Geld Sparen im Sex-Motel zum Valentinstag ;)

Etwas Besonderes zum Valentinstag und dabei kannst Du auch noch Geld sparen: Wie wäre es mit einer Nacht im Sex-Motel?

Versteh mich bitte nicht falsch, ich bin kein Freund von Rotlichtvierteln. Aber ich bin ein großer Freund vom Geld Sparen und neuerdings auch von Zimmern mit Spiegeln.

sexposter
Poster an der Wand im Massagezimmer in Thailand

Es fing mit dem Eintrag einer Unterkunft auf Wikitravel in Puebla, Mexiko an, den ich meiner Freundin vorlas:

Ich: Hotel Rio, 160 Pesos, sehr schnelles Wifi. Zimmer für 24 oder 12 Stunden
Freundin: 12 Stunden?
Ich: …mit vielen Spiegeln.
Freundin: Viele Spiegel? Das ist ein Sex-Motel!
Ich: Wie bitte? Ein was? (rot anlaufend)

Im Hotel Rio angekommen schaut man uns Gringos erst fragend an und gibt uns dann ein 24h Zimmer. Extrem schnelles Wifi ja, aber keine Spiegel. Die nächste Nacht wechseln wir in ein 12h Zimmer, um 40 Pesos zu sparen und tatsächlich: Spieglein, Spieglein an der Wand! (und Papierspender)

pueblasexmotel
Hotel Rio in Puebla: Spieglein, Spieglein an der Wand!

Wir sind zuerst skeptisch beim Blick in unsere neue Unterkunft. Meine ersten Worte sind „Wer braucht denn sowas?“ Am nächsten Morgen weiß ich wer sowas braucht und meine Freundin lacht sich nur noch schlapp angesichts meiner neu entdeckten Liebe für Zimmer mit Spiegeln.

Auf der Webseite erfährt man ganz diskret, dass das Hotel Rio mehr als ein einfaches Hotel ist. Die Spiegel sieht man aber nur, wenn man sich durch die Bilder klickt. Etwas indiskreter sind da schon die beiden Schwesterhotels in der bei Mexikanern beliebten Ausflugssstadt, das Hotel Paris und das Hotel Kapu mit „Do not Disturb“-Schild und Rosenbett (-;

mexicodfsexmotel
Hotel Tuxpan in Mexico City: Deckenspiegel

Wenn man erst einmal mit Sex-Motels anfängt kommt man nicht so schnell wieder davon los. Am gleichen Abend in Mexiko City angekommen, checken wir in das Hotel Tuxpan ein. Best deal in town, nur 110 Pesos, schnelles Wifi, gleich am Zocalo und diesmal Spiegel sogar an der Decke. Ein Traum!

In Lateinamerika gibt es viele Sex-Motels. Jugendliche wohnen traditionell sehr, sehr lange bei ihren Eltern. Sie gehen in den Park zum Knutschen und ins Sex-Motel für alles andere. Man darf sich also keine zwielichtigen Rotlichtviertel vorstellen, wie in Deutschland. Ganz im Gegenteil, es ist alles sauber, ordentlich und mit Studentenpreisen.

phuketmassagesalon
Phuket in Thailand: Massagesalon mit Room for Rent

Auch in Thailand lässt sich mit Sex-Motels Geld sparen. Wir sind in Phuket schon mehrere Stunden auf Hostel Suche. Das legendäre On On Backpacker Hotel gibt es nicht mehr und überall in Phuket Town sind die Übernachtungspreise in den letzten Jahren enorm gestiegen, auf 500 Baht und mehr. So stehen wir irgendwann am alten Busbahnhof vor einem „Massagesalon“ mit einem Room for Rent.

Wir haben keine Lust auf Weitersuchen und nehmen das Zimmer für 400 Baht. Es ist sehr sauber und unsere allererste Unterkunft mit Klimaanlage und Fernseher. Und siehe da, auf dem DVD-Player liegen Pornos. Das Geheimnis von Thai Pornos ist, es wird die ganze Zeit geduscht! Thais sind sehr, sehr reinlich und finden Duschen wohl stimulierend. Wieder etwas gelernt, Landeskunde durch Porno-Filme!

thaipornos
Pornos liegen im "Massagezimmer" bereit

Wahrscheinlich ist die Nachfrage nach Sex-Motels in Thailand sogar höher als in Mexiko. Während in Lateinamerika in jedem öffentlichen Park geknutscht wird, ist in Asien ein Kuss oder eine Umarmung in der Öffentlichkeit verpönt und unanständig. Besonders hoch dürfte die Nachfrage morgen am Valentinstag sein, der Tag an dem viele Thai Teenager ihre Unschuld verlieren wollen. In Bangkok gibt es sogar einen Notfalldienst zum Heiraten danach. Only in Bangkok…

Wenn Dich das Thema mehr interessiert, als Du zugeben magst und Du gerade nicht Gringo in Lateinamerika oder Farang in Thailand bist, google doch mal nach sogenannten romantischen Hotels, Erwachsenenhotels oder Kuschelhotels für Päärchen in Deutschland, Österreich und Schweiz. Hier wird wohl der ganze Pipapo geboten, stilvolle Themenräume mit Wasserbett und Liebesschaukel. Nur Geld sparst Du hier sicher nicht.

Schönen Valentinstag!

Die Reisekamera für meine Fotos ist eine Canon Profikompakte*

*Affiliate-Werbelink: Wenn dir meine Infos helfen kaufe bitte darüber – kostet nix extra!


cover3d_100_240
mehr Infos

2,081 Abonnenten
Reise Newsletter
plus: Reise Bildband

Infos zu Newsletter, Versender, Messung & Widerruf in der Datenschutzerklärung.

* Kein Spam, Kein Schmarrn


Dieser Beitrag hat 7 Kommentare

  1. Sehr gelungener Artikel…. Gerade in Thailand sind die Sex Hotels / Motels keine Seltenheit. Werden auch immer mal wieder als „Bumshütten“ bezeichnet.

    Bitter ist es nur, wenn man sich im Internet eine vermeintlich gute Unterkunft zum hohen Preis bucht und am Ende feststellt, dass es nur ein billiges Stundenhotel ist :-)

    Ansonsten habe ich auch die Erfahrung gemacht, dass diese Unterkünfte sehr sauber sind.

    Naja so macht jeder seine Erfahrungen.

  2. :-D Sehr guter Artikel! Mein Freund und ich sind auch mal in nem Stundenhotel gelandet. In Vietnam kurz vor der Grenze nach Kambodscha. Wir waren mit dem Motorrad unterwegs, es war spät, nacht und wir waren verzweifelt auf der Suche nach einem Guesthouse. Plötzlich standen wir vor einem Gebäude dass aussah als ob man dort übernachten könne. Also fragten wir mit Händen und Füssen nach einem Zimmer. Wir wurden sehr schräg angeschaut. Letztendlich wurden wir in ein Zimmer gebracht. Unsere erste Verwunderung war, dass wir mit dem Motorrad INS Zimmer fahren sollen! ??? Wir waren verwundert, dachten aber es gehe darum dass es uns nicht geklaut wird. Dabei ging es einzig und allein um Diskretion. Mit Motorradhelm auf dem Kopf lässt es sich wunderbar diskret direkt ins Zimmer und ein wenig später wieder hinaus fahren. :-P Wie wir später beobachteten. Spiegel an der Wand, Einwegzahnbürste und Kondom auf dem Nachtkästchen gehörten zum Programm. :-)

    1. Und ne tolle Geschichte gab’s auch noch dazu, danke für’s Erzählen ;)

  3. Haha, „Landeskunde durch Porno-Filme“ … ich kann nicht mehr!

    Wir (3 Mädels) hätten auch um ein Haar in Kyoto im Motel schlafen müssen weil wir am Kirschblütenwochenende ohne Reservierung dastanden und die Stadt komplett ausgebucht war… in letzter Minute hat sich aber noch ein Couchsurfer unserer erbarmt ;)

  4. In Thailand hat es sehr viel Sex-Hotels, weil viele Thais chronische Fremgeher sind. Ich kenne in Bangkok zwei Locations vom Vorbeigehen. Das beste sind die Garagenboxen, wo man reinparkiert und dann den Vorhang hinter dem Auto zuzieht, um Auto und Nummernschild vor neugierigen Blicken zu schützen.
    Hinter oder über der Garagenbox ist dann der Raum fürs Schäferstündchen. :-)

  5. Sex sells, nun auch auf dem Flocblog… :)
    Nein, im Ernst: Finds auch einen echt geilen Artikel. Hab mich köstlich amüsiert.

  6. … only on Flocblog!
    Sehr geiler Artikel, vielen Dank dafür!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.