Singalila Trek zwischen Indien und Nepal bei Darjeeling

Man sollte vorsichtig sein, was man sich wünscht. Manchmal geht es in Erfüllung.

Ich wollte nach Nepal zurück. Auf dem Singalila Teehaus Trek bei Darjeeling ist man in Nepal, wenn auch nur mit einem Bein.

Zu viert wandern wir auf dem Grat der indisch-nepalischen Grenze.
Der Kanchendzonga (8598m) ist auf dem Singalila Trek immer im Blick und auch Lhotse (8501m), Everest (8850m) und Makalu (8475m) spitzen aus weiter Ferne hervor.
Tagsüber müssen wir die Sonne einfangen, denn nachts wird es auf 3600m schon sehr frostig.
Dafür ist der Sonnenaufgang um so schöner.
Ebenso der Sonnenuntergang.

Leider durften wir auf halben Weg ohne Führer nicht mehr weiter und mussten umkehren.

Es war trotzdem ein gelungener Kurzurlaub von Indien und eine sehr schöne Wanderung. Wahrscheinlich brauch ich die Wanderschuhe nun nicht mehr bis zu den Anden.

Die Reisekamera für meine Fotos ist eine Canon G7X*

*Affiliate-Werbelink: Wenn dir meine Infos helfen kaufe bitte darüber – kostet nix extra!


cover3d_100_240
mehr Infos

1,925 Abonnenten
Reise Newsletter
plus: Reise Bildband

Infos zu Newsletter, Versender, Messung & Widerruf in der Datenschutzerklärung.

* Kein Spam, Kein Schmarrn



Dieser Beitrag hat 5 Kommentare

  1. Alles im Rahmen!
    Wer in Indien Urlaub machen kann, soll mir bitte verraten wie das geht…

  2. Kurzurlaub von Indien! Da machter ne Weltreise und braucht „Kurzurlaub“, ich glaubs ja ned! Und überhaupt: wo kommtn da der Baum her und die Kuh? Und dieser Rahmen! Wie hoch solln des sein?

Schreibe einen Kommentar