1 kg
bester Autofokus
elektronischer Sucher
4K Video
1059 Gramm Gewicht
Nikon D7500 mit Sigma 18-35 f/1,8
2. Platz
Preis-Leistungs-Sieger
beste Lichtleistung < 2000€
manuelle Einstellräder
analoger Sucher
4K Video
1450 Gramm Gewicht
Canon G7X II
3. Platz
Beste Reisekamera
sehr kompakt
4x-Zoom
HD Video
319 Gramm Gewicht

Die beste Digitalkamera zum Reisen ist klein und leicht.

Die beliebteste Reisekamera für geringes Gewicht ist deshalb eine Digitalkamera mit nur einem Zoomobjektiv.

Meistens ist es eine von vier Digitalkamera-Typen: DSLR, Systemkamera, Kompaktkamera oder Bridgekamera.

Objektive unterscheiden sich beim Zoom. Mit einem 3x oder 4x Standardzoom kannst du sehr gut Landschaften und Architektur fotografieren.

Mit einem Standardzoom kannst du auch Schnappschüsse auf der Straße und sogar Portraitfotos machen. Besser ist dafür allerdings ein 6x-8x All-in-One Zoom.

Genug Telezoom für Safari, Sport und Events bekommst du durch Reisezooms mit 10x-16x Zoom. Schließlich gibt es noch total übertriebene Superzooms mit 20x und mehr.

Enorme Zoombereiche bringen aber Nachteile mit sich, vor allem mangelnde Lichtleistung, schlechte Bildqualität und hohes Gewicht.

Um dir die Kaufberatung zu erleichtern, findest du hier einen Digitalkamera Vergleich mit mehr als 100 aktuellen Reisekameras mit nur einem Objektiv nach

  • Zoomfaktor
  • Lichtleistung
  • Bildqualität
  • Gewicht
  • Preis

In jeder Zoom-Gruppe gibt es einen Qualitätssieger, einen Preis-Leistungssieger und einen Leichtgewichtssieger.

Wenn du mehr als ein Objektiv verwenden willst, schau zum Mount-O-Mat. Dort werden Wechselobjektive aller Hersteller verglichen.

1. Bestenliste Kit-Zoom Digitalkameras

Am beliebtesten sind Digitalkameras mit 3-4x Standardzoom mit ca. 25-75 mm Brennweite. Das sind oft traditionelle DSLRs und Systemkameras mit günstigem Kit-Zoom. Als leichtere und bessere Alternative kommen immer mehr Profi-Kompaktkameras auf den Markt.

In dieser Gruppe findest du die günstigsten Digitalkameras und die leichtesten und kleinsten. Das sind neben idealen Reisekameras auch gute Immer-Dabei- und Zweitkameras .

Übersichtlicher als hier bekommst du einen Vergleich für Leichtgewichte in meiner Kompaktkamera-Bestenliste.

Standard Kit-Zoom Bestenliste: Kleinere Kameras im Vergleich nach 4 Testwerten:

  1. Lichtleistung:
  2. Dynamikbereich:
  3. Gewicht:
  4. Preis:
3x-4x Zoom
Panasonic S5*Panasonic 20-60267%400%1065g1969€
Panasonic LX100 II*(24-75)247%93%392g799€
Sony A7C*Sony 28-60241%459%676g1999€
Panasonic LX15*(24-72)238%100%310g449€
Nikon Z5*Nikon 24-50205%348%870g1389€
Canon G7X III*(24-100)182%93%304g665€
Sony RX100 V*(24-70)182%93%299g800€
Panasonic LX100*(24-75)182%100%393g453€
Canon G5X II*(24-120)182%93%340g867€
Sony A7*Sony 28-70180%325%760g957€
Sony RX100 IV*(24-70)175%107%298g599€
Canon G7X II*(24-100)173%115%319g502€
Canon RP*Canon 24-105165%66%880g1399€
Sony RX100 III*(24-70)154%87%290g450€
Canon G5X*(24-100)147%87%353g399€
Canon G1X III*(24-72)130%132%399g999€
Nikon Z50*Nikon 16-50119%283%585g869€
Sony a6100*Sony 16-50114%214%512g700€
Fujifilm X-A7*Fujinon 15-45114%214%455g749€
Sony a6000*Sony 16-50108%152%460g506€
Fujifilm X-A5*Fujinon 15-45104%283%496g470€
Nikon D5600*Nikkor 18-55104%283%668g699€
Sony RX100 II*(28-100)98%93%281g419€
Nikon D3500*Nikkor 18-5595%264%615g530€
Canon M6*Canon 15-4594%107%473g-
Canon M200*Canon 15-4591%132%429g495€
Canon G9X II*(28-84)91%100%206g360€
Pentax K-70*Pentax 18-5588%214%908g799€
Canon 850D*Canon 18-5580%162%730g789€
Sony RX100*(28-100)79%93%240g450€
Canon 250D*Canon 18-5574%187%649g643€
Canon 2000D*Canon 18-5571%66%675g429€
Olympus E-M10 II*Olympus 14-4267%100%500g698€
Panasonic GX9*Panasonic 12-3264%107%477g669€
Olympus E-PL9*Olympus 14-4264%93%490g449€
Panasonic GX80*Panasonic 12-3253%107%496g444€
Canon 4000D*Canon 18-5549%47%635g429€

Panasonic LX100 II
Canon G7X
Canon G9X II
Systemkameras und DSLRs sind nicht dafür gedacht um mit einem Kit-Objektiv f/3,5-5,6 verwendet zu werden. Sie werden von den leichteren, kleineren und günstigeren Profi-Kompaktkameras mit lichtstarken Objektiven dominiert.

Nur die Vollformatkamera Sony A7 III mit riesigem Sensor ist mit ihrem Kit-Zoom lichtstärker als die besten Kompaktkameras. Sie hat aber ihren Preis und Gewicht.

Es ist selbst mit der A7 keine gute Idee einen Kit-Zoom zu verwenden. DSLRs und Systemkameras spielen ihre Vorteile erst mit spezialisierten Wechselobjektiven aus. Zumindest solltest du über einen lichtstarken Zoom nachdenken, siehe zweite Bestenliste im Anschluss.

Die Panasonic LX100 II* ist eine beliebte Reisekamera und der Qualitätssieger. Sie hat einen großen MFT-Sensor mit Crop-Faktor 2,2. Größe und Handhabung sind nicht ganz wie bei einer Kompaktkamera, eher wie bei einer sehr kleinen Systemkamera.

Merklich kleiner als die Panasonic LX 100 II sind 1-Zoll Kameras mit Crop-Faktor 2,7 und 300g Gewicht von drei verschiedenen Herstellern:

  • Panasonic LX15
  • Sony RX100 I-V
  • Canon G5X, G7X II, G9X II

Es scheint so als ob die Panasonic LX15 mit Offenblende f/1,4 Blende die Nase vorne hätte. Sie ist aber nur im Weitwinkelbereich bei 24mm so lichtstark. Die Lichtleistung fällt beim Zoomen schnell ab. Schon ab 27mm Zoom sind die Objektive der Canon G7X II und G5X lichtstärker.

Einen ähnlich schlechten Abfall der Lichtleistung gibt es bei den Sony RX100 Objektiven. Schau dir den Blendenverlauf an, niedriger ist besser. Das lichtstärkste Objektiv haben also die Preis-Leistungssieger Canon G7X II* und Canon G5X*. Die beiden haben außerdem einen 4x-Zoombereich. Das ist 33% mehr Zoom als bei dem 3x-Zoombereich von Sony und Panasonic.

Wenn dir selbst die 300g schweren Profi-Kompakten noch zu groß sind, greife zur 206g leichten und superkompakten Canon G9X II*. Du musst im Vergleich zu Canon G7X II und G5X auf etwas Zoom und Lichtleistung verzichten. Eine ebenso kompakte Alternative ist mit 240g das erste Modell der Sony RX 100* an. Es ist die günstigste aber auch abgespeckteste Profikompakte und der Leichtgewichtssieger .

2. Bestenliste lichtstarker Zoom DSLR und Systemkamera

Für DSLRs und Systemkameras gibt es nicht nur Kit-Zooms, sondern auch lichtstarke Profi-Zooms.

Die Blende lässt sich weit öffnen auf f/2,8 und teilweise sogar f/1,8. Die Offenblende bleibt außerdem über den ganzen Zoombereich konstant . Die günstigen Kit-Zooms verlieren dagegen beim Reinzoomen Lichtleistung.

Neben der Lichtleistung ist auch die Abbildungsschärfe besser, vor allem an den Bildrändern. Nur mit solchen hochauflösenden Objektiven kannst du überhaupt Gebrauch von mehr als 12 Megapixeln machen.

Gewicht und Preis sind die großen Nachteile solcher Kameras. Mit 750 Gramm musst du rechnen und teilweise sogar verdoppeln. Kaum ein Reisender hat solche schweren, großen und auffälligen Kameras immer dabei. Sie sind eher für durchgeplante Foto-Sessions und Nachtfotografie gemacht.

Bestenliste mit lichtstarkem Standardzoom: DSLR und Systemkameras im Vergleich nach 4 Testwerten:

  1. Lichtleistung:
  2. Dynamikbereich:
  3. Gewicht:
  4. Preis:
2x-3x Zoom
Canon R6*Canon 24-70 f/2,0*1480%348%2105g5788€
Canon RP*Canon 24-70 f/2,0*1299%66%1915g4748€
Sony A7 III*Tamron 28-70 f/2,8*830%459%1200g2588€
Nikon D7500*Sigma 18-35 f/1,8*798%283%1450g1630€
Olympus E-M1 II*Panasonic 10-25 f/1,7*792%123%1264g2942€
Sony A7C*Tamron 28-70 f/2,8*758%459%1059g2528€
Panasonic S1*Sigma 24-70 f/2,8742%400%1852g2700€
Nikon Z6 II*Nikon 24-70 f/2,8*734%348%1510g4459€
Nikon D780*Tamron 24-70 f/2,8*734%348%1665g2919€
Pentax K1 II*Pentax 24-70 f/2,8730%429%1800g2872€
Nikon D5600*Sigma 18-35 f/1,8*703%283%1275g1498€
Canon 5D IV*Tamron 24-70 f/2,8*666%214%1735g3599€
Nikon D750*Tamron 24-70 f/2,8*658%400%1665g2578€
Canon 6D II*Tamron 24-70 f/2,8*637%66%1590g2229€
Canon 850D*Sigma 18-35 f/1,8*611%162%1325g1558€
Pentax K-70*Sigma 18-35 f/1,8*595%214%1498g1519€
Nikon D850*Tamron 24-70 f/2,8*592%492%1830g3580€
Olympus E-M1 II*Olympus 14-35 f/2,0*572%123%1489g-
Canon 250D*Sigma 18-35 f/1,8*560%200%1259g1318€
Canon 2000D*Sigma 18-35 f/1,8*543%66%1286g1142€
Nikon Z6 II*Nikon 24-70 f/4,0360%348%1204g2654€
Nikon D780*Nikon 24-120 f/4,0360%348%1552g2549€
Sony a6600*Sony 16-55 f/2,8*333%187%997g2368€
Nikon D7500*Tamron 17-50 f/2,8*330%283%1080g1300€
Canon RP*Canon 24-105 f/4,0325%66%1380g-
Sony a6100*Tamron 17-70 f/2,8*318%214%921g1560€
Fujifilm X-A7*Fujinon 16-55 f/2,8*318%214%973g2149€
Canon 6D II*Sigma 24-105 f/4,0*312%66%1650g1990€
Sony a6000*Tamron 17-70 f/2,8*300%152%869g1366€
Nikon D750*Nikon 24-120 f/4,0322%400%1552g-
Nikon D5600*Tamron 17-50 f/2,8*291%283%905g1168€
Fujifilm X-A5*Fujinon 16-55 f/2,8*291%283%1014g1779€
Nikon D850*Nikon 24-120 f/4,0290%492%1717g3399€
Canon 850D*Tamron 17-50 f/2,8*253%162%955g-
Pentax K-70*Tamron 17-50 f/2,8*246%214%1128g992€
Canon 250D*Tamron 17-50 f/2,8*232%200%889g-
Canon 2000D*Tamron 17-50 f/2,8*225%66%916g-
Olympus E-M10 II*Olympus 12-40 f/2,8*187%100%772g2079€
Panasonic GX80*Panasonic 12-35 f/2,8*147%107%731g1389€
Canon 4000D*Tamron 17-50 f/2,8*155%47%875g-

Sigma f/1,8
Sony A7C
Tamron f/2,8
Bei schweren Kameras mit Objektiven für Anspruchsvolle überrascht das Sigma Art Zoom mit weit offener, konstanter Blende f/1,8. Nur teure Vollformatkameras wie Canon R, Nikon Z, Panasonics S und Sony A7 kommen bei der Lichtleistung dank ihrem großen Sensor und lichtstarkem f/2,8 Zoom mit – für einen viel höheren Preis.

Preis-Leistungs-Sieger Sigma Art ist erhältlich für Nikon, Canon und Pentax DSLRs. Das Sigma Art ist ein bahnbrechendes Objektiv und ersetzt dir Vollformatkamera oder Festbrennweiten. Achtung, das Sigma Art f/1,8 Zoomobjektiv hat nur einen 2x-Zoom statt einem 3x-Zoom. Du kannst zur Not digital von 2x auf 3x zoomen und hast mit der Sigma Art immer noch ein schärferes Bild als mit den meisten optischen 3x-Zooms. Viel besser wird es nicht vom Preis-Leistungs-Gewichts-Verhältnis.

Klasse aber unerschwinglich ist Lichtleistungssieger Canon EOS R6. Die großen Sensoren der Vollformatkamera mit Crop-Faktor 1,0 haben perfekte Lichtleistung und einen riesigen Dynamikbereich. Mit dem Kit-Objektiv sind diese guten Sensorwerte aber verschwendet. Erst mit dem sehr lichtstarken f/2,0-Zoom kann die Canon EOS R auftrumpfen. Ob du für eine der Vollformatkameras wirklich mehrere Tausend Euro ausgeben willst, musst du selbst wissen.

Eine tolle Alternative ist seit 2018 ein weiterer Preis-Leistungssieger bei Vollformatobjektiven: Tamron 28-70 f/2,8. Das Objektiv für Sony FE-Mount Vollformat macht sich am besten an der kleinsten Vollformatkamera Sony Alpha A7C. Auch das günstigere Vorgängermodell Sony Alpha A7 II wird mit dem lichtstarken Zoom zum Lichtleistungs-Monster.

Viel bezahlbarer und vom Gewicht tragbar ist eine Nikon DSLR mit Tamron 17-50 f/2,8 Standardzoom. Leichtgewichtssieger Nikon D3400 ist im Vergleich zur Nikon D5600 leichter und günstiger und nur wenig abgespeckt. Zusammen mit dem Tamron-Objektiv kommt sie auf 835g Gewicht. Wenn du damit mehrere Stunden unterwegs bist ist das ein riesiger Unterschied zu den Oschis mit 1,5 Kilogramm. Frage dich aber, warum du nicht die leichtere und kleinere Panasonic LX100 II nimmst – siehe erste Bestenliste im Artikel.

Kaufe eine DSLR oder Systemkamera nur, wenn du Spezialobjektive oder mehrere Wechselobjektive verwenden willst. Mindestens solltest du statt dem Kit-Zoom einen lichtstarken Standardzoom verwenden.

Für Sony-E und Canon EF-M gibt es keine lichtstarken Standardzooms ohne Adapter. Wegen solcher Mankos lohnt es sich die Systemkamera nach Objektiv-Familie auszuwählen und nicht umgekehrt.

3. Bestenliste Ultraweitwinkel DSLR und Systemkamera

Digitalkameras mit ca. 15-30 mm Brennweite hören mit ihrem Zoombereich da auf, wo Standardzooms im Weitwinkel anfangen.

Die Ultraweitwinkelzooms sind mit ihrem Panorama-Blickwinkel perfekt für Architektur und Landschaften und bei 30-35mm gerade noch brauchbar für Straßenfotos.

Für die meisten anderen Fotos sind UWWs ungeeignet.

Ultraweitwinkel Bestenliste DSLR und Systemkameras im Vergleich nach 4 Testwerten:

  1. Lichtleistung:
  2. Dynamikbereich:
  3. Gewicht:
  4. Preis:
2x Zoom UWW
Sony A7 III*Tamron 17-28 f/2,8*830%459%1070g2748€
Sony A7*Tamron 17-28 f/2,8*500%325%885g2102€
Nikon Z6*Nikon 14-30 f/4,0*360%348%1160g2913€
Canon 6D II*Tokina 17-35 f/4,0*327%66%1364g1728€
Nikon D750*Tokina 17-35 f/4,0*322%400%1439g2117€
Olympus E-M10 II*Olympus 7-14 f/2,8*187%100%925g2164€
Nikon D5600*Sigma 10-20 f/3,5*186%283%985g1247€
Sony a6000*Sony 10-18 f/4,0*147%152%569g1166€
Canon 2000D*Sigma 10-20 f/3,5*144%66%996g762€
Fujifilm X-A5*Fujinon 10-24 f/4,0*142%283%771g1179€
Nikon D5600*Tokina 12-28 f/4,0*142%283%996g1434€
Canon 2000D*Tokina 12-28 f/4,0*110%66%1007g623€
Canon M100*Canon 11-22*90%132%522g605€
Nikon D5600*Nikon 10-2084%283%695g1098€
Panasonic GX80*Panasonic 7-14 f/4,0*72%107%726g1289€
Olympus E-M10 II*Olympus 9-18*59%100%545g1505€

Sigma 10-20
Tokina 12-28
Canon 11-22
Der Preis-Leistungs-Sieger bei den Ultraweitwinkel-Objektiven ist das Sigma 10-20mm* für APS-C-Kameras.

Die Sigma Ultraweitwinkel-Objektive mit 10-20mm gibt es für viele Objektivfamilien, wie:

  • Sony A-Mount, also Sony Alpha 77 II, Sony Alpha 68, …
  • Canon EF-S-Mount, also Canon EOS 750D, Canon EOS 1300D, …
  • Pentax K-Mount, also Pentax K-3 II, Pentax K-1, …
  • Nikon F-Mount, also D3400, D5600, D7200, …

Die Sensoren der Nikon DSLRs liegen wieder vorne.

Eine attraktive Alternative zum Preis-Leistungssieger ist das Tokina 12-28mm Ultraweitwinkel* ebenfalls für APS-C. Es hat zwar verglichen mit dem Sigma eine schlechtere Offenblende von f/4,0. Dafür bekommst du 17% mehr Telebereich mit 2,3x-Zoom oder 18-42mm Brennweite äquivalent Vollformat. Wenn du den Standardzoom ganz weglassen willst, ist das die bessere Wahl.

Leichtgewichtssieger mit nur gut 500 Gramm ist eine Canon EOS-M mit dem Canon 11-22mm Ultraweitwinkel*. Dieses Set kommt bei Lichtstärke und Dynamikbereich nicht mit einer ebenso leichten Sony a6000 plus Sony 10-18mm Ultraweitwinkel* mit. Allerdings ist die Canon-Kombi viel günstiger und hat einen größeren Zoombereich mit weniger Weitwinkel. Canon hat 18-36mm Brennweite äquivalent Vollformat, Sony hat 15-27mm .

Qualitätssieger ist die Sony A7 III Vollformatkamera*. Mit dem Ultraweitwinkel-Objektiv 16-35 mm* von Sony liegt sie vorne. Das gilt aber auch bei Preis, Größe und Gewicht. Sobald Canon R, Nikon Z und Panasonic S ihre Weitwinkel-Zooms vorstellen kann sich das ändern.

4. Bestenliste All-in-One Zoom Digitalkamera

Digitalkameras mit ca. 27-160 mm Brennweite sind Standardzooms mit etwas mehr Telebezoom. Statt 3-4x Zoom hast du einen 6-8x Zoombereich.

Die Abbildungsschärfe dieser Objektive ist ähnlich niedrig, wie bei Standardobjektiven. Gewicht und Preis sind höher.

All-in-One Zoom Bestenliste Bridge-, Kompakt- und Systemkameras, sowie DSLR im Vergleich nach 4 Testwerten:

  1. Lichtleistung:
  2. Dynamikbereich:
  3. Gewicht:
  4. Preis:
6x-8x Zoom
Sony A7 III*Tamron 28-200*382%459%1222g2673€
Nikon Z6*Nikkor 24-200*205%348%1245g2809€
Sony A7*Tamron 28-200*161%325%1037g1977€
Sony a6100*Sony 18-105 f/4,0*156%214%823g1168€
Sony a6600*Sony 18-135120%187%728g1699€
Nikon D7500*Nikkor 18-105119%283%1060g1270€
Sony a6400*Sony 18-135114%214%728g1250€
Sony RX10*(24-200)105%107%813g1321€
Sony RX10 II*(24-200)105%107%771g-
Fujifilm X-A5*Fujinon 18-135*104%283%851g1129€
Nikon D5600*Nikkor 18-140104%283%955g879€
Nikon D3500*Nikkor 18-105104%283%783g898€
Olympus E-M10 II*Olympus 12-100 f/4,0*92%100%951g1748€
Canon M50*Canon 18-15091%132%677g1285€
Canon 250D*Canon 18-13583%187%904g1029€
Pentax K3 II*Pentax 18-13579%214%1205g-
Sony RX100 VI*(24-200)73%93%301g885€
Sony RX100 VII*(24-200)73%93%302g1059€

Canon G1X II
Nikon D3400 18-105
Die Canon G1X II* ist mit Abstand der Preis-Leistungs-Sieger bei den All-In-One Zooms. Im Vergleich zu ihren 50% kleineren und leichteren Schwestern Canon G7X, Panasonic LX15 und Sony RX100 schwächelt der Sensor leider beim Dynamikbereich. Es ist auch nur ein 5x-Zoom. Vielleicht tut es auch der 4x Zoom der Canon G7X II*?

Bei fast allen DSLR gibt es neben dem Standard-Kit-Objektiv 18-55 (3x) auch ein All-In-One. Nikon zum Beispiel bietet das Nikkor 18-105 (6x) und das Nikkor 18-140 (8x). Gegen Aufpreis bekommst du eins von den beiden als Kit-Objektiv statt dem 3x-Zoom. Am günstigsten ist das mit der Nikon D3400 und Nikkor 18-105*. Teurer wird es mit der Nikon D5600 und Nikkor 18-140*.

Leichtgewichtssieger ist die neue Sony RX100 VI* mit 24-200 (8x). Wie ihre Schwestern RX100 I-V hat sie einen großen 1″-Sensor, aber kein so lichtstarkes Objektiv. Dafür ist der Zoombereich fast 3x so groß. Wenn der Preis in Zukunft vielleicht weniger unverschämt wird, könnte die kleine Sony eine tolle Alternative sein.

Qualitätssieger Sony a6300* mit dem Luxus-Kit-Objektiv Sony 18-105 f/4,0 (6x) hat wegen der konstanten Blende gute Werte. Frag dich, ob das einen so hohen Preis rechtfertigt.

5. Bestenliste Reisezoom Digitalkamera

Reisezooms sind wegen ihrer großen Flexibilität beliebt. Sie decken einen großen Zoombereich von 10x bis 16x ab.

Die Vielseitigkeit erkaufst du dir mit einem hohen Gewicht. Die Bildqualität ist nicht gut, wegen mangelnder Abbildungsschärfe.

Lass dich von der Bezeichnung „Reisezoom“ nicht beirren. Den meisten Reisenden reicht ein 3x-Standardzoom.

Bestenliste mit 10x-16x Reisezoom Alle 4 Typen von Digitalkameras im Vergleich nach 4 Testwerten:

  1. Lichtleistung:
  2. Dynamikbereich:
  3. Gewicht:
  4. Preis:
10x-16x Zoom
Sony A7 III*Sony 24-240*267%459%1430g2623€
Canon 6D II*Tamron 28-300*214%66%1305g1952€
Nikon D750*Tamron 28-300*212%400%1380g2348€
Canon RP*Canon 24-240185%66%1233g2299€
Sony A7*Sony 24-240*161%325%1245g1977€
Sony a6000*Tamron 18-200*96%152%749g1732€
Nikon D5600*Tamron 18-200*94%283%768g992€
Canon M100*Tamron 18-200*91%132%707g735€
Panasonic FZ1000 II*(25-400)76%107%808g749€
Canon 250D*Tamron 18-200*75%187%749g741€
Panasonic FZ1000*(25-400)73%57%833g598€
Olympus E-M10 II*Olympus 14-15067%100%674g690€
Panasonic TZ101*(25-250)55%100%312g469€
Panasonic GX80*Panasonic 14-14053%107%691g720€
Panasonic TZ202*(24-360)42%100%340g595€

Tamron 18-270
Sigma 18-250
Panasonic TZ101
Reisezoom Preis-Leistungs-Sieger sind Nikon DSLRs mit den Allround-Objektiven Tamron 18-200mm* und Tamron 18-270mm* für APS-C. Eine gleichwertige Alternative ist das Sigma 18-250mm*.

Tamron Reisezooms mit 18-200mm gibt für viele andere Objektivfamilien, wie:

  • Sony E-Mount, also Sony a5100, Sony a6000, …
  • Sony A-Mount, also Sony Alpha 77 II, Sony Alpha 68, …
  • Canon EF-M-Mount, also Canon EOS M6, EOS M10, …
  • Canon EF-S-Mount, also Canon EOS 750D, Canon EOS 1300D, …
  • Nikon F-Mount, also D3400, D5600, D7200, …
  • Pentax K-Mount, also Pentax K-3 II, Pentax K-1, …

Die Sensoren der Nikon DSLRs liegen vorne.

Für die Hosentasche führt kein Weg an den Leichtgewichtssiegern Panasonic TZ101* und Panasonic TZ202* vorbei. Wie ihre Schwester LX15 haben die beiden nur gut 300g Gewicht und einen 1-Zoll Sensor mit Crop-Faktor 2,7. Statt einem 3x-Standardzoom ist allerdings ein 10x- bzw. 15-Reisezoom fest verbaut. Lichtleistung und Bildqualität leiden zwar stark darunter. Sie sind aber trotzdem die einzigen brauchbaren Reisezoom-Kompaktkameras auf dem Markt.

Mit einem großen Geldbeutel bekommst du den Qualitätssieger. Für Sonys Vollformatkamera A7 III gibt es ein Reisezoom mit 10x Zoombereich *. Die gute Lichtleistung und Bildqualität gehen auf Kosten von Reisekasse und Gewicht.

Bei allen Reisezooms sind Abbildungsschärfe und damit Bildqualität schlechter als bei vergleichbaren Standardzooms. Der Telebereich ist wegen der schlechten Lichtleistung nur am hellichten Tag zu gebrauchen. Dazu kommen hohes Gewicht und Preis.

Überlege dir gut, wie oft du wirklich so viel Zoom brauchst. Wie oft gehst du wirklich auf Safari? Vielleicht kannst du alternativ ein Telezoom-Objektiv leihen? Das macht scharfe Bilder mit schnellem Autofokus.

6. Bestenliste Superzoom Kompakt- und Bridgekamera

Superzooms bzw. Megazooms decken einen gigantischen Zoombereich von mehr als 20x ab.

Sie ermöglichen mit Brennweiten von 500 mm und mehr sogar Tierfotos auf Safari – zumindest theoretisch und am hellichten Tag.

Lichtleistung und Abbildungsschärfe sind aber lange nicht so gut wie bei Standardzooms und Reisezooms.

20x-Megazoom/Superzoom Bestenliste: Bridgekameras, Kompaktkameras und DSLR im Vergleich nach 4 Testwerten:

  1. Lichtleistung:
  2. Dynamikbereich:
  3. Gewicht:
  4. Preis:
20x-83x Zoom
Nikon D5600*Tamron 18-400*94%283%1175g1327€
Sony RX10 IV*(24-600)77%107%1095g1599€
Sony RX10 III*(24-600)77%107%1051g1295€
Canon 250D*Tamron 18-400*75%187%1159g1078€
Panasonic FZ2000*(24-480)67%107%915g1000€
Canon G3X*(24-600)53%87%733g589€
Panasonic FZ300*(25-600)12%35%691g398€
Nikon A1000*(24-840)12%31%330g400€
Panasonic TZ71*(24-720)10%41%243g263€
Panasonic TZ96*(24-720)8%27%328g389€
Panasonic TZ91*(24-720)8%27%299g329€
Sony HX90V*(24-720)8%27%245g279€
Canon SX730*(24-960)8%27%276g369€

Tamron 18-400
Sony RX10 III
Nikon P900
Bei Superzooms ist der Preis-Leistungssieger die Canon G3X* mit 25x Zoom 24-600mm. Die leichte und günstige Bridgekamera schlägt die Panasonic FZ2000 bei den Werten und die Sony RX 10 III beim Preis.

Das Tamron 18-400mm* ist seit 2017 das erste und einzige Superzoom-Objektiv für DSLRs. Superzooms haben eine zu schlechte Bildqualität um sinnvoll zu sein. Das gilt aber noch mehr für Bridgekameras mit kleinen Sensoren. Deshalb ist das Tamron mit einer gescheiten Canon oder Nikon DSLR der Qualitätssieger bei den Megazooms.

Bei den beiden Bridgekameras mit 1/2,3-Zoll-Sensor sticht die Nikon P900* mit ihrem 83x Zoom hervor und spielt damit in ihrer eigenen Liga. Leider fällt sie auch mit ihrer schlechten Lichtleistung und Bildqualität auf.

Leichtgewichtssieger ist die einzige halbwegs brauchbare Superzoom-Kompaktkamera ist die Sony DSC-HX90V* mit 30x Zoom, 1/2,3-Zoll-Sensor und nur 245g. Die Messlatte für „brauchbar“ musst du aber ziemlich niedrig anlegen und beschwer dich später nicht…

Überlege dir gut, ob du wirklich einen Superzoom brauchst. Es gibt keine eierlegende Wollmilchsau. Den enormen Zoombereich erkaufst du dir mit hohem Gewicht und schlechter Abbildungsschärfe. Nicht umsonst gelten Superzooms als „Suppenzooms“.

Du brauchst einen so krassen Zoombereich nur sehr selten und dann müssen die Lichtverhältnisse tip-top sein. Ich kann nur abraten.

Die Sensorgröße macht viel aus

Welche Werte vergleichenbei Digitalkameras?

Zwischen verschiedenen Digitalkameras mit einem Zoomobjektiv gibt es riesige Unterschiede bei:

  • Preis
  • Gewicht
  • Lichtleistung
  • Bildqualität

Preis und Gewicht sind einfach zu vergleichen. Preise und Gewichte in den Bestenlisten gelten für Kamera Gehäuse, Batterie und Objektiv zusammen.

Lichtleistung und Bildqualität sind schwerer zu fassen. Vergleiche scheitern oft an Verständlichkeit oder Aussagekraft.

Gute Lichtleistung hilft verwacklungsfreie Fotos zu machen. Schlechte Lichtverhältnisse sind für viele Reisende der Hauptgrund überhaupt eine Kamera zu kaufen. Bei perfektem Sonnenschein kannst du auch mit dem Handy fotografieren. Deswegen sind die Bestenlisten nach Lichtleistung sortiert.

Die Lichtleistung in den Bestenlisten wird berechnet anhand der Objektiv-Blendenwerte und Sensor-Testwerte von dxomark.com (Low-Light ISO).

Gute Bildqualität heißt nicht dem unsinnigen Megapixel-Wahn zu verfallen. Hauptsächlich verantwortlich für bessere Bildqualität sind größere Sensoren, modernere Sensortechnologie und schärfere Objektive.

Die Bildqualität in den Bestenlisten wird durch den Dynamikbereich abgeschätzt, basierend auf Sensor-Testwerten von dxomark.com. (Dynamic Range)

Ein Vergleich der Abbildungsschärfen bei den Objektiven fehlt leider. Es gibt nicht genug brauchbare Testwerte. Außerdem ist jedes Zoom-Objektiv anders. Um nicht Äpfel mit Birnen zu vergleichen, gibt es je eine Bestenliste für qualitativ ähnliche Objektive. Die Abbildungsschärfe der Objektive nimmt von 1 bis 4 ab:

  1. Schwere Standardzooms
  2. Leichte Standardzooms, Ultraweitwinkel und All-In-One Zooms
  3. Reisezooms
  4. Megaooms

Referenzkamera als Hilfsmittel

Der Vergleich mit einer Referenzkamera kann Unterschiede bei Lichtleistung und Dynamikbereich klar machen. So werden aus schwer verständlichen logarithmischen Zahlen lineare Prozentwerte.

Die Referenzkamera hat folgende durchschnittliche Werte:

  • f/3,5 – f/5,6 Blendenbereich
  • 1250 ISO Sensorwert für Low Light
  • 12,5 EV Sensorwert für Dynamic Range

Eine Kamera mit 200% Lichtleistung muss nur halb so lang belichten für eine vergleichbare Bildqualität wie die Referenzkamera.

Eine Kamera mit 200% Dynamikbereich muss nur halb so lang belichten für eine vergleichbare Bildqualität wie die Referenzkamera.

Wenn eine Kamera 200% Dynamikbereich kann doppelt so viele Kontraste aufnehmen wie die Referenzkamera.

Kursive Zahlen bedeuten die Kamera wurde nicht von dxomark.com getestet. Der Messwert stammt vom gleichen Sensor in einer anderen Kamera. Das ist nicht perfekt, aber gut genug.

Es geht hier um reisetaugliche Kameras, nicht um Studiofotografie. Systemkameras und DSLRs mit Vollformatsensor sind eigentlich zu schwer. Zum Vergleich sind sie trotzdem in der Bestenliste.

Mehr Infos und eine kritische Betrachtung der Messwerte findest du in der technischen Erklärung zu Kennzahlen und Formeln.

Canon Cybershot G7X Profi-Kompaktkamera

3 Digitalkamera Empfehlungen für Reisende

Schau dir die Digitalkamera Bestenlisten genau an und ziehe deine eigenen Schlüsse. Oder vertraue auf meine Empfehlungen als langjähriger Weltreisender und Reisefotograf:

  1. Canon G7X
    Canon Powershot G7X II
    *
    • Lichtleistung: 173%
    • Dynamikbereich: 115%
    • Gewicht: 319g
    • Formfaktor: 1-Zoll (2,7)
    • Preis: 502 Euro

    [+] sehr leicht
    [+] sehr kompakt
    [+] 4x Zoom

    [-] Akku nur 256 Auslösungen

    Die Canon G7X II Profi-Kompaktkamera ist klein, kompakt und leicht. Die Immer-Dabei-Kamera hat eine gute Lichtleistung und Bildqualität. Das Objektiv zeigt weniger Blendenabfall als die Alternativen Sony RX100 und Panasonic LX15.

    Die G7X ist seit vielen Jahren meine hauptsächliche Reisekamera. Lies meinen Canon G7X II Test.

  2. Sony A7C
    Tamron f/2,8
    Sony A7C* mit Tamron 28-70 f/2,8 Objektiv*
    • Lichtleistung: 758%
    • Dynamikbereich: 459%
    • Gewicht: 1059g
    • Formfaktor: Vollformat (1,0)
    • Preis: 2528€ Euro

    [+] sehr lichtstark
    [+] bester Autofokus
    [+] bester Dynamikbereich
    [+] kleinste Vollformatkamera
    [+] selektive Tiefenschärfe
    [+] elektronischer Sucher
    [+] lange Batterielaufzeit

    [-] keine manuellen Einstellräder
    [-] teuer

    Du brauchst mehr Leistung als bei einer Profikompakten und Geld spielt keine so große Rolle? Die Sony A7C ist die kleinste und leichteste Kamera mit Vollformat-Sensor. Dank des großen Sensors ist das Tamron Obkjektiv mit Blende f/2,8 äquivalent zu Blende f/1,8 bei APS-C-Sensoren.

    Dank Sonys modernem Autofokus ist die A7C außerdem eine der besten Kamera für Videos in der Bestenliste.

  3. Nikon D7500
    Sigma f/1,8
    Nikon D7500* mit Sigma 18-35 f/1,8 Art Objektiv*
    • Lichtleistung: 798%
    • Dynamikbereich: 283%
    • Gewicht: 1450g
    • Formfaktor: APS-C (1,5)
    • Preis: 1630€ Euro

    [+] sehr lichtstark
    [+] hoher Dynamikbereich
    [+] robuste, wetterfeste DSLR
    [+] selektive Tiefenschärfe
    [+] optischer Sucher
    [+] lange Batterielaufzeit

    [-] kein Bildstabilisator
    [-] nur 2x Zoom
    [-] schwer
    [-] groß
    [-] teuer

    Eine der besten Kameras, wenn Gewicht keine so große Rolle spielt ist die Nikon D7500 mit dem Sigma Art f/1,8. Du bekommst für gut 1.500€ fast die Leistung einer Sony A7C Vollformatkamera mit f/2,8 Zoom im Wert von mehreren Tausend Euro.

    Wenn dir die D7500 zu groß, schwer oder teuer ist, schau ob du noch eine D5600 findest. Leider hat Nikon deren Produktion eingestellt.

superzoom
Riesiges "Reisezoom" zum Reisen?

Fazit zum Digitalkamera Vergleich

Lass dich nicht von den Werten blenden und achte auch auf das Gewicht. Eine DSLR mit Sigma Art oder Vollformatkamera wirst du wegen dem Gewicht öfter im Hotelzimmer lassen, als du glaubst.

Die beste Kamera ist die, die du dabei hast und eine Canon G7X oder Panasonic LX100 ist um Welten besser als dein Smartphone. Meine Canon G7X ist längst von der Zweitkamera zur Hauptkamera aufgestiegen.

In diesem Artikel geht es nur um Zoom-Objektive, aber Zoom ist nicht alles. Schau dir die Stärken von verschiedenen Systemkamera-Familien an.

Was sind deine Favoriten auf dem Kamera-Markt?

Beitrags-Historie
18.09.2014: Erstmals veröffentlicht
22.04.2017: Umfassend aktualisiert, ~50 neue Kameras, Dynamikbereich als neuer Testwert, nach Zoomfaktor gruppiert statt vorher nach Sensorgröße
02.01.2018: Aktualisiert, neue Kameras aus dem 2. Halbjahr 2017
14.06.2018: Aufgeschlüsselt in Qualitätssieger, Preis-Leistungssieger & Leichtgewicht – neue Kameras aus dem 1. Halbjahr 2018
27.01.2019: Tabellen aktualisert – Vollformat-DSLRs & Systemkameras hinzugefügt wie Canon R, Nikon Z & Panasonic S
06.09.2019: Tabellen aktualisiert – Canon G7X III, Canon G5X II & Canon 250D hinzu
26.02.2020: Tabellen aktualisiert – Nikon Z50 & Canon M200 hinzu – außerdem 3 neue Objektive: Sony 16-55 (E-Mount) f/2,8, Panasonic 10-25 f/1,7 (MFT-Mount) & Tamron 17-28 f/2,8 (FE-Mount)
03.02.2021: Tabellen aktualisiert – Sony a6100, Sony A7C, Canon R6, Nikon Z6 II, Nikon Z5, Panasonic S5 hinzu und neues Objektiv Tamron 17-70 f/2,8 (E-Mount)

cover3d_100_240
mehr Infos

2,086 Abonnenten
Reise Newsletter
plus: Reise Bildband

Infos zu Newsletter, Versender, Messung & Widerruf in der Datenschutzerklärung.

* Kein Spam, Kein Schmarrn