10 Euro – ein perfekter Tag in Bangkok, Thailand mit Insider-Tipps

Dies ist ein Gastbeitrag von Sebastian Kühn von wirelesslife.de. Sebastian lebt seit 2012 in der chinesischen Metropole Shanghai.

Reden wir über Geld. Du hast 10 Euro in der Tasche und einen Tag Zeit um möglichst viel von Shanghai in China zu erkunden, geht das?

Klar geht das!

skyline
Shanghai Skyline vom Bund - Foto Sebastian

EUR 2,00 Unterkunft

Als preisbewusster Reisender kommst Du an der Khao San Road und Nachbarschaft nicht vorbei. Das Peachy Guesthouse in der Phra Athit Road am Fluss ist von der Lage und vom Preis- Leistungsverhältnis unschlagbar. Als Alleinreisender musst Du einen Euro drauflegen und 3 Euro bezahlen. Das Peachy hat kein Wifi. Günstige Alternativen mit Wifi gibt es hinter dem Burger King südlich der Khao San Road günstige Alternativen.
(120 Baht Einzelzimmer, 160 Baht Doppelzimmer)

EUR 1,75 Frühstück

Woanders kostet das Frühstück nur halb so viel, aber in der Gecko Bar kann man schön people watchen, es gibt Thai Gerichte schon Morgens, das Wifi ist sehr schnell und der Cappuccino erstklassig. Die Gecko Bar liegt an der Ecke, wenn Du die kleine Soi Chana Songkran zum Wat Chana Songkran entlang gehst.
(40 Baht Omelett/Thai Gericht, 30 Baht Cappuccino)

Frühstück in der Gecko Bar

EUR 0,15 Bus

Der Bus Nr. 15 fährt alle 20 Minuten direkt gegenüber vom Peachy Guesthouse ab. Du kannst aussteigen, sobald Du die Betonpfeiler des Skytrain oder die MBK Shopping Mall siehst. Oder sag einfach dem Kontrolleur Deine Station „National Stadium“.
(7 Baht)

Kultur

Auf der anderen Straßenseite vom MBK Einkaufszentrum ist das Bangkok Art and Culture Center. Dort finden eine Vielzahl von Ausstellungen gleichzeitig statt, die monatlich wechseln.
(Eintritt frei)

Laufroute Innenstadt

Spaziergang

Du kannst das Art and Culture Center im 1. Stok auf den Skywalk verlassen, einen Betonsteg unterhalb des Skytrain. Hier kannst Du aus sicherer Entfernung dem Verkehr zuschauen, das von Wolkenkratzern eingekesselte Wat Pathum Wanaran bewundern und ehe Du Dich versiehst, stehst Du einen Strassenblock weiter vor dem gigantischen Centralworld Einkaufszentrum.

EUR 0,50 Snack

Unten an den Aufgängen zum Skytrain und vor dem Centralworld stehen Früchteverkäufer mit Kokosnuss, Ananas, Wassermelone, Mango und Jackfruit
(bis 20 Baht)

Motorradshow im Centralworld

Unterhaltung

Im Erdgeschoss Im Centralworld und vor der Centralworld Mall findet so gut wie immer eine Ausstellung, ein Markt oder eine Show statt.
(Eintritt frei, kostenloses Wifi für 1 Stunde)

EUR 0,30 Kanaltaxi

Vom Centralworld aus gehst Du links, am Ganesha-Elefantenschrein vorbei. Du hältst diese Richtung, bis Du am Kanal Saen Saep ankommst und an der Brücke zum Kanal-Bootsteg absteigst. Mit dem Kanal Taxi fährst Du zurück gen Westen (links vom Centralworld) bis zur Endstation Pan Fa Lilat.
(13 Baht)

Kanaltaxi auf dem Kanal Saen Saep

EUR 0,50 Sightseeing

Den Golden Mountain siehst Du schon vom Bootssteg aus. Gehe über die Kanalbrücke und halte die Richtung, bis zum Eingang linkerhand. Von oben hast Du eine Rundumsicht auf die „Insel“ Rattanakosin. Rattanakosin ist der älteste Teil Bangkoks und ist der alten Thai Hauptstadt Ayutthaya nachempfunden. Auf der anderen Seite kannst Du einen Blick zurückwerfen auf die Skyline u.a. mit MBK und Centralworld.
(20 Baht Eintritt)

Spaziergang

Vom Golden Mountain gehst Du zurück über die Kanalbrücke, links am Mahakarn Fort vorbei und hältst Dich immer auf der breiten Hauptstrasse. Weiter geht es am wunderbar friedlichen Wat Ratchadatdaram (Loha Prasat) vorbei und am Democracy Monument bis zum großen Park Sanam Luang. Auf einer Parkbank kannst Du die Aussicht auf den Grand Palace genießen.

Laufroute Rattanakosin

EUR 1,00 Mittagessen

Auf der anderen Seite vom Park ist der Eingang zur Thammasat Universität. Grüße die Wachen, und gehe über den Campus bis Du auf den Chao Phraya Fluss triffst. Dort ist die Cafeteria mit hervorragendem Essen und Flussblick.
(Speisen 20-25 Baht, Getränke 10-15 Baht)

Sightseeing

Schau Dir den Grand Palace von außen an, bis zum kostenpflichtigen Bereich. Schau Dir das Wat Pho mit dem liegenden Buddha an, bis zum kostenpflichtigen Bereich, oder gehe von der Rückseite kostenlos in die Tempelanlage. Gehe weiter über den Amulettmarkt zum Blumenmarkt weiter.

EUR 0,25 Snack

Probiere eine leckere Thai Süssigkeit auf dem Blumenmarkt.
(10 Baht)

Der Grand Palace vom Park Sanam Luang aus

Kultur

Gehe um 17:00 zur National Gallery, in der letzten Stunde ist der Eintritt frei.
(Eintritt frei 17-18 Uhr)

EUR 0,35 Expressboot

In der Dämmerung nimmst Du das spektakuläre Chao Praya Express Boat vom Rachini Pier am Kanal/Blumenmarkt, bis zurück zum Phra Atith Pier. Dort steigst Du direkt am Guesthouse aus, wenn die Kontrolleure „Khao San“ rufen und alle Farang von Bord scheuchen.
(15 Baht, letztes Boot um ca. 20 Uhr)

Pause

Wie wäre es mit einer Verschnaufpause von diesem Höllentempo im Guesthouse oder am Fluss im Park neben dem Phra Sumen Fort?

Essen auf dem Nachtmarkt Nahe Khao San Road

EUR 1,50 Abendessen

Wenn der Hunger kommt, bietet sich der große Nachtmarkt zwischen dem Sanam Luang Park und dem Kanal zum Abendessen an. Gehe am Besten die Phra Athit Road Richtung Süden, unter der Brücke durch und links zum Park. Vom Park aus siehst Du den Markt schon.
(Speisen bis 40 Baht, Getränke bis 20 Baht)

EUR 1,80 Bier

Auf dem großen Nachtmarkt kannst Du wenige Minuten oder viele Stunden verbringen. Wenn Du genug von dem Gewusel hast, lass den Abend gleich nebenan bei einem Bier auf der Dachterrasse vom Sake Coffee Pub ausklingen. Gehe am 7Eleven vorbei, den Kanal entlang bis zur zweiten Strasse links. Das Gebäude mit der Gay Bar im Erdgeschoss auf der linken Seite ist es. Steige hinauf ins 3. Stockwerk, bestelle ein Bier und werfe einen Blick zurück auf den nun erleuchteten Golden Mountain.
(1,5l Pitcher Bier für 2 Personen 150 Baht, kostenloses Wifi)

>
Ein Bier in der Rooftop Bar nach einem langen Tag

Gesamtausgaben 410 Baht

oder 9,80 EUR zum aktuellen Wechselkurs von 42 Baht.

Am Ende nicht den Fehler machen und durch die Khao San Road heimlaufen, sonst sind die nächsten 10 EUR in nur 10 Minuten weg.

Wer keine Boote mag, kann alternativ zum Kanaltaxi die Busse 2, 79 oder 511 (AC) nehmen und alternativ zum Express Boot den Bus Nr. 53 – Bangkoks inoffizieller Hop on Hop Off Bus für Sehenswürdigkeiten.

Weitere 10 Euro Städte wie Chiang Mai, Mumbai oder La Paz findest Du in der 10 Euro Kategorie.l wp-image-15135″ />[/caption]

EUR 3,60 Übernachtung im Schlafsaal

Achtung, Preise ändern sich schnell und dieser Artikel ist schon etwas älter. Für eine Stadtbesichtigung und Sparideen ist die Route immer noch ein super Anhaltspunkt.

Preiswerte Hostels sind in Shanghai eher Mangelware. Das Mingtown Nanjing Road Youth Hostel ist da schon eine Ausnahme und ein echtes Fundstück. Meine ersten Nächte in Shanghai habe ich selbst in dem geselligen Hostel verbracht und kann es getrost empfehlen.

Du schläfst im Gemeinschaftszimmer mit 5 anderen Personen und hast sicher nicht den Luxus eines 5-Sterne-Hotels, dafür aber eine perfekte Lage nahe der Haupteinkaufsstraße von Shanghai, der Nanjing Road. Außerdem erreichst Du andere Sehenswürdigkeiten wie den People’s Square und den Bund in wenigen Laufminuten.
(30 RMB für ein 6-Personen Dorm Bett ohne Frühstück)

skorpione
Nudelsalat oder Skorpion am Spieß? - Foto Sebastian
Weihnachtsgeschenke? 68 Geschenk-Ideen für Reiselustige von Badebrezel bis Zufallsreise

EUR 0,70 Frühstück

Zum Frühstück gibt es in Shanghai typischerweise frittierte Dumplings, Reisgerichte oder Nudelpfannen. Um den Tag nicht ganz so schwer zu starten, probiere am besten einen kalten Nudelsalat mit Chili, Cashews, Kartoffeln und Bambussprossen. Direkt vor dem Hostel in der Tianjin Road, findest Du Straßenverkäufer die den Salat vor deinen Augen frisch zubereiten.
(6 RMB für einen scharfen Nudelsalat)

Kultur im Shanghai Museum

Nach dem leichten Frühstück bist Du in ca. 15 Laufminuten am südlichen Ende des People’s Square, wo sich das Shanghai Museum befindet. Auf vier Etagen werden dort kulturelle Schätze der vergangenen Dynastien ausgestellt. Das Beste ist: der Eintritt ist kostenlos. Du solltest gleich morgens um 9 Uhr hier sein, da sich die Wartezeit am Eingang im Laufe des Tages deutlich erhöht.

Karte Shanghai
Mehr zur Hauptstadt von Thailand? Hol dir den Bangkok Insider Reiseführer

Sightseeing am Vormittag

Wenn du am Wochenende in Shanghai bist, dann sollte auch ein Besuch des “Hochzeitsmarktes” mit auf deiner Liste stehen. Im nördlichen Teil des Peoples Square kannst du beobachten, wie Eltern auf Plakaten ihre Kinder zur Schau stellen und selbst auf der Suche nach einem passenden Partner für ihre (nicht mehr ganz so kleinen) Sprösslinge sind. Ein wahres Spektakel!

Wenn Du noch genügend Zeit und Energie hast, dann lohnt sich auch ein Abstecher in den Yuyuan Garden, wo Du einen Tempel und nette kleine Gassen mit einer gemütlichen Atmosphäre findest. Nach dem kulturellen Teil geht es weiter auf die Nanjing Road und in östlicher Richtung zum Bund. Die Straße ist an sich schon ein Highlight und ein guter Ort, um kurz zu verschnaufen und das bunte Treiben zu beobachten.

schrift
Der Hochtzeitsmarkt von Shanghai - Foto Sebastian

EUR 1,00 Dumplings zum Mittagessen

Um einen echten Geschmack der chinesischen Küche zu bekommen, kannst Du von der Nanjing Road links in die Shaanxi South Road abbiegen. Nach wenigen Metern verlässt Du die schillernde Einkaufsstraße und tauchst du in die Welt von chinesischen Gerichten und Gerüchen ein.

Bestelle Dir hier auf jeden Fall Dumplings in verschiedenen Variationen. Wenn Du mutig genug bist und Dein Magen nicht zu sensibel ist, dann probiere auch einen Fleisch- oder Fischspieß vom Grill. Es ist übrigens sinnlos, herausfinden zu wollen, was Du da gerade im Mund hast.
(8 RMB für 2 Dumplings und 2 Spieße)

minpao
Bunte chinesische Dumplings - Foto Sebastian

EUR 0,25 Mit der Fähre nach Pudong

Mit vollem Magen gehst Du dann weiter zum Bund, dem bekannten Wahrzeichen von Shanghai. Bei klarer Sicht, die leider eher die Ausnahme ist, kannst Du von hier wunderbare Fotos von der gegenüberliegenden Skyline schießen. Danach gehst Du Richtung Süden am Wasser entlang bis Du nach ca. 15 Minuten die Anlegestelle der Fähre erreichst.

Die Fähre bringt Dich nun vom östlichen Teil, Puxi, über den Hangpu River in den westlichen Teil, Pudong. Dort angekommen läufst Du auf der anderen Seite des Flusses Richtung Norden durch einen schönen Park bevor Du eine große Fußgängerbrücke in Form eines Rondells siehst. Von hier hast Du einen super Ausblick auf die architektonische Vielfalt der umliegenden Hochhäuser.
(2 RMB für die Fahrt mit der Fähre)

skyline_closeup
Jin Mao Tower, neben "Flaschenöffner", und Shanghai Tower, im Bau - Foto Sebastian

Sonnenuntergang mit Panoramoblick

Der Sonnenuntergang kommt näher. Das ist die ideale Zeit, um mit dem Fahrstuhl auf den 420 m hohen Jin Mao Tower hochzufahren. Du findest das markante Gebäude neben dem Shanghai Financial Center, das wie ein Flaschenöffner aussieht. Im Jin Mao Tower befindet sich das Hyatt Hotel mit Lobby in der 54. Etage. Von dort aus hast Du einen herrlichen Rundblick auf die Skyline.

Du siehst von hier aus auch das zweitgrößte Gebäude der Welt, der noch im Bau befindliche Shanghai Tower. Während den Feiern zum chinesischen neuen Jahr haben sich zwei Höhenangst-befreite Draufgänger auf das Dach des Gebäudes und schließlich auf einen der Kräne geschlichen. Das dabei entstandene Video ist spektakulär und zeigt Shanghai aus der Vogelsicht.

Wenn Du dreist genug bist, kannst Du auch bis in die 87. Etage fahren, in der sich die Bar Cloud 9 befindet. Ein Getränk hier würde Dein Budget sprengen, aber Dir bleiben sicher ein paar Minuten für einen Blick aus den Fenstern, bevor Dich das Personal freundlich bittet, das Hotel zu verlassen.

neon
Shanghai bei Nacht - Foto Sebastian

EUR 2,90 Abendessen

Danach geht es mit der Metro (Station: Lujiazui) nach Puxi in die French Concession (Station: Henshan Road). Dieser Bezirk lässt immer noch seine französische Vergangenheit erkennen und ist heute besonders bei Studenten und Expats sehr beliebt.

Zum Abendessen findest du in der French Concession unzählige Möglichkeiten. Die preisgünstigsten Optionen sind entweder die Nudelpfanne auf der Straße oder ein kleineres chinesisches Restaurant, in dem sich vor allem Einheimische aufhalten.
(20 RMB für Abendessen, 4 RMB für die Fahrt mit der Metro)

EUR 1,40 Tsingtao Doppelpack

Nach dem Essen reicht Dein Geld noch für zwei Bier aus der Flasche (meine Marke ist Tsingtao). Frauen sind hier ganz klar im Vorteil, da es in Shanghai an jedem Abend der Woche in den angesagten Clubs eine Ladies Night mit freien Getränken gibt. Prost!

Nach dem gelungenen Tag kannst Du mit der Metro zurück ins Hostel fahren (Station: East Nanjing Road). Bitte aufpassen: die Metro fährt nur bis um 23 Uhr, danach bleibt nur noch das Taxi für ungefähr 25 RMB.
(8 RMB für 2 Tsingtao und 4 RMB für Metro)

Prost mit Tsingtao! - Foto Florian

Gesamtausgaben 82 RMB

oder 9,90 EUR zum derzeitigen Wechselkurs von 8,41 RMB

profile-picDieser Artikel wurde von Sebastian Kühn geschrieben, der seit 2012 in Shanghai lebt. Auf seinem Blog Wireless Life schreibt er rund um das Thema “ortsunabhängiges Leben und Arbeiten”. Außerdem steckt er gerade mitten in den Vorbereitungen für der 10 Euro Kategorie.

Die Reisekamera für meine Fotos ist eine Canon G7X*

*Affiliate-Werbelink: Wenn dir meine Infos helfen kaufe bitte darüber – kostet nix extra!




Ähnliche Beiträge

cover3d_100_240
mehr Infos

1,776 Abonnenten
Reise Newsletter
plus: Reise Bildband

Infos zu Newsletter, Versender, Messung & Widerruf in der Datenschutzerklärung.

* Kein Spam, Kein Schmarrn



Dieser Beitrag hat 22 Kommentare

  1. Hallo zusammen,
    gibt es die genannte unterkunft noch? Peachy Guesthouse bei maps steht dauerhaft geschlossen, gibts da ne info? Nach deinem Geheimtipp für Penang (PinSheng Hotel, aktuell 40RM fürn doppelzimmer) such ich was vergleichbares für Bangkok bin absolut kein Freund von Schlafsälen.

    Grüße 0liwa

    1. Peachy gibts leider seit letztem Jahr nicht mehr. Es gibt aber genug Alternativen in Bangkok, z.B.:

      In den Sam Sen Soi 1-5 gibt es außer Home & Garden, The River, Phiman und Bella Bella noch ein paar weitere traditionelle Guesthouses. Einfach mal durchlaufen.

  2. Das ließt sich alles so wahnsinnig interessant und ich bin schon wirklich ziemlich gespannt auf meinen Bangkok Aufenthalt. Dieser Blog hilft auf jeden Fall bei der Planung enorm weiter! =D

    Viele Grüße,
    Stefan

  3. Wow ich habe kein Zimmer unter 5 Euro in Khaosan Road gefunden. 160 Bah war vermutlich in der Nebensaison oder? Naja mich hats nicht gestört…man kann wunderbar im Park zelten. Kostet 0 Euro die Nacht :)
    Grüssle, Tobi
    http://afrikamotorrad.de

    1. Die Preise im Peachy GH sind saisonunabhängig für Fan, shared Bathroom:
      * DZ 160 Baht
      * EZ 120 Baht

      Es gibt auch AC und private Bathroom, die Preise dazukenn ich nicht. Wenn Du eine eigene Steckdose willst musst Du eher mit 220 Baht rechnen, im Central GH hinterm Burger King oder im Garden GH in der Sam Sen Gegend, siehe hier:
      http://www.flocutus.de/multikulti-bangkok-von-soi-arab-bis-soi-cowboy/

      In der Khao San Road selbst ist das Preis-/Leistungsverhältnis schlecht.

  4. @Yvette:
    The frugal Traveller seems very interesting, thx for sharing. But then again reading this about Chiloe doesn’t seem too frugal „The second day I rented a car (32,000 pesos)“. That’s more than 50 EUR without the gas! As a comparison, we explored Chiloe by pushbike…

    @Marco:
    Von der Lan Luang Rd. westlich oder südlich zum Chao Phraya?

    @Oli:
    Wenn Du seit 10 Jahren nicht mehr in Thailand warst, dann wird Dein nächster Besuch wahrscheinlich wie in einem neuen Land sein. Die günstigsten Dorms, die ich gesehen habe sind bei 80 Baht.

  5. Mann, Thailand scheint ja teuer geworden zu sein. Als ich vor etwa zehn Jahren das letzte Mal in Bangkok war, gab ich für meine Unterkunft 38 Baht aus, irgendwas unter einem Euro. Es hatte sogar A/C, allerdings wars ein Massenschlafsaal.

  6. Find ich gut! In Bangkok kann man so viel umsonst oder für kleines Geld erleben. Daher nach wie vor eine meiner Lieblingsstädte!
    Was übrigens auch noch toll ist, ist der Spaziergang entlang des Kanals, von der Brücke an der Lan Luang Road bis zum Chao Praya. Ein Stück echtes Bangkok ohne viele Touris. Und mit Glück sieht man einen der großen Warane im Wasser!
    Weiter so!
    Marco

  7. Hey Florian
    Super Tolle Tipps!! Freu mich schon deine Tipps aus zu probieren!! :-)

  8. Hi Florian,
    klingt nach einem guten Tag.
    War alles dabei – außer einer Massage! :-)

    Es ist Wahnsinn, wie viel oder wie wenig Geld man an einem Tag in Thailand ausgeben kann.

    Weiter gute Reise!

  9. Excellent idea for a series! Sorta like the Frugal Traveler for the New York Times, but more realistic. ;-)

    Also nice for someone like me who hasn’t been to Bangkok in a few years but won’t say no to a trip down memory lane.

Schreibe einen Kommentar