Urbex auf Bangkoks Geisterturm Sathorn Unique

Der Geisterturm Sathorn Unique in Thailands Hauptstadt Bangkok ist das vielleicht berühmteste verlassene Gebäude der Welt und lädt zur Urban Exploration auf 49 Stockwerken ein.

sathorn_unique
Sathorn Unique Geisterturm rechts - State Tower mit Sirocco Skybar links

Im Herzen von Bangkok, im Herzen von Thailand beschatten sich 2 Wolkenkratzer. Sie könnten unterschiedlicher kaum sein.

  • The Dome at Lebua (Sirocco Skybar) ist die Mutter aller Luxus Rooftop Bars, bekannt aus dem Film Hangover 2.
  • Das Sathorn Unique wurde nie fertiggestellt und rostet seit der asiatischen Finanzkrise 1997 vor sich hin.

Ein nicht ganz ernst gemeinter Vergleich der beiden markanten Wolkenkratzer am Chao Phraya rund um die Skytrain und Expressboot Haltestelle Sathorn Taksin.

Sirocco Skybar
Sathorn Unique

Der Blick vom jeweiligen Dach verrät den Höhenunterschied:

  • Sirocco Skybar: 63 Stockwerke
  • Sathorn Unique: 49 Stockwerke

Wenn Du mit dem Expressboot vorbei fährst auf dem Weg zum Asiatique Nachtmarkt, schauen sie eigentlich gleich groß aus.

Blick von Sirocco Skybar auf Sathorn Unique
Blick von Sathorn Unique auf Sirocco Skybar

Schon am Eingang siehst Du, worauf Du Dich einlässt.

Sirocco Skybar Eingang: goldene Elefanten
Sathorn Unique Eingang: rostige Gitter

Die Innenauskleidung sieht eher nach einem Vorher-Nachher Vergleich aus.

Sirocco Skybar: edles Ambiente
Sathorn Unique: Rohbau

Während in der Sirocco Skybar jedes Pflänzchen an seinem geplanten Ort wächt, erobert sich die Natur langsam den Geisterturm Sathorn Unique zurück.

Sirocco Skybar: gepflegter Rasen
Sathorn Unique: wildes Gras

Die Regenwasserpfütze im Sathorn Unique erinnert nur mit 2 zugedrückten Augen an den schln stilisierten Brunnen auf dem Dach der Sirocco Skybar.

Sirocco Skybar: Brunnen
Sathorn Unique: Regenwasser

Ob das Sathorn Unique nach Fertigstellung auch so protzig gewesen wäre wie der State Tower mit der Sirocco Skybar werden wir nie erfahren.

Sirocco Skybar: protzige Fassade
Sathorn Unique: Unvollendeter Rohbau

Auf welchem Dach Du Dich befindest? Siehst Du exotische Blumen, dann Sirocco Skybar. Siehst Du Unkraut überall, dann Sathorn Unique.

Sirocco Skybar: Blumen
Sathorn Unique: Unkraut

Das unterschiedliche Klientel hätte sich gegenseitig nicht viel zu sagen.

Sirocco Skybar: Sehen und gesehen werden
Sathorn Unique: Couchsurfer Treffen

Um auf die Sirocco Skybar zu kommen, musst Du eine 7 Punkte Kleiderordnung befolgen und 2 Minuten Aufzug fahren.

Um auf das Sathorn Unique zu kommen, musst Du die Wachen bestechen und 49 Stockwerke über die Feuertreppen aufsteigen.

Blick nach oben zur Sirocco Skybar
Blick nach oben auf Sathorn Unique

Wie kommst Du auf das Sathorn Unique

Es ist leider nicht mehr so einfach wie 2012 auf den Geisterturm Sathorn Unique zu kommen. Die Wachen im Hauptgebäude lassen sich nicht mehr bestechen, schon gar nicht für 20 Baht.

Im Parkhaus links daneben wird Dir jemand versuchen 200 Baht abzunehmen um Dir den Weg über die Verbindung zwischen Parkhaus und Hauptgebäude im 5. Stock zu zeigen. Du musst dazu an einem Gitter außen vorbei balancieren, solltest also keine Höhenangst haben.

Danach bist Du zwar im Hauptgebäude, aber das Treppenhaus ist verriegelt. Du musst 2 Stockwerke über eine aus Möbeln errichtete provisorische Leiter überwinden. Dann kannst Du in das Treppenhaus hinein und bis auf das Dach gelangen.

Seit dem viralen Sathorn Unique Video von 2015 weiter unten gibt es leider auch Patrouillen von Wachkräften um das Gebäude herum. Die folgen dir, wenn du nur in die Nähe kommst.

Alles ohne Garantie und auf eigene Gefahr!

Welchen der beiden Wolkenkratzer findest Du reizvoller?

Kennst Du schon meine Empfehlungen für günstige Skybars in Bangkok oder den Bangkok Hop On Hop Off Bus auf eigene Faust?

Die Reisekamera für meine Fotos ist eine Canon G7X*

*Affiliate-Werbelink: Wenn dir meine Infos helfen kaufe bitte darüber – kostet nix extra!




Ähnliche Beiträge

cover3d_100_240
mehr Infos

1,777 Abonnenten
Reise Newsletter
plus: Reise Bildband

Infos zu Newsletter, Versender, Messung & Widerruf in der Datenschutzerklärung.

* Kein Spam, Kein Schmarrn



Dieser Beitrag hat 15 Kommentare

  1. Hi Florian,

    danke für die tolle Gegenüberstellung. Ich war schon in der Skybar, welche an sich ja einen ziemlich tollen Ausblick bietet – Abenteuer ist das allerdings keines… leider habe ich ziemlich Höhenangst… mal sehen ob ich´s irgendwie auf den Unique schaffe…

    lg
    Tobias

    1. Hi Tobias,

      ich will Dir keine Angst machen, aber für mich persönlich war das mit dem Rüberhangeln vom Parkhaus im 5. Stock nix. Ich habe aber während ich nochmal dort war 3 andere Leute gesehen, die ohne Probleme rüber sind.

      Angeblich kann man für 500 Baht p.P. immer noch durch den Haupteingang, aber das glaube ich nicht. Die meisten Leute, die über Sathorn Unique schreiben haben es anscheinend noch nie selbst probiert…

  2. Contact number? A phone? No way!
    Just go there, and go in.
    You can easily see the half-finished building from the Thaksin pier.

  3. Is there any contact number for that building or we can just enter?

  4. Wow what a neat comparison. Well done.
    We were the second group of 6 to climb the abandoned skyscraper
    Some photos on my Facebook.

Schreibe einen Kommentar