21 Sehenswürdigkeiten mit Bangkoks Hop On Hop Off Bus [+Karte]

Du kennst bestimmt die Stadtbesichtigungen per Hop on Hop Off Doppeldecker Bus aus Europa oder z.B. New York und Las Vegas. Wie wäre es Bangkok per Hop On Hop Off Bus zu besichtigen?

busmoench

Touristen-Bus Nummer 53

Zugegeben, es gibt keinen Hop On Hop Off Bus in Bangkok, zumindest keinen offiziellen. Aber der normale Stadtbus Nummer 53 steuert ca. 80% aller touristischen Sehenswürdigkeiten Bangkoks an und zwar als Rundtour um die komplette Altstadt. Er fährt sowohl im Uhrzeigersinn als auch gegen den Uhrzeigersinn.

Du kannst Dir also mit der #53 Deine eigene Hop On Hop Off Tour basteln. Eine Fahrt mit der #53 kostet 6,50 Baht. Also wenn Du 5 mal Halt machst, wäre das noch kein Euro. Die Hälfte der roten Busse in Bangkok kosten außerdem kein Fahrtgeld, also bekommst Du im Schnitt für 50 Cent eine Do-It-Yourself Stadtbesichtigung von Bangkok. (nach meiner Erfahrung sind’s eher 10% kostenlose Busse)

Die #53 steuert auch Banglamphu mit der Khao San Road und Sam Sen an, dem Touristenviertel Bangkoks. Wenn Du nicht in der Altstadt übernachtest, kannst Du am Bahnhof Hua Lamphong von der MRT Metro zusteigen oder am Bobae Markt vom Kanalboot.

dusit_thronehall
Thronsaal und Königsresidenz in Dusit per #53
Weihnachtsgeschenke? 68 Geschenk-Ideen für Reiselustige von Badebrezel bis Zufallsreise

Altstadt: Die Rattanakosin-„Insel“

Der Bus Nummer 53 fährt einmal um die Altstadt Bangkoks Rattanakosin direkt am Chao Phraya Fluss. Die meisten Sehenswürdigkeiten liegen auf der Rattanakosin-„Insel“, umgeben vom Fluss und dem Rop Krung Kanal.

Leider fährt der Bus #53 nicht am Rop Krung Kanal sondern am weiter außen liegenden Krung Kasem Kanal. Du verpasst also z.B. den Golden Mountain, das Wat Loha Prasat und die Rattanakosin Exhibition Hall, weil die am inneren Kanal liegen.

Dafür erreichst Du mit dem Bus so den Thronsaal, die Residenz des Königs und den Teak-Palast in Dusit, die weiter im Norden der Altstadt liegen. Der Bus #53 ist also nicht ganz optimal, aber das Leben ist kein Wunschkonzert.

Gibt es Stau auf der Linie #53?

Bangkok versinkt regelmäßig im Verkehrschaos, aber die Verkehrslage in der Altstadt ist um Größenordnungen besser als in Sukhumvit oder Silom. Abends solltest Du im Bereich Chinatown mit zäh fließendem Verkehr rechnen, weil dann die Strassen durch Garküchen und Passanten verengt werden. Am besten Du wirst selbst zum Passanten und Esser ;)

Das Tolle an der #53 ist, dass sie einen Kreis fährt und zwar in beide Richtungen. Du kannst also jederzeit aussteigen und zurückfahren in die Richtung, aus der Du gekommen bist. Nur am Hua Lamphong Hauptbahnhof und in Chinatown trennen sich die beiden Richtungen wegen Einbahnstrassen.

Wenn ein Feiertag ist, dann ist die freie Fläche vor dem Königspalast Sanam Luang evt. gesperrt oder der Verkehr ist sehr zäh fließend weil dort alle öffentlichen Feste und Feiertage ausgetragen werden, zum Beispiel der Geburtstag des Königs, Silvester oder das thailändische Neujahr Songkran.

standingbuddha
32 Meter Buddha im Wat Indravihan
Mehr zur Hauptstadt von Thailand? Hol dir den Bangkok Insider Reiseführer

21 Sehenswürdigkeiten mit dem Bus

Der Bus #53 kommt unter anderem vorbei an:

  1. Sanam Luang
    Das grüne Areal vor dem Grand Palace ist das Zentrum Bangkoks mit häufigen Events und Paraden.
  2. Bangkok Nationalmuseum
    Geschichte und Kunstgeschichte Thailands bis zur Bangkok-Periode
  3. Grand Palace und Wat Phra Kaew
    Der Grand Palace ist die mit Abstand beliebteste Attraktion in Bangkok
  4. Uni Thammasat
    Die Kantine der Thammasat Universität am Fluss bietet sich zum Mittagessen an.
  5. Wat Pho
    Der liegende Buddha im Wat Pho ist genauso berühmt wie die Massagekurse dort.
  6. Siam Museum
    Das Siam Museum versucht einen Einblick in die zeitgenössische Thai Kultur zu geben.
  7. Blumenmarkt
    Der Blumenmarkt ist riesig und super wuselig
  8. Memorial Bridge Nachtmarkt
    Ab 18 Uhr findet unter der Memorial Bridge ein Nachtmarkt statt, vor allem Kleidung.
  9. Little India
    Es gibt mehrere Little Indias in Bangkok, aber hier steht die India Mall und der Sikh Tempel.
  10. Chinatown
    Bangkoks Chinatown bietet tagsüber Bangkoks engsten und längsten Markt in der Sampeng Lane und abends leckeres Streetfood entlang der Yaowarat Road
  11. Wat Traimit
    Der riesige goldene Buddha ist im obersten Stockwerk
  12. Hua Lamphong Bahnhof
    Der Hauptbahnhof mit Zügen in alle Ecken Thailands
  13. Bobae Markt
    Auf dem Bobae Markt gibt es die günstigste Kleidung Bangkoks
  14. Marmortempel Wat Benchamabophit
    Der Marmortempel gilt als der schönste Tempel Bangkoks
  15. Dusit Thronsaal, Königlicher Platz
    Die königliche Residenz wurde dem europäischen Grandeur des 19. Jhd nachempfunden
  16. Vivanmek Teak Palast
    Ein königlicher Palast aus Teak Holz
  17. Thewet Fischmarkt & Blumenmarkt
    Im Kanal werden Fische gezüchtet und auf dem Fischmarkt verkauft
  18. Wat Indravihan
    Der größte stehende Buddha in Bangkok, 32m hoch
  19. Sam Sen Road
    Sehr schöne Gegend zum Übernachten, Richtung Fluss sehr ruhig, viele Restaurants und Cafés
  20. Phra Sumen Fort
    Eines von 2 verbliebenen Forts der früheren Rattanakosin Stadtmauer mit Park am Fluss.
  21. Phra Sumen Road, Phra Artith Road (Nähe Khao San Road)
    Beliebte Gegend zum Übernachten für Backpacker
chinatown_nacht
Chinatown bei Nacht, lieber laufen

Abstecher vom Hop on Hop off Bus

Wie gesagt, 80% der wichtigen Sehenswürdigkeiten erreichst Du direkt mit der #53. Es gibt auch noch lohnenswerte Abstecher:

  1. Golden Mountain, Loha Prasat und Exhibition Hall mit dem Kanalboot vom Bobae Markt Richtung Panfa Leelard (Endstation)
  2. Jim Thompson Haus und Shopping Malls wie MBK, Centralworld und Pratunam in Sukhumvit mit dem Kanalboot ab Bobae Markt Richtung Pratunam zur Haltestele Saphan Hua Chang
  3. Wat Arun mit der Flussfähre vom Wat Pho Pier (nicht Expressboot!)
  4. Siriraj Medical Museum mit dem orangnen Express Boot ab Grand Palace Tha Chien Pier Richtung Norden oder ab Phra Athit Pier Richtung Süden

Bei den Abstechern kannst Du auf die #53 natürlich auch ganz verzichten und sie z.B. an einem anderen Tag machen.

Mehr Tipps zum Busfahren in Bangkok allgemein bei Faszination Südostasien.

krungkasem_kanalboot
Das Krung Kasem Kanalboot fährt parallel zum Bus Nr. 53

Hop on Hop off Boot in Bangkok

Wie gesagt, der Bus Nr. 53 fährt einmal um die Rattanakosin-„Insel“, umgeben vom Chao Phraya Fluss und dem Krung Kasem Kanal. Er fährt damit immer parallel zum Flussboot und dem Krung Kasem Kanalboot. Auf die beiden Boote kannst du jederzeit wechseln und hast sozusagen ein Hop on Hop off Boot.

Auch die Boote kosten nicht viel. Das Flussboot mit orangner Flagge kostet aktuell 14 Baht pro Fahrt und das Krung Kasem Kanalboot ist umsonst. Die besten Piers zum Umsteigen auf das Flussboot sind Memorial Bridge, Rajinee, Tien, Chang, Phra Athit, Thewet und etwas weiter läufst du zu Ratchawong in Chinatown.

Auf das Krung Kasem Kanalboot kannst du jederzeit umsteigen zwischen Thewet und Hauptbahnhof, wenn der Bus am Kanal fährt. Bitte nicht mit dem San Saep Kanalboot verwechseln, das von der Altstadt in die Innenstadt fährt. Darauf kannst du am Bobae Markt wechseln, egal ob vom Krung Kasem Kanalboot oder vom Bus Nr. 53.

goldenmount
Ein Abstecher auf den Golden Mount lohnt sich

Gut zu Wissen

  • Wenn du rund um die Khao San Road im Touristenviertel Banglamphu wohnst, steige einfach in der Phra Athit Road oder Sam Sen Road zu.
  • Von der Innenstadt kommend kannst du am Hauptbahnhof an der U-Bahn Haltestelle Hua Lamphong zusteigen. Die Bushaltestelle ist am Ausgang 1, der Bus fährt Richtung Chinatown.
  • Eine komplette Runde dauert rund 1 1/2 Stunden, ohne Aussteigen
  • Wenn Du alles auf der Liste sehen willst, nimm Dir mindestens 2 Tage Zeit
  • Der Bus fährt von 5:00 Uhr bis 23:00 Uhr, alle 15 Minuten
  • Eine Fahrt kostet 6,50 Baht, die Hälfte der Busse sind angeblich kostenlos
  • Tickets gibt’s an Bord. Kein Kontrolleur heißt der Bus ist kostenlos
  • Außen am Kanal beim UN-Gebäude musst Du einmal Busse wechseln, damit der Busfahrer nach einer vollen Runde Pause machen kann. Mach einfach, was die anderen Mitfahrer machen.
  • Busse in Bangkok sind alle in den Google Maps ÖNV Routenplaner eingepflegt, auch die #53

Mehr Infos zu Bussen in Bangkok unter Transitbangkok.com

bus53_phrasumenfort
#53 fährt auch zum Park am Phra Sumen Fort

Was hältst Du vom Do-It-Yourself Hop On Hop Off Bus #53 in Bangkok?

Die Reisekamera für meine Fotos ist eine Canon G7X*

*Affiliate-Werbelink: Wenn dir meine Infos helfen kaufe bitte darüber – kostet nix extra!




Ähnliche Beiträge

cover3d_100_240
mehr Infos

1,777 Abonnenten
Reise Newsletter
plus: Reise Bildband

Infos zu Newsletter, Versender, Messung & Widerruf in der Datenschutzerklärung.

* Kein Spam, Kein Schmarrn



Dieser Beitrag hat 16 Kommentare

  1. Wie cool ist das denn bitte :) da hast du dir aber viel mühe gegeben. Schade das ich diesen Artikel nicht ein paar Tage früher gefunden habe denn jetzt bin ich schon in Chiang Mai. Allerdings werde ich beim nächsten Besuch in Bangkok die Hop off Hop on Variante ausprobieren.

  2. Perfekt, genau so einen Tipp haben wir gesucht. Wir sind im Dezember zum ersten mal in Bangkok.

    Eine Frage zur Fähre zum Wat Arun. Warum dort nicht das Expressboot?

    LG Thomas

    1. Hi Thomas,

      das Expressboot fährt nicht zum Wat Arun sondern nur gegenüber zum Wat Pho (Tha Tien Pier). Die Fähren zum Übersetzen fahren aber sehr häufig.

      Hier gibt’s ne coole Karte zum Expressboot mit Piers.

      Wat Arun wird gerade extremst restauriert, ist komplett verkleidet. Im Dezember sollte es dann in neuem Glanz erstrahlen ;)

  3. Ich nutze auch regelmäßig den Hop On Hop Off Bus bei vielen meiner Reisen. Gerade in den ersten Tagen bekommt man so einen guten Überblick von der Stadt und kann die Dimensionen besser abschätzen. Kann ich nur empfehlen.

    Viele Grüße
    Mathias – underwaygs.com

  4. Hallo,

    Mensch, dass es die Hop on-Hop off Tour in Bangkok gibt haben wir noch gar nicht gesehen !1 :-(
    Wir haben sie bis jetzt in London, Dubai, Hong Kong und Kuala Lumpur gemacht.
    Demnächst folgt dann noch Abu Dhabi mit diesem Unternehmen !!
    Wir sind schon gespannt !!

    Liebe Grüße
    Bibo & Tanja

    1. Wie gesagt, es ist eine Do-It-Yourself Variante mit einem normalen Stadtbus, so wie die Buslinie 100 in Berlin.

      Wie war denn die Tour in KL? Das schau ich mir bald an ;)

Schreibe einen Kommentar