21 Geheimtipps für Georgetown und Penang

Hast du dich schon in Georgetown und Penang verliebt? Besuchst du die Must-See-Insel Insel in Malaysia bald zum ersten Mal? Hier sind einige Geheimtipps für meine Lieblingsinsel.

Monatliche Vorführungen im Khoo Kongsi

Penang ist nach Bangkok mein zweites Zuhause. Mehrere Monate haben wir bereits in Georgetown verbracht und es wird nicht langweilig.

Das liegt natürlich in erster Linie am wahrscheinlich besten Essensangebot der Welt. Mit all den indischen, chinesischen und malaysischen Restaurants musst du Wochen bleiben um jedes Gericht auch nur einmal zu probieren.

In Penang gibt es außerdem unglaublich viel zu sehen. Bitte stelle dir keine langweilige Insel mit ein paar Palmen vor. Penang ist nicht nur das kulinarische, sondern auch das kulturelle Zentrum Malaysias.

Georgetowns Altstadt ist außerdem eine der schönsten und größten Kolonialstädte in Südostasien. Penangs vielfältige Natur ist nur eine kurze Busfahrt von Georgetown entfernt.

Wenn du länger bleibst oder öfter kommst, kannst du Penang so richtig kennenlernen. Hier sind Insider-Tipps von einem Penang-Süchtigen.

Eine Google Map mit allen Tipps findest du am Ende des Artikels.

1. Das günstigste Bier in Georgetown

Georgetowns beste "Bar" Anantabarangsa

Ein großes Manko an Malaysia als Reiseziel sind die hohen Alkoholpreise. Das gilt eigentlich auch für Penang. In Georgetown gibt es zum Glück Antarabangsa Enterprise mit der günstigsten und vielfältigsten Bier-Auswahl Georgetowns.

Jeden Abend ab ca. 18h ist hinter dem Kuan Yin Tempel die ganze Straßenkurve voll mit Klapptischen und Plastikstühlen. In dem Liquor Shop nebenan gibt es 3 kleine Bier für 10 Ringgit, auch Wein und Schnaps sind bezahlbar.

Der Alkohol lockert die Zungen. Menschen aus aller Welt, die eben noch Fremde waren unterhalten sich angeregt. Antarabangsa ist der beste Treffpunkt für Reisende und weltoffene Locals in Georgetown. Andere lassen ruhig den Abend mit Blick auf den Tempel ausklingen oder holen sich in den beiden Fast Food Ständen etwas zu essen.

Leider hat Antarabangsa an manchen Tagen geschlossen, vor allem am Freitag, dem „Sonntag“ im Islam. Bezahlbares Bier mit top Lage zum Love Lane People Watching gibt es auch im Day & Night Guesthouse.

2. Instagram Fotospot Tan Jetty

Tan Jetty nach Sonnenuntergang

Einer der beliebtesten Fotospots in Georgetown ist die Tan Jetty. Gut 100 Meter ins Meer hinaus ragt der hölzerne Steg bei den chinesischen Clan Jetties.

Von dort draußen hast du einen tollen Ausblick über die Fähren und Schiffe nach Butterworth oder zum nachts wunderschön beleuchteten Hean Boo Thean Kuan Yin Temple oder zurück nach Georgetown.

Um ein Selfie am Ende des Piers zu machen musst du kurz vor Sonnenuntergang manchmal anstehen. Touristen finden hierher zwar kaum, aber Teenager aus Penang lieben diesen fotogenen Ort.

3. Penang Festivals und Events

Thaipusam, das krasseste Festival in Penang

Die beste Zeit Penang zu besuchen ist zu einem Festival, besonders im Januar und Februar:

  • Thaipusam: Januar/Februar, siehe Thaipusam Tipps
  • Chinesisches Neujahr: Januar/Februar
  • Songkran: März am Thai- und Burma-Tempel
  • Tribute to the Sea Godess: Mai
  • Drachenbootrennen: Mai und Dezember
  • Georgetown Festival: Juli/August
  • Hungry Ghost: August/September
  • Nine Emperor Gods/Vegetarisch: Oktober
  • Divali: Oktober/November

Bis einen Monat nach dem chinesischen Neujahr ist Kek Lok Si abends zugänglich und wunderschön mit roten Lampions erleuchtet.

Auch die Penang Events lohnen sich teilweise, je nach Interesse.

Bist du schon versichert? 50 Reisekrankenversicherungen auf einen Blick

4. Tee-Wanderung zum Rest Stop 5

Wanderung zum Rest Stop 5

Das Moongate auf der Strasse zum botanischen Garten (Rapid Penang Bus #10 vom Komtar) ist Trailhead für viele Wandertouren rund um den Penang Hill.

Selbst für Nicht-Aktive lohnt sich die kurze Wanderung zum Rest Stop 5. Dort angekommen gibt es Tee, Aussicht und Fitnessgeräte. An Samstagen ist dies ein beliebter Treffpunkt für Wanderer in Penang.

Wenn du willst kannst du von hier weiter aufsteigen über Rest Stop 39 bis zum Gipfel des Penang Hill und dort die Zahnradbahn nach unten nehmen.

5. Pflanzen Streetart im Secret Garden

Pflanzen im Secret Garden

Es gibt viele Streetart-Karten für Georgetown, aber den Secret Garden findest du auf fast keiner davon.

Die kleine undscheinbare Gasse ist vollgepackt mit ungewöhnlichen Streetart-Ideen. Vor allem Pflanzen und Haushaltsgegenstände werden mit einbezogen.

6. Wonderfood Museum

Wonderfood Museum

Georgetown ist eine touristische Stadt mit einer zweistelligen Zahl von Kuriositäten-Museen vom „Upside Down Museum“ über das „Ghost Museum“ bis zum „3D Trick Art Museum“ denkt man schnell man hat alles gesehen.

Das mit Abstand beste davon ist das Wonderfood Museum. Der beste Grund Georgetown zu besuchen ist das vielfältige Essen und im Wonderfood kannst du dir einen sehr guten Überblick verschaffen.

7. Ein Nachtmarkt für jeden Wochentag

Der größte Nachtmarkt Macallum am Montag

Für eine südostasiatische Stadt sieht es in Georgetown mit Nachtmärkten recht dürftig aus. Hawker Center gibt es an jeder Ecke, aber abendliches Shopping ist kein großes Ding.

Es gibt zumindest einige Nachtmärkte in einem wöchentlichen Turnus rund um Georgetown. Der größte und von der Altstadt am einfachsten zu erreichende ist der Macallum Street Night Market am Montag Abend.

  • Montag: Macallum Street Night Market
  • Dienstag: Tanjung Bungah Night Market
  • Mittwoch: Farlim Night Market
  • Donnerstag: Thean Teik Night Market
  • Freitag: Taman Kheng Tian
  • Samstag: Sungai Dua Night Market
  • Sonntag: Paya Terubong Night Market

Als Kontrast zu diesen sehr lokalen Märkten kannst du auch einen super touristischen Nachtmarkt besuchen. Den mehr als 100 Stände großen und täglichen Ferringhi Night Walk Bazaar findest du am Touristenstrand Batu Ferringhi.

Wenn du einen Nachtmarkt wie in Bangkok erwartest, wirst du ziemlich enttäuscht sein.

8. Kulturzentrum Hin Bus Depot

Auto vor dem Hin Bus Depot

Georgetown kann nicht nur Streetart. Im Hin Bus Depot finden regelmäßige Ausstellungen und kulturelle Festivals und Events statt.

Wir sind in Georgetown, das heißt es gibt auch viel Streetart in dem schönen Innenhof. Hier findet regelmäßig ein Popup Markt statt. Wenn du genug gesehen hast, mach ne Pause im angeschlossenen Café.

9. Last Friday, Saturday and Sunday

Stelzentanz beim LFSS im Khoo Khongsi

LFSS steht für Last Friday, Saturday, Sunday of the Month. An dem letzten Wochenende im Monat finden in Penang zahlreiche Aktionen statt.

Besonders lohnt sich der Abend der Lichter am Samstag Abend in einem der schönsten Tempel von Georgetown, dem Khoo Kongsi. Aktuelle Termine auf Facebook.

10. Relaxen am Eastern & Oriental Hotel

Meeresbrise vor dem Eastern & Oriental

Du übernachtest und dinierst wahrscheinlich nicht im Luxushotel Eastern & Oriental. Wenn du trotzdem etwas noble Atmosphäre schnuppern willst, schau zum kleinen Park rund um den öffentlich zugänglichen Hotel Pier.

Im Hotel selbst findest du neben einer kleinen Luxus-Mall das Büro und einen kleinen Ausstellungsraum vom bekannten Straßenkünstler Ernest Zacharevic.

11. Penangs Riesen-Wasserfall

Nur ein Bruchteil des Wasserfall-Wassers im botanischen Garten

Nicht einmal die Locals kennen Penangs spektakulärste Sehenswürdigkeit, den riesigen Penang Wasserfall. Der Wasserfall garantiert die Trinkwasserversorgung und ist deshalb normalerweise nicht besuchbar.

Einmal im Jahr zum Weltwassertag am 22. März ist der Wasserfall geöffnet. Außerdem organisiert die Penang Botanic Gardens Society einen Besuch pro Monat.

Ich war sogar schon mal am 22. März in Penang, aber habe es bisher leider verpeilt den Wasserfall zu besuchen.

12. Essens- und Restaurant-Tipps

Padang Kota Lama Hawker Center am Meer

Der beste Grund Penang zu besuchen ist das Essen. Besonders gilt das hier:

  • Ee Beng Vegetarian Food lohnt sich mit seinem Buffet mit malaysischem Nasi Campur selbst für Nichtvegetarier
  • Nasi Kandar Beratur neben der Kapitan Keling Moschee zieht jeden Abend Schlangen mit leckerem und günstigem Nasi Kandar.
  • Restaurant Kassim Mustafa Nasi Dalcha ist unser Favorit für Tandoori Chicken und Fruchtshakes. Auch Nasi Kandar und Roti Canai sind gut. Restoran Kapitan gegenüber ist ebenfalls lecker, aber weniger authentisch.
  • Riniey Seri Anjung Nasi Campur ist ein kleines Hawker Center gegenüber Swettenham Pier mit dem besten Mittagsangebot der Stadt, vor allem wenn du Grillfisch magst.
  • Just Food ist ein sehr vielfältiger Food Court mit großartiger Aussicht vom 5. Stock in der Gurney Paragon Mall.
  • Padang Kota Lama Food Court ist ein Hawker Center direkt am Meer und lädt auch ohne Hunger zum Verweilen ein.

Schau auch in meine sehr umfangreichen Essenstipps für Penang, Kuala Lumpur und Singapur.

13. Fotogene Chinesische Friedhöfe

Einer von vielen chinesischen Friedhöfen

Du wirst es kaum vermeiden können bei einem Aufenthalt in Penang in chinesische Friedhöfe zu stolpern. Die am Hang gelegenen Gräber bilden wunderschöne geometrische Formen. Am besten gefällt mir der verwachsene und etwas verwahrloste Zustand der Friedhöfe.

Von den United Hokkien Cemetaries starten auch mehrere Wanderwege am Penang Hill. Mein Lieblingsfriedhof in Penang ist auf einem Hügel umgeben von Hochhäusern neben dem Leong San Tong Khoo Kongsi Funeral Parlour.

14. Fledermaus-, Stupa- und Taotempel

Stupagarten im Jinggangshan Tempel

Auf Penang bekommst du schnell einen Tempelkoller. Deswegen nur drei Tempel-Tipps. Alle drei sind eher unbekannt, obwohl sie direkt hinter der Talstation Penang Hill liegen.

Der Bat Cave Tempel ist um eine Höhle gebaut, in der Fledermäuse leben. Der Jinggangshan Tempel dahinter hat einen wunderschönen Stupagarten. Tien Kong Than ist ein taoistischer Tempel.

15. Authentische Backpacker Unterkunft

Backpacker Unterkunft Pin Seng Hotel

Georgetown verändert sich schnell und die meisten Backpacker-Unterkünfte in der Love Lane sind schon durch Flashpacker-Hostels ersetzt worden.

Das Pin Seng Hotel ist noch genau so wie vor 20 Jahren und nach wie vor eine preisgünstige Absteige für Backpacker mit Doppelzimmern ab 30 Ringgit.

16.ACAT Penang Co-Working Space

ACAT Coworking hoch über Georgetowns Hafen

Ein besonderer Tipp für digitale Nomaden ist ACAT in Georgetown. Ich bin normal kein Freund von Co-Working Spaces, aber im ACAT würde ich wieder arbeiten. http://acatpenang.com/

Der Co-Working Space wunderschön hoch oben in einem restaurierten Kolonialgebäude am Hafen gelegen. Das WIFI ist pfeilschnell und das Monats-Abo ist um einiges günstiger als man das gewohnt ist.

17. Secret Spots bei Butterworth

Canopy Walk bei Butterworth

Auf dem Festland bei Butterworth gibt es 2 tolle Secret Spots für eine Scooter-Runde. Ein Geheimtipp nicht nur für Hochzeitspaare sind die funkelnden Seen in der ehemaligen Mine Lombong Kampung Guar Petai.

Der Air Hitam Dalam Educational Forest ist ein erstklassiger Canopy Walk über den Bäumen. Er ist zwar schon etwas in die Jahre gekommen, aber die Hängebrücken sind sicher.

18. Internationales Essen in Georgetown

CP Hawker Center mit internationalem Essen

Internationale Abwechslung beim Essen findest du abends in manchen Hawker Centern. Ein gutes Angebot von japanisch bis italienisch gibt es im CP Hawker Center und im Red Garden Cafe.

Für internationale Restaurants schau zuerst auf Faveund Offpeak für Food Deals und Rabatte außerhalb der Stoßzeiten.

19. Armenian Street’s Got Talent Samstags

Armenian Street's got talent

Armenian Street ist die Touristenstrasse von Georgetown. Hier bekommst du Souvenirs, überteuertes Essen und den gleichen Krimskrams wie in allen Touristenstrassen weltweit.

Jeden Samstag Abend verwandelt sich die sonst schon belebte Strasse in einen regelrechten Jahrmarkt mit Flohmarktcharakter, Livemusik und Straßenkünstlern.

20. Ausflugsinsel Jerejak

Penangs kleine Schwesterinsel Jerejak

Die frühere Gefängnisinsel und Lepra-Kolonie ist heute Naherholungsziel. Auf der Insel zwischen den beiden Brücken gibt es Wanderwege, Mountainbiking, Hochseilgarten mit Zip Line, Kletterwand und Strandresort.

Eine Fähre fährt etwa alle 1,5 Stunden ab der Bayan Lepas Free Industrial Zone für 6 RM mit Rückfahrt von etwa 7:00 Uhr bis etwa 23:00. Der Pier ist nahe der Queensbay Mall (Rapid Penang Bus #307 und #401E).

21. Die besten Cafés in Georgetown

Gudang Café im Warehouse-Design

Es ist nun wirklich nicht schwer in Georgetowns Altstadt ein Café zu finden. Wenn du nicht acht gibst, stolperst du versehentlich in eins. ;)

Aber genau wenn es so viele Cafés gibt, sind ein paar Tipps hilfreich:

  • Gudang Café ist im Warehouse-Design gehalten und geräumiger als die meisten anderen Cafés.
  • Timura hat eine große Auswahl an Kaffeesorten und Zubereitungsarten, sowie einen schönen Garten im Innenhof.
  • Yin’s Sourdough Pizza ist ein gutes Café mit angegliederter Bücherei/Makerspace. Die Pizza kann man auch essen ;)

Google Map mit Penang Insider-Tipps - in groß

Das sind schon alle meine Insider-Tipps rund um Georgetown – der nächste Besuch kommt bestimmt.

Kennst du noch mehr Geheimtipps für die Insel Penang?

 

1,892 Abonnenten
Flugschnäppchen Newsletter
Plus: gratis Reise-Bildband

* Kein Spam, Kein Schmarrn

Deine Meinung? Sei freundlich. Verlinke ruhig.
  1. Hannes says:

    Wow…Wahnsinnsbericht! Respekt und echt schöner Einblick von dir! Reisen ist so schön. LG Hannes

    Antworten

Antworten