Bangkok individuell: dein Bangkok ist nicht mein Bangkok

Bangkok gehört laut dem Mastercard Report seit vielen Jahren zu den Top 3 der am meisten besuchten Städten der Welt, zusammen mit London und Paris. Warum ist die Hauptstadt Thailands so beliebt?

elephant

Bangkok ist …

Es gibt nicht den einen Grund, warum Bangkok so beliebt ist. Dafür ist Bangkok zu vielfältig.

Es gibt für fast jeden Reisenden etwas in Bangkok. Egal was Du für eine Stadt suchst, in Bangkok findest Du sie:

  • Du willst modern? Bangkok!
  • Du willst traditionell? Bangkok!
  • Du willst günstig? Bangkok!
  • Du willst teuer? Bangkok!
  • Du willst exotisch? Bangkok!
  • Du willst westlich? Bangkok!
  • Du willst sauber? Bangkok!
  • Du willst schmutzig? Bangkok!
  • Du willst hektisch? Bangkok!
  • Du willst relaxt? Bangkok!
  • Du willst Shopping? Bangkok!
  • Du willst Nachtleben? Bangkok!
  • Du willst Kultur? Bangkok!
  • Du willst Essen? Bangkok!
  • Du willst …? Bangkok!

Fill in the Blank!

temple

Weihnachtsgeschenke? 68 Geschenk-Ideen für Reiselustige von Badebrezel bis Zufallsreise

Abwechslungsreiche Stadt der Gegensätze

Bangkok heißt auf Thai gar nicht Bangkok sondern „Krung Thep“, Stadt der Engel. und „Krung Thep“ ist die Kurzform für „Krung Thep Maha Nakhon“ und das ist die Kurzform für:

Krung Thep Maha Nakhon Amon Rattanakosin Mahinthara Yutthaya Mahadilok Phop Noppharat Ratchathani Burirom Udom Ratchaniwet Maha Sathan Amon Phiman Awatan Sathit Sakkathattiya Witsanukam Prasit

(Bangkoks voller Name, latinisiert)

Bangkok hat den längsten Stadtnamen der Welt! In Thai sind es 139 Zeichen.

Für jedes Zeichen hat Bangkok mindestens ein Gegensatzpaar:

Und wenn Dir Bangkok nicht reicht, bist Du mit dem Bus gleich überall in Thailand und mit dem Billigflieger überall in Südostasien, Ostasien und Südasien für noch mehr Abwechslung.

muaythai

Mein Bangkok

Ich sage nicht, dass Bangkok reine Liebe ist, schon gar nicht auf den 1. Blick. Ich selbst konnte Bangkok beim 1. Besuch nicht ausstehen. „One night in Bangkok makes the hard man humble“ und ich wollte nach einer Nacht nix wie weg von diesem Ungetüm.

Auch beim 2. Besuch war mir die Metropole zu groß, zu hektisch und zu laut. Beim 3. Besuch hat es dann plötzlich *klick* gemacht und heute ist Bangkok meine Lieblingsstadt, mit großem Abstand.

Beim 4.-12. Besuch habe ich versucht Bangkok besser kennenzulernen. Jedes weitere Mal stolpere ich über neue Ecken und Facetten der Metropole, jedes Mal geht es tiefer in das Kaninchenloch namens Bangkok.

Mein Bangkok ist der abwechslungsreichste Ort der Welt und ich möchte Dir mein Bangkok im April und März vorstellen. 8 Wochen lang, gibt es jede Woche einen Artikel mit Tipps zum Themenschwerpunkt Bangkok.

god

Mehr zur Hauptstadt von Thailand? Hol dir den Bangkok Insider Reiseführer

Dein Bangkok

Frage 2 Menschen, was sie in Bangkok erlebt haben und Du hörst 2 unterschiedliche Geschichten, selbst dann wenn die beiden als eineiige Zwillinge zusammen gereist sind ;)

Bangkok zeigt sich für jeden Reisenden von einer anderen Seite, je nach Interessen und Geldbeutel.

Das bringt uns zurück zum Titel „Dein Bangkok ist nicht mein Bangkok“. Ich kann 2 Monate über Bangkok schreiben, aber das ist immer nur ein Blickwinkel.

Wie ist Dein Bangkok?

  • Schön?
  • Lecker?
  • Chaotisch?

Was magst Du an Bangkok und was nicht?

skybar

Blogparade

Stell uns Dein Bangkok vor in der Blogparade Dein Bangkok ist nicht mein Bangkok

  • Schreibe einen Text über Dein Bangkok oder verwende einen bereits von Dir geschriebenen Text zu Bangkok.
  • Verweise in Deinem Text mit einem Link auf diese Blogparade und bitte auch auf interessante Texte von anderen Blogparade-Teilnehmern.
  • Die Frist ist jetzt abgelaufen. Aber mal ehrlich: Wenn Du meinst Deine Sichtweise fehlt noch, dann mach ruhig mit und sag in den Kommentaren Bescheid.

Wenn Du keinen Blog hast, erzähle in den Kommentaren von Deinem Bangkok.

Die Reisekamera für meine Fotos ist eine Canon G7X*

*Affiliate-Werbelink: Wenn dir meine Infos helfen kaufe bitte darüber – kostet nix extra!




Mein Bangkok

Dein Bangkok (Beiträge zur Blogparade)

Ähnliche Beiträge

cover3d_100_240
mehr Infos

1,776 Abonnenten
Reise Newsletter
plus: Reise Bildband

Infos zu Newsletter, Versender, Messung & Widerruf in der Datenschutzerklärung.

* Kein Spam, Kein Schmarrn



Dieser Beitrag hat 37 Kommentare

  1. Hey Flo,
    oh schade, bei der Blogparade hätte ich gerne mitgemacht, aber da war ich wohl gerade zu sehr in den Philippinen unterwegs, als dass ich das mitbekommen hätte. Auf jeden Fall einige schöne Artikel dabei.
    Was genau ich über Bangkok denke, weiß ich übrigens immer noch nicht so genau. Die besten Wörter, die mir einfallen sind wohl intensiv, interessant und überwältigend.
    Viele Grüße, Lisa

    1. Danke für’s Mitmachen, kurz vor knapp ist ja erst morgen ;)

      Übrigens, Dein „Really Simple Captcha“ Plugin streikt und macht kommentieren leider unmöglich.

  2. Hallo Florian!

    Auf den letzten Drücker habe ich mich doch noch entschlossen, etwas zu Bangkok zu schreiben. Bisher war die Stadt für mich immer ein Ort um anzunkommen aber nicht um zu bleiben. Die Beiträge in der Blogparade haben mich doch dazu motiviert, dass nächste mal ein wenig länger zu Bangkok zu erkunden, bevor es weiter geht Richtung Süden.

    Den Link zu meinem Beitrag findet du hier:

    http://www.topurlaube.de/der-laengste-ortsname-der-welt-auf-durchreise-durch-bangkok/?preview=true&preview_id=8816&preview_nonce=ed78667786

    1. Ich finde auch, dass es in Bangkok zu Fuß viel zu entdecken gibt, auch wenn das bei der Hitze nicht immer einfach ist. Danke für’s Mitmachen!

  3. Hi Florian,
    diese Blogparade finde ich eine super. Es sind auch schon ein paar schöne Texte dabei. Besonders gut haben mir die abgefahrenen Geheimtipps von life is a trip gefallen. Mein Beitrag ist eine Anekdote aus dem berühmt-berüchtigten Nachtleben Bangkoks: http://rutisreisen.de/one-night-in-bangkok-verschluckt-und-ausgespuckt/

    Nächste Woche fliege ich übrigens wieder nach Thailand – mit einer Nacht in Bangkok;)

    Schöne Grüße
    Ruti

    1. Mal ne ganz andere Seite von Bangkok, danke für’s Mitmachen!

  4. Lieber Florian,

    da hast du so Recht! Ich hatte schon so viel über Bangkok gehört – treu dem Motto: Entweder man liebt es oder man hasst es…
    Vor 2 Monaten habe ich es dann endlich in die Stadt geschafft und wurde gleich verzaubert!
    Ich liebe dieses Flair von Bangkok: Goldene Tempel, bunte Tuk-Tuks und zahlreiche Backpacker, die so aussehen, als würden sie nichts so sehr lieben wie ihr Leben!
    Meine Erlebnisse vom ersten Kurzbesuch findest du hier: http://www.fernwehzauber.de/2015/03/16/24-stunden-in-bangkok/

    Liebe Grüße
    Maria von Fernwehzauber

    1. Sehr schöne Bilder von Bangkok. Wenn Du noch auf die Blogparade verweist, bist Du dabei.

  5. Hi,
    hätte verdammt gerne bei der Blogparade mitgemacht, jedoch kann ich mich kaum noch an Bangkok erinnern, ist schon einige Monate her und da verlässt man sich besser nicht auf seine Erinnerungen.

    Viele Grüße

    Matthias

    1. Bangkok ist ja nicht nur Erinnerung, Bangkok ist vor allem ein Gefühl! ;)

  6. Ich dachte anfangs, es würde nur so aussehen: entweder man mag Bangkok oder hasst es. Aber dann hab ich immer wieder Leute getroffen, die wie Du anfangs alles andere als begeistert waren und anschließend immer wieder kamen…

    Es gibt da ein spannendes, einstündiges (YouTube-)Video von einem Weißrussen (der stets ohne Geld und Handy reist (Moskau, St. Petersburg, Machatschkala)) und seine Erlebnisse „uncut“ filmt, in dem er ohne Geld und Handy nach Bangkok (das Ticket bekommt er gratis), verbringt dort eine Weile und muss sich anschließend per Anhalter über 800 km nach Phuket durchschlagen – dort bekommt er das Rückticket:

    https://youtu.be/Z46CnO0Hm2Q

    p.s. leider sind seine Kommentare auf Russisch, aber die Erlebnisse sind doch sehenswert ;)

    1. Besser Liebe auf den 2. oder 3. Blick und dann lebenslang ;)

      Ich weiß net, was ich von der Aktion des Weissrussen halten soll. Es ist schön zu sehen, wie freundlich die Thais sind, auch wenn gar kein Geld im Spiel ist.

      Vom Geldspareffekt ist das natürlich ziemlich sinnlos. Mit so viel dicker Haut könnte der Kerl in Thailand locker mit 250 Euro im Monat oder noch weniger klar kommen. Aber darum geht’s wohl net.

      Finde auf jeden Fall gut, dass er keine der Geldspenden angenommen hat. Die Thais haben ja auch nix.

      Wenn er das demnächst in Indien probiert, dann kommt er nimmer zurück…

    1. Sehr schön geschrieben. Bei Bangkok ist es wohl wirklich so, dass Deine Meinung zu Bangkok mehr über Dich aussagt als über die Stadt.

  7. Ich wusste zwar dass Bangkok beliebt ist, aber so? Das ist ja echt krass. Und ich war noch nie da :D Aber es steht ganz oben auf meiner Travel Todo-Liste!!

    1. Ich habe mich ehrlich gesagt auch gewundert, dass „mein Bangkok“ 2013 das meist bereisteste Reiseziel der Welt war. 2014 immer noch Platz #2 nach London. Der Bangkok Flughafen und die Siam Shopping Mall sind auch jedes Jahr in den Top 10 der am meisten Instagram’ten Locations der Welt.

    1. Hallo ihr beiden,

      in Bangkok sind’s halt gleich 16 Mio. Meinungen pro Jahr und das sind nur die Farang ;)

      Freut mich, dass euch Bangkok so gut gefallen hat und Glückwunsch zum ersten Beitrag in der Blogparade!

Schreibe einen Kommentar