Atomkraft Links, Fukushima Edition

Das Thema Atomkraft hat in Deutschland eingeschlagen wie eine Atombombe. Apropos, das kann man gar nicht oft genug sagen: Ein Atomkraftwerk kann nicht explodieren wie eine Atombombe.

Ein Atomreaktor verhält sich zur Atombombe, wie Vaseline zu Napalm. Obwohl beides aus Petrolat gemacht wird, hat nur eines potentiell explosives Material.

(Unbekannt)

Leider ist all mein Atomkraft Halbwissen schon niedergeschrieben. Deswegen verweise ich nun auf Experten, von zahm bis kontrovers.

  • Restlaufzeit nach dem Abschalten
    Ein inhärent sicherer Reaktor mit Thorium statt Uran/Plutonium ist Zukunftsmusik? Die traurige Geschichte eines Prototyps in Hamm-Uentrop im Ruhrgebiet (1960-1985).
  • In eine Falle war ich getappt
    Mein liebster Wissenschaftsjournalist Gero von Randow über Theorie und Praxis in der Atomkraft, die German Angst und Kohleheuchelei.
  • News flash: I was wrong (Englisch)
    Charlie Stross überlegt, wie doch noch Menschen durch Fukushima umkommen könnten. Es geht um einen historischen Fehler und nicht um Radioaktivität.
  • Yet another Japan reactor post (Englisch)
    Der bisher umfassendste Beitrag zu Fukushima mit vielen weiterführenden Links und regelmäßigen Aktualisierungen. Der Autor verteidigt vehement die Kernenergie und beschreibt Fukushima als gelungene Bewährung der kommerziellen Atomkraft. (Punkt 13 & 14)

radiation doses

Verschiedene Strahlungsdosen von xkcd.com

Das war die erste und letzte flocblog Linkroll. Beim Bloggen (aber nur da) bin ich ganz bei Nietzsche: Schreiben muss weh tun, es muss ein Aderlass von Herzblut sein. Kopieren von Links ist zu bequem (-:

Schreiben ist nicht schwer. Man setzt sich lediglich an seine Schreibmaschine und blutet.

(Ernest Hemingway)

Wer trotzdem gerne wissen mag, welche Artikel ich weiterempfehle, kann sich gerne in meinem delicious Profil austoben.

Teile Deine Meinung, sei freundlich.
  1. Robert sagt:

    Danke für den Rundumschlag. Das Thema wird ja nicht wirklich langweilig; seit es seine Runden auch in der EU und Grenzwertanhebungen zieht ist es sogar sehr aktuell, ganz abseits der Atomdebatte an sich.

    Antworten
  2. They continue to pump millions of gallons of water over the reactor cores and over the spent fuel rods in these various power plants. They have no way of capturing and holding this water that is contaminated and cleaning it before it is going to flow back into the ocean or seep down into the fresh water table there in Japan.

    Antworten
  3. floc sagt:

    Oh the horror! Some of the seafood around the area won’t be edible anymore!

    We should really use more fossile fuels. With them a serious disaster is just a rest risk. In no way could fossile fuels be responsible for a gigantous catastrophe killing all sea and plant life in a ridiculously large area and contaminating that area for years to come.

    Oh wait, that fossile rest risk happened last summer
    and in 1991
    and in 1979
    and in 1910
    and in the Niger delta every day since 1960…

    http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_bedeutender_%C3%96lunf%C3%A4lle

    Antworten

Antworten