Haben Affen die längste Brücke der Welt von Indien nach Sri Lanka gebaut?

„Von Sri Lanka mit der Fähre nach Tuticorin, Indien“ stand auf unserem Visumsantrag. Die indische Botschaft wusste ebenso wenig wie wir, dass es seit 2 Jahren keine Passagierfähre mehr zwischen Indien und Sri Lanka gibt.

Die Überland-Verbindung zwischen Sri Lanka und Indien hat eine lange Geschichte. Bis zum Bürgerkrieg in den 80ern konnte man einfach ein Bahnticket von Chennai bis Colombo lösen.

Noch einfacher war es vor dem 15. Jahrhundert: Bis ins Jahr 1480 konnte man einfach zu Fuß auf die heutige Insel laufen!

googleearth
Adam's Bridge auf Google Earth © Google

Adam’s Bridge als Landbrücke

Über die Adam’s Bridge kamen wahrscheinlich vor 40.000 Jahren die ersten Menschen von Indien nach Sri Lanka. Ihnen folgten regelmäßig Invasoren aus Tamil Nadu, die die Insel immer wieder teilweise eroberten.

Aber vor gut 500 Jahren wurde die Landverbindung durch ein schweres Seebeben zerstört. Die Reste der Landbrücke sind heute noch klar auf Google Maps erkennbar.

Die in Indien als Rama Sehu bekannte Brücke ist entweder eine natürlich entstandene Sandbank, oder mit mehr als 30 km, die längste von Menschenhand gebaute Brücke der Welt. Es kommt darauf an ob Du einen gläubigen Hindu fragst oder nicht.

Dabei ist von Menschenhand nur die halbe Wahrheit, angeblich hat eine Armee von Affen Stein für Stein die Adam’s Bridge bis nach Sri Lanka gebaut.

peacepagoda_wellen
Die Insel Sri Lanka liegt im indischen Ozean, 30km vor Indien

Affen-Ingenieure und Affen-Armeen

In der heiligen Hindu Schrift Ramayana geht es darum, dass Ramas Ehefrau Sita vom Dämonenkönig Ravana nach Sri Lanka entführt wird. Sita wird von der Dämonenarmee in einer Höhle nahe der heutigen Backpackerenklave Ella gefangen gehalten.

Rama beginnt einen Feldzug um seine geliebte Sita zu befreien. Ausgerechnet mit einer Armee von Affen zieht er los. Mit Hilfe von Affen-Gott Hanuman und mit dem Know-How der beiden Affen-Ingenieure Nala und Neela baut die Affen-Armee die Brücke nach Sri Lanka und besiegt die Dämonen.

Mal ehrlich, diese Geschichte klingt nicht weniger plausibel, als das was wir aus dem ungefähr zur gleichen Zeit geschriebenen alten Testament kennen, oder?

Weil ich Affen super finde, trotz Affenbiss in Nepal, erzählte ich meiner Freundin während unseres Sri Lanka Aufenthaltes täglich von den Heldentaten von Hanuman und den Brückenbau-Affen. Sie wollte es partout nicht glauben und war nach 4 Wochen Affen-Brücke sogar genervt von dem Thema!

adamsbridge
Adam's Bridge vom Flugzeug nach Chennai aus gesehen

Die letzten Brückenbau-Affen?

Unseren gesamten Flug, von Colombo nach Chennai, beobachtete ich angestrengt die Meerenge um vielleicht Nachkommen der Brückenbau-Affen auszumachen. Wer weiß, vielleicht setzt ja ein kleiner Affen-Trupp die Brücke ihrer Urahnen wieder instand? Wir sahen zwar die Reste der Adam’s Bridge, aber keine Affen-Ingenieure. Ich sah außerdem noch die Augen meiner Freundin rollen.

Zum Glück kam mir Ana zu Hilfe, die ich aus Chile kenne. Ana ist seit 13 Jahren Karikaturistin und hat extra für meine ungläubige Freundin die Ereignisse aus der Ramayana festgehalten. Auf dem entstandenen Beweisfoto, ist ganz klar zu sehen, wie die Affen-Armee unter Führung von Hanuman und Nala und mit Hilfe des blauen Bären Jambavan, die Brücke nach Sri Lanka baut. Danke Ana!

Monkey bridge cartoon1

Du glaubst ein derart eindeutiges Bild, schwarz auf weiß und in Farbe, reicht meiner Freundin als Beweis? Denkste! Michela zeigt sich angesichts dieser erdrückenden Beweislast immer noch uneinsichtig. Sie ist so stur, wie die Leute von der NASA. Die glauben die Geschichte nämlich auch nicht, berichtet die Hindustan Times.

Ungläubige wollen sogar die heilige Brücke entweihen und einen Kanal für Schiffe bauen. Selbst der oberste Gerichtshof in Indien hat das Projekt genehmigt, schreibt die Hindustan Times. Dabei hat vorher das Gericht in Chennai geurteilt, dass Rama Setu ein menschliches Bauwerk ist.

Nun hat letztes Wochenende die nationalistische Hindu Partei BJP die Parlamentswahlen in Indien mit großem Vorsprung gewonnen. Die BJP ist aufgrund von religiösen Gründen gegen das Kanalprojekt. Schauen wir mal, ob in Zukunft Schluss ist mit säkularem Unfug in Indien……..

chelaskeptisch
Meine Freundin Michela rollt mit den Augen

Weitere Beweisbilder findest Du im Wikipedia Eintrag zur Adam’s Bridge.

Angeblich soll es bald wieder einen Fährdienst entlang der Brücke geben, aber bald heißt in Indien und Sri Lanka nicht ganz das Gleiche, wie in Nordeuropa.

anaAna zeichnet Karikaturen und Cartoons per Hand auf Auftragsbasis. Sie kann individuelle Buchcover erstellen und ganz nach Wunsch Texte illustrieren. Sie kann sogar ein zugeschicktes Foto in eine Karikatur verwandeln, zum Beispiel als besondere Geschenkidee zum Geburtstag. Mehr Informationen findest Du auf ihrer Seite Ana’s Illustrations.

Ramayana in ganz Asien
Die Ramayana ist übrigens in vielen Teilen von Asien bekannt. Auf Java in Indonesien gibt es vor dem Prambanan Hindu Tempel ein Ramayana Ballett. In Thailand gehört die Ramayana unter dem Namen Ramakien zum Schöpfungsmythos und wird im Grand Palace in Bangkok abgebildet. Die Ramayana kam nach Thailand mit einem Umweg über Angkor Wat, in dessen Gängen auch die Ramayana abgebildet ist.

Die Reisekamera für meine Fotos ist eine Canon G7X*

*Affiliate-Werbelink: Wenn dir meine Infos helfen kaufe bitte darüber – kostet nix extra!


cover3d_100_240
mehr Infos

1,887 Abonnenten
Reise Newsletter
plus: Reise Bildband

Infos zu Newsletter, Versender, Messung & Widerruf in der Datenschutzerklärung.

* Kein Spam, Kein Schmarrn



Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar