Thai BBQ Moo Kata: All You Can Eat mit Tischgrills [+Thailandkarte]

In Thailand findest Du eigentlich in jeder Stadt mindestens ein All You Can Eat Barbecue Grill Restaurant, ein sogenanntes Moo Kata. Grillen Unlimited, es ist der Traum eines jeden Fleischessers.

bier
Moo Kata Tischgrill

Mit typischerweise 99-189 Baht (2,50-4,20 Euro) für Hotpot All You Can Eat ist das leckere Moo Kata außerdem unschlagbar günstig. Mit diesem Preis-Leistungsverhältnis ist es auch der Traum eines jeden Backpackers, noch mehr als Streetfood.

Ich weiß noch den Moment, als ich mich endgültig in Thailand verliebt habe. Es war in meiner ersten Woche Thailand vor 4 Jahren bei meinem ersten Moo Kata. Meine Freunde und Familie aus Deutschland wollten ein Gruppenfoto machen und ich konnte nicht einmal für eine Minute in die Kamera schauen, weil mein Blick auf das bruzzelnde Fleisch auf den Tischgrill fixiert war, das sogenannte Dampfschiff.

Noch überwältigender als der Tischgrill sind die Theken mit einer riesigen Auswahl an Fleisch, Meerestieren, Innereien, Gemüse, Salaten, Pilzen, Früchten, Nachspeisen, Curries, scharfen Soßen und eventuellen Extras wie Steak, Sushi, Salapao, Pizza, Fritiertes, grüner Papayasalat Som Tum und natürlich Nudeln und Reis. Man kann sich so viel nehmen, wie man will, für den Preis eines Döners in Deutschland.

pai
Ampel steht auf Moo Kata für €2,90 EUR

Seit diesem ersten Mal habe ich fast 2 Duzend Mal Moo Kata gegessen und es ist immer noch Magie. Eben noch bist Du in einem tollen Land mit reicher Kultur, perfektem Wetter, günstigen Preisen und liebenswerten Menschen. Das Leben ist eh schon perfekt und im nächsten Moment sitzt Du plötzlich vor einer reich gedeckten Tafel und kannst so viel essen, wie Du willst. Besser wird es kaum noch im Leben eines Backpackers.

Besser wird es nur noch mit Bier. Softdrinks sind oft im Preis inbegriffen, aber Bier geht extra, wenn auch zu sehr humanen Preisen. Manchmal kostet auch der Zugang zur Theke für Meeresgerichte extra, etwa 50 Baht zusätzlich für unbegrenzt Muscheln, Shrimps, Tintenfisch und manchmal sogar Krabben. In vielen Moo Katas zahlt man auch als Einzelperson einen Aufschlag. Nimm Dir außerdem nie mehr, als Du aufessen kannst. Wenn Du etwas Essbares auf dem Teller zurücklässt, zahlst Du als Strafe den doppelten Preis.

cambodia
Bier ist extra, auch in Kambodscha

Besser Du grillst alles Essbare auf dem Dampfschiff Tischgrill. Vermeide unbedingt den Anfängerfehler und vergiss nicht den Fettklumpen. Oben in die Mitte des Tischgrills muss vor dem Grillen ein Stück Schweinefett. Dadurch bleibt die Grillfläche immer geschmiert und das Fleisch brennt nicht an oder macht das Wasser ungenießbar. Ersetze das Schweinefett, sobald es seinen Saft verliert. Auch nimmt das herunter rinnende Fett die Aromen auf und transportiert sie in das Wasser am Rand.

In diese sogenannte Suppe kommen Gemüse, Salat, Pilze und auch Fischwürfel und Shrimps. Mit diesen Zutaten und dem aromatischen Wasser kann man sich eine Nudelsuppe aufgießen. Am Besten schmeckt die Suppe am Ende, wenn sie den Geschmack des Grillfleischs aufgenommen hat. Die kurzen Wartezeiten kannst du Dir mit Fertiggerichten wie Curry oder grünem Papaya Salat Som Tum vertreiben oder mit Sushi und Salapao.

draufsicht
Dampfschiff Tischgrill in Action

Das traditionelle Moo Kata Hotpot kommt aus Chiang Mai, aber hat sich mittlerweile in ganz Thailand verbreitet und ist auch über die Grenzen nach Kambodscha, Malaysia und Singapur geschwappt. Bangkok ist wahrscheinlich die Hauptstadt des Moo Kata, aber auch Phuket ist sehr gut mit Moo Kata versorgt und selbst das beliebte kleine Bergdorf Pai im Norden Thailands hat einen kleinen. Der größte Moo Kata ist wahrscheinlich Sukanthan in der Geburtstadt Chiang Mai mit Platz für 2000 Gäste und Live Musik.

Trotz der weiten Verbreitung ist es manchmal nicht einfach den nächsten Moo Kata zu finden und manche Thailand Besucher kennen das thailändische Super-Essen überhaupt nicht. Damit Dir das nicht auch passiert, habe ich eine Google Map erstellt mit den mir bekannten Moo Kata in Thailand (Bangkok, Phuket, Chiang Mai, Chiang Rai, Krabi, Kamphaeng Phet, Kanchanaburi, Pai) und Kambodscha (Siem Reap). Die Karte ist zum Bearbeiten freigegeben. Wenn Du ein leckeres Moo Kata Restaurant kennst, trage es bitte ein. Bitte überprüfe die genaue Position in Streetview

Zeige größere Karte
Moo Kata Karte

Wenn Du nicht bis zum Thailand-Urlaub warten willst mit dem Thai Style Moo Kata Grillen, dann gibt es in Karlsruhe eine Alternative. Das wahrscheinlich einzige Moo Kata Restaurant Deutschlands wird auf der Homepage als Erlebnisrestaurant nach fernöstlichem Ritual angepriesen.

Das Moo Kata in Karlsruhe hat leider geschlossen

Also, worauf wartest Du noch? Auf nach Thailand ;-)

khung
Nichts Essbares zurücklassen

Eine abschließende Warnung: Für Vegetarier ist Moo Kata nichts. In Thailand sind fast nur Mönche Vegetarier und die haben nur die Auswahl zwischen den immer gleichen 10 Gerichten. Fleischesser können dagegen aus über Hundert verschiedenen Gerichten wählen.

Fleisch ist so allgegenwärtig in Thailand, wenn man ein Gericht ohne Fleisch bestellt und keine Mönchsrobe trägt, bekommt man manchmal Hühnchen oder Fisch. Vegetarier haben es nicht leicht im Land der Fleischesser und beim Moo Kata gehen sie eigentlich komplett leer aus.

sushi
Sushi als Zeitvertreib

Bangkok ist Moo Kata Hauptstadt. Gönne Dir auch 5 weitere Dinner-Erlebnisse in Bangkok, zum Beispiel das Roboter Restaurant.

Die Reisekamera für meine Fotos ist eine Canon G7X*

*Affiliate-Werbelink: Wenn dir meine Infos helfen kaufe bitte darüber – kostet nix extra!




cover3d_100_240
mehr Infos

1,902 Abonnenten
Reise Newsletter
plus: Reise Bildband

Infos zu Newsletter, Versender, Messung & Widerruf in der Datenschutzerklärung.

* Kein Spam, Kein Schmarrn



Dieser Beitrag hat 27 Kommentare

  1. Das Restaurant in Karlsruhe hat leider Gottes geschlossen. Gibt es wirklich gar kein anderes in Deutschland?

    1. Danke für den Hinweis. Leider ist mir sonst kein Moo Kata in Deutschland bekannt.

  2. Hallo Florian,
    Wir haben ein neues Moo Kata in Georgetown (Penang, Malaysia) entdeckt und ausprobiert. Der Name des Restaurants ist in Google Maps bereits eingetragen, es hat aber sein Programm in eine Moo Kata geändert. Es handelt sich um das „Fu Er Dai“ Moo Kata – Hot Pot.
    Die Adresse laut Google:
    7, Jalan Sultan Ahmad Shah, George Town, 10050 George Town, Pulau Pinang, Malaysia
    Telefon: +60 16-440 8535
    Der Ablauf ist allerdings völlig anders, verglichen mit dem Moo Kata in Phuket Town. Es gibt kein „All-You-Can-Eat“. Man kann zwischen einem Pauschalpreis und einzelnen Positionen wählen. Der Pauschalpreis für 2 Personen wird für 42 MYR angeboten. Allerdings kann man dabei auch nur zwischen bestimmten Positionen wählen: Basissuppe (scharf oder nicht scharf), 2 aus 5 Fleischsorten (abgezählte, sehr dünn geschnittene Scheibchen) und einen großen Teller mit allerlei Tofu-Sorten, Grünzeug für die Suppe und anderes, nicht weiter Spezifizierbares. Insgesamt hat es lecker geschmeckt, aber das Brutzeln kam mangels Fleisch sehr kurz. Man hätte sich aber kostenpflichtig noch weitere kleine Schälchen hinzubestellen können…
    Wenn du möchtest, dann ich dir auch noch die Koordinaten und Bilder schicken.
    Viele Grüße
    Ute & Eddy

    1. Danke für den Hinweis. Es gibt in Georgetown mehrere solcher Steamboats, die ich aber bisher nicht zu Moo Katas gezählt habe.

      Aber ihr habt recht: Warum eigentlich nicht. Werde die Karte aktualisieren.

  3. Hallo Florian,
    Ute und ich haben vor zwei Wochen unsere (geplant einjährige) Fahrradtour durch Süd-Ost Asien in Thailand auf Phuket gestartet. Von deinem Bericht inspiriert haben wir uns in Phuket Stadt auf die Suche nach den Moo Katas aus deiner Google Karte gemacht. Unsere Erlebnisse haben wir in unserem Blog http://six-travel.com/blog/erstes-treffen-mit-moo-kata/ beschrieben. Danke für den Tipp mit den Moo Katas!
    Noch ein paar aktuelle Erkenntnisse von uns: Das Gordee Moo Kata existiert nur noch als Ruine und kann aus der Karte entfernt werden. Ein aktuelles Bild findest du in unserem Blog.
    Das Moo Kata „S. P. Khung Kata“ hat sich umbenannt und heißt jetzt „S.P. Pan Fried Shrimp“.
    Danke für deine interessanten Anregungen und Informationen. Wir hoffen auf unserer Reise noch nutzen und ggf. aktualisieren zu können.
    Vielleicht kreuzen sich unsere Wege auf der Reise und wir treffen uns mal.
    Viele Grüße
    Ute & Eddy

    1. Teaser sind immer ok, freut mich natürlich.

      Sag bloß, da hatte schonmal jemand etwas dagegen? ;)

  4. Ich stimme ganz zu, dass Moo Kata wohl das beste Preis Leistungsverhältnis beim Essen gibt.

    Ich hab das Problem, dass ich beim Moo Kata nicht aufhören kann zu essen. Aufzustehen und zu laufen nach dem Moo Kata wird dann immer höchst problematisch.
    Übrigens gibt es auch Moo Kata bei denen man nur Sets bestellt und kein All You Can Eat hat (trotzdem bekommt man bei einem Set reichlich Fleisch).

    1. Hehe, das Problem auf dem Heimweg kenne ich nur zu gut. Ich muss oft noch das nächste Frühstück auslassen, so vollgefressen bin ich ;)

  5. Die Bilder werden dem Spektakel nicht im Mindesten gerecht.

    Das Moo Kata nur 20 Laufminuten von der Khao San Road ist übrigens mein neuer Favorit. Direkt am Fluss und mit Live Musik!

    Man bemitleidet die Leute auf den vorbeifahrenden Luxus Fluss Cruises fast ein wenig, weil sie sich nicht am Buffet bedienen können (;

  6. Bei den Bildern bekommt man spontan einen riesigen Heißhunger! :)

  7. Ich werde mir beim nächsten Thailand-Aufenthalt definitiv deine Karte vornehmen und mal einige Moo Kata Standorte abklappern :-)

    1. Du wirst es nicht bereuen. Ich möchte außerdem behaupten, mehr Paleo geht nicht!

    2. Hi Muh Ka Ta Fans!

      Endlich gibt den Thai Grill auch bei uns in Deutschland zu kaufen.
      Für alle, die nicht auf den nächsten Thailand Urlaub warten möchten.

      Ganz einfach bei
      https://thaibbq.de/
      kaufen!

      Viele Grüße!

Schreibe einen Kommentar