Der größte Markt der Welt ist in …?

geo_mashup_map

Welcher ist der größte Markt der Welt? „Die Feria in El Alto, Bolivien!“ hätte ich vor meiner Äthiopien-Reise gesagt. Dann kam El Merkato in Addis Ababa…

merkato3

Blick vom Merkato zurück auf Addis Ababa

Größter Markt der Welt?

„Größter Markt der Welt“, braucht man das überhaupt? Geht es immer um das Größte und das Meiste?

Gegenfrage: Würde sich das Guiness Buch der Rekorde verkaufen, wenn uns Superlative egal wären?

„Quantität hat ihre eigene Qualität“
– Napoleon

Ich liebe Märkte aller Größen, aber am liebsten gehe ich auf Märkten so richtig verloren. Das geht besser, je größer der Markt ist, am liebsten Märkte der Kategorie „Kann man nicht an einem Tag sehen“.

thai_markt2

Mein erster größerer Markt in Lopburi, Thailand

Mein erster Markt in Thailand

Mein erster Markt in Thailand hat mich umgehauen. Es war ein undurchschaubares Gewusel und Geschnatter. Alles Mögliche wurde verkauft, vor allem Essen. Bei den Gerüchen war von super lecker bis super eklig alles dabei.

Der Markt kam mir unglaublich groß vor, aber ich hatte auch nur ein paar winzige europäische Märkte zum Vergleichen, z.B. die Markthalle in Funchal oder der Hamburger Fischmarkt.

Heute weiß ich, dass mein erster Markt in Thailand selbst für einen Thai Markt klein war. Der Chatuchak Wochenendmarkt in Bangkok ist in Thailand das Mass der Dinge.

Der Chatuchak ist groß. Wenn Du ihn zum ersten Mal besuchst, denkst Du: „Das ist der größte Markt der Welt“. Dabei ist der Chatuchak nicht einmal in Südostasien der größte Markt und asiatische Märkte sind im globalen Vergleich sehr klein.

Dieses Gefühl von „Das ist jetzt endlich der größte Markt der Welt!“ hatte ich schon mehr als 5 Mal und es hat nie gestimmt ;)

lamerced2

La Merced in Mexico City

Erkundung der Welt als Markt-Tourist

Nach meinem ersten Markt in Thailand, hatte ich angebissen. Ich wurde zum Markt-Touristen. Egal ob in Thailand oder Vietnam, in Indien oder Bangladesch, in China oder der Mongolei, ich wollte den örtlichen Markt sehen.

Nach 1 Jahr Asien in Mexico City angekommen, dachte ich mich kann nichts mehr überraschen. Aber Mexico City ist seit den Zeiten von Tenochtitlan eine Welt-Metropole. Die größte Stadt Nordamerikas nimmt Märkte nicht auf die leichte Schulter.

La Merced, direkt über der gleichnamigen Metro-Haltestelle, ist ein Prachtexemplar von einem Markt. La Merced ist so bunt und farbenfroh wie Mexiko und es gibt so viel zu sehen und zu essen! Man kann sich super verlaufen in dem riesigen, überdachten Markt.

Nach Mexiko kam Südamerika und Otavalo in Ecuador war dort mein erster Markt. Angeblich ist Otavalo einer der größten Märkte Südamerikas. Das war wie so oft bei angeblichen „größten Märkten“ Bullshit. In Bolivien würde Otavalo gar nicht auffallen.

feria_elalto

Feria El Alto in Bolivien

Südamerika, Kontinent der Mega-Märkte

In Lima, Peru habe ich den ersten großen Markt in Südamerika gesehen. Der ganze Stadtteil zwischen Fluss und Chinatown und zwischen Chinatown und Avenida Grau ist ein einziger Markt. Und das ist nicht einmal der größte Markt Limas. Den noch größeren La Parada habe ich leider verpasst. (gibt’s nicht mehr)

Noch Tage später in Machu Picchu, habe ich von dem Markt in Lima geschwärmt. Eine Reisende aus Spanien wollte mir das schnell ausreden. „Warte mal ab, bis Du den Markt in La Paz, Bolivien siehst.“ Ich nickte lächelnd und dachte nur „Bullshit!“.

Es war kein Bullshit, die Spanierin hatte Recht. Die Feria 16 Julio in El Alto oberhalb von La Paz ist die Mutter aller südamerikanischen Märkte. Die Feria El Alto ist halb so groß wie der Flughafen nebenan und definiert die indigene Stadt im indigenen Land Südamerikas.

Die Feria ist außerdem der fotogenste Markt, den ich kenne. Allein wegen dem wunderschönen Ausblick auf den Talkessel von La Paz von der Avenida Panoramica ist die Feria schon einen Besuch wert. Mittlerweile gibt es auch Gondelbahn von La Paz zum Markt.

merkato_artikel3

Artikel auf dem Merkato in Äthiopien

Der größte Markt ist in Afrika, oder?

Das letzte Mal, als ich dachte „Das ist jetzt aber der größte Markt der Welt“ war nicht auf der Feria El Alto. Es war in Äthiopien. El Merkato in Addis Ababa gilt als der größte Markt Afrikas. Entsprechend groß war meine Vorfreude.

Die Vorschusslorbeeren waren absolut gerechtfertigt. El Merkato ist ein super Erlebnis. El Merkato wuselt, El Merkato riecht, El Merkato schmeckt und El Merkato brennt sich in das Gedächtnis. Vor allem aber ist El Merkato typisch freundlich, äthiopisch.

El Merkato ist ein eigener Stadtteil von Addis und super an die neue Metro angebunden. Für mich war der Markt ein Highlight in der Hauptstadt von Äthiopien. Ein Besuch sollte auf keiner Äthiopien-Reise fehlen und ein Äthiopien-Besuch darf auf keiner Weltreise fehlen.

El Merkato ist nicht an einem Tag zu schaffen. Die wahre Größe konnte ich nach einem Besuch nur erahnen. El Merkato ist so überwältigend, er fühlt sich auf jeden Fall wie der größte Markt der Welt an.

merkato4

El Merkato in Äthiopien

Der größte Markt der Welt ist in…?

Hatte ich diesmal recht? Ist El Merkato in Äthiopien wirklich der größte Markt der Welt? Ab einer gewissen Größe ist es unmöglich das allein per Augenmaß zu sagen.

Ich habe also die Flächen verschiedener Märkte recherchiert. Wir messen nicht in Hektar sondern in Chatuchak. Ein Markt mit 2 Chatuchaks ist ein Markt in den der Chatuchak Wochenendmarkt 2 Mal rein passt.

Weil Bangkok eines der beliebtesten Reiseziele der Welt und der Chatuchak Wochenendmarkt in Bangkok der bekannteste größere Markt ist, ist Chatuchak eine gute Einheit.

Außerdem macht es Spass Chatuchak zu sagen: Chatuchak, Chatuchak!

(zur Info: der Chatuchak ist rund 20 Hektar groß, inklusive J.J Mall, Quelle: selbst gemessen)

thai_nachtmarkt3

Ein Nachtmarkt in Chiang Mai, Thailand

Marktgrößen in Chatuchaks ;)

Chatuchak ist kleiner als der Divisoria Markt in Manila auf den Philippinen. Der Divisoria nördlich von Chinatown hat eine Größe von ungefähr 2 Chatuchaks, ohne Berücksichtigung der vielen mehrstöckigen Gebäude.

Die Seidenstraße wimmelt von Basaren: Der große Bazaar in Istanbul, Türkei umfasst 1,5 Chatuchaks. Der große Bazaar in Teheran, Iran ist ungefähr so groß wie der Divisoria, also 2 Chatuchaks. Der Textil-Bazaar in Bishkek in Kirgistan misst fast 3 Chatuchaks.

Der größte Markt von Westafrika, der Onitsha in Nigeria ist mit fast 3 Chatuchaks etwa so groß wie der in Bishkek. Der größte Markt von Ostafrika ist El Merkato in Addis Ababa, Äthiopien und misst ungefähr 6 Chatuchaks.

Der Rungis bei Paris ist mit rund 12 Chatuchaks doppelt so groß wie El Merkato. Rungis ist ein Markt für Großhändler und wahrscheinlich nicht vergleichbar mit den wuseligen Märkten in Entwicklungsländern.

Die Feria 16 Julio in El Alto, Bolivien misst ebenfalls ca. 12 Chatuchaks und ist kein Großhändler-Markt. Die mehr als 10.000 Stände verkaufen an Privatleute wie Du und ich, vom Hamster bis zum Hummer Geländewagen.

La Merced, der Markt den ich in Mexico City gesehen habe, ist mit einem halben Chatuchak nicht der Rede wert. Der meines Wissens größte Markt der Welt befindet sich aber ebenfalls in Mexico City: 15 Chatuchaks misst der gigantische Central de Abasto! Der Markt hat seine eigene Postleitzahl und wenn Du von den Blumen zum Fisch willst, brauchst Du mit dem Taxi 15 Minuten.

divisoria2

Divisoria-Markt in Manila, Philippinen

Die Markt-Highscore

ohne jede Gewähr

  1. Nordamerika: 15 Chatuchaks für den Central de Abasto in Mexico City, Mexiko
    (ca. 304 Hektar: Quelle)
  2. Südamerika: 12 Chatuchaks für die Feria 16 Julio in El Alto, Bolivien
    (ca. 240 Hektar: Quelle
  3. Europa: 12 Chatuchaks für den Rungis bei Paris
    (ca. 232 Hektar Quelle)
  4. Afrika: 6 Chatuchaks für den El Merkato in Addis Ababa, Äthiopien
    (ca. 120 Hektar: Quelle)
  5. Zentralasien: fast 3 Chatuchaks für den Dordoy Bazaar in Bishkek, Kirgistan
    (ca. 55 Hektar: Quelle
  6. Fernost: 2 Chatuchaks für den Divisoria Markt in Manila, Philippinen
    (ca. 40 Hektar: Quelle)
  7. Australien: Gibt es überhaupt Märkte mit mehr als 1 Chatuchak in Down Under?
  8. Antarktis: Guter Witz! ;)
merkato2

Händler auf dem Merkato, Äthiopien

Der beste Markt?

Das mit dem größten Markt ist geklärt. Zurück zur Eingangs-Frage: Ist der größte auch der beste Markt? Nein, sicher nicht! Sorry Napoleon.

Der Central de Abasto in Mexico City scheidet für mich schon wegen einem Fotografie-Verbot aus. Der Rungis in Paris, ist als geordneter Großhändlermarkt für Touristen wahrscheinlich uninteressant.

Meine 2 Lieblings-Megamärkte zum verloren gehen, mit richtig viel Flair und Lokalkolorit, sind:

  • El Merkato in Äthiopien
  • Feria El Alto in Bolivien

Ist Dein Lieblingsmarkt ein großer oder ein kleiner Markt?

Dieser Text ist mein Beitrag zur Blogparade Märkte aus aller Welt.

Meine Äthiopien-Reise zum Mega-Markt El Merkato in Addis Ababa fand mit freundlicher Unterstützung von Ethiopian Airlines statt. Vielen Dank!

 

1,403 Abonnenten
Flugschnäppchen Newsletter
Plus: gratis Reise-Bildband

* Kein Spam, Kein Schmarrn

Deine Meinung? Sei freundlich. Verlinke ruhig.
  1. Gudrun sagt:

    Oh Mist, den Markt in Mexiko City habe ich verpasst. Und Fotografierverbot ist sowieso blöd… Ich merke, Du bist Marktexperte, wo Du schon überall warst, super!

    Antworten
  2. Georg sagt:

    Ich liebe auch Märkte, allerdings kommt es mir bei den Märkten eher auf die
    Originalität der verkauften Waren als die Größe an.
    Ich finde daher kleinere aber orginelle Märkte am schönsten, sowas wie
    den talad rot fai in Bangkok, den es nun nicht mehr gibt.

    Antworten
    • Hi Georg, gute Nachrichten. Den Talad Rot Fai gibt’s noch, er ist nur umgezogen. Ich empfehle die neue Location in meinem Bangkok Shopping Artikel.

      Ich finde Thai Märkte sind was Originalität und natürlich das Essen angeht kaum zu schlagen. Mein Lieblingsmarkt in der Hinsicht ist die Sunday Walking Street in Chiang Mai.

  3. Georg sagt:

    Ah vielen Dank für den Tipp.
    Leider ist die neue Location jetzt etwas weiter von mir entfernt als die
    alte Location in der Nähe des JJ. Aber ich werde wohl mal wieder dort hin
    gehen.

    Antworten
  4. Ariane sagt:

    Je nachdem, wann du da warst, hast du La Parada leider auch endgültig verpasst :) Der Markt wurde 2014 nach langen, teils blutigen Protesten geräumt.

    Die Feria El Alto klingt richtig toll, ich muss mir das mal merken, falls ich es nächstes Jahr endlich nach Bolivien schaffe!

    Antworten

Antworten