Maeklong Eisenbahn Markt & Amphawa Schwimmender Markt [+Tipps]

Ein Zug fährt mitten durch den Maeklong Markt in Thailand. Kombiniert mit dem schwimmenden Markt in Amphawa ist dies einer der schönsten Tagesausflüge ab Bangkok.

maeklong_zug4
Maeklong Eisenbahn Markt bei Bangkok

Maeklong Eisenbahn Markt

Der Maeklong Eisenbahn Markt ist eine Youtube-Sensation. Du siehst einen Thai Markt, durch dessen Mitte sich laut hupend ein Zug zwängt.

Es scheint unmöglich, dass hier ein Zug durchpasst. Direkt neben und unter dem Zug liegen die Waren, überall stehen Leute – aber irgendwie geht es.

Kaum ist der Zug vorbei, klappen die Händler ihren Sonnenschutz wieder auf und die Eisenbahnschiene wird zum Gehweg.

Es sieht nun wieder ganz so aus als wäre die Strecke stillgelegt – bis der nächste Zug kommt.

Die beste Art den Talad Rom Hoop, den „Schirm-Klapp-Weg-Markt“ zu erleben ist selbst im Zug zu sitzen. Du kannst aus dem Rückfenster die sekundenschnelle Verwandlung des Marktes beobachten, nachdem der Zug vorbei ist.

Danach kannst du dem Zug beim wieder Ausfahren aus dem Sackbahnhof direkt aus dem Markt zuschauen und siehst so das Spektakel von beiden Seiten.

amphawa_boot
Schwimmender Markt von Amphawa
Weihnachtsgeschenke? 68 Geschenk-Ideen für Reiselustige von Badebrezel bis Zufallsreise

Amphawa Schwimmender Markt

Vom Maeklong Markt bist du in wenigen Minuten in Amphawa am schwimmenden Markt. Jedes Wochenende verwandelt sich das kleine Provinznest am Maeklong Fluss in eine Postkartenidylle.

Schwimmende Händler fahren wie im Reiseprospekt den Seitenarm auf und ab und verkaufen vor allem Essen an die vielen Wochenend Ausflügler, die mit Familie oder Freunden us Bangkok zu Besuch kommen.

Die beste Art Amphawa zu erleben ist selbst im Boot zu sitzen. Es gibt besonders im Bereich der großen Brücke einige Bootsleute, die dich den Seitenarm hoch und runter fahren.

Noch schöner ist es auch die Umgebung von Amphawa zu erkunden einschließlich dem Tempel im Baum Wat Bang Kung. Nach diesem Ausflug schmeckt der frische Fisch zurück am schwimmenden Markt noch besser.

amphawa_treetemple
Der Tempel im Baum Wat Bang Kung bei Amphawa

Allgemeine Infos zur Tagestour

Du kannst ab Bangkok einfach und ohne Vorbereitung auf eigene Faust mit der lokalen Bahn anreisen, die später durch den Markt fährt. Die Bahnfahrt selbst durch das ländliche Bangkok ist ebenfalls ein Erlebnis.

Der Bahnhof bei der Anfahrt liegt direkt neben einer Skytrain Station und der Minivan auf der Rückfahrt hält am gut verbundenen südlichen Busterminal. Auch mit dem Stadtbus ab Khao San Road sind beide Punkte gut erreichbar.

Anfahrt mit dem Zug sind etwa 3 Stunden, Rückfahrt mit dem Van etwa 1,5 Stunden. Der Transfer zwischen Eisenbahn Markt und schwimmenden Markt braucht etwa 20 Minuten.

Seit März 2016 ist die Strecke vollständig restauriert und wieder geöffnet.

Wenn du die Tour auf eigene Faust machst, kommst du mit unter 10 Euro Ausgaben inklusive Essen hin. Aber es lohnt sich gerade in Amphawa etwas mehr auszugeben um auch die Umgebung zu sehen.

Wenn du unter Zeitnot stehst oder ungern individuell reist, kannst du den Ausflug auch mit einem Touranbieter machen. Fast jeder Touranbieter auf der Khao San Road und anderswo hat diese Tour im Programm. Deutschsprachig geht das bei Green Mango.

zug
Im lokalen Zug auf dem Weg nach Maeklong
Mehr zur Hauptstadt von Thailand? Hol dir den Bangkok Insider Reiseführer

1. Von Bangkok nach Mahachai mit dem Zug

Der Zug nach Maeklong ist eine Nebenlinie, die nicht vom Hauptbahnhof Hua Lamphong oder vom Bahnknotenpunkt Bang Sue fährt. Du musst den Zug von einem Bahnhof in Thonburi nehmen, Wongwian Yai Station.

Der Bahnhof ist nur etwa 10 Fußminuten von der Wongwian Yai Skytrain Haltestelle entfernt und liegt etwas versteckt am Kreisverkehr um die King Taksin Statue. Ab Khao San Road nimmst du am besten den roten Bus Nr. 3 oder Nr. 82 bis zum großen Kreisverkehr mit dem Reiter in der Mitte.

Zugtickets bekommst du für 10 Baht entweder im Bahnhof oder beim Schaffner. Der Zug fährt von Wongwian Yai in einer Stunde zur Endstation Mahachai (Samut Sakhon). Auch hier fährt der Zug schon durch einen Markt, aber weniger spektakulär. Dies ist der größte Fischmarkt Thailands. Wenn du in Bangkok Fisch gegessen hast, kam er wahrscheinlich von hier.

Sehenswertes rund um Mahachai / Samut Sakhon © richardbarrow.com

2. Mit der Fähre über den Cha Chin Fluss

Weil es in Mahachai keine Eisenbahnbrücke gibt, musst du die Fähre über den Cha Chin River zum Nachbar-Bahnhof Ban Laem nehmen. Frage dich durch oder halte dich einfach Richtung Fahrtrichtung Zug zum Fluss. Mit der Fähre für 3 Baht in Ban Laem angekommen sind es bis zum dortigen Bahnhof ca. 10 Laufminuten. Der Bahnhof ist in Thai und Englisch ausgeschildert.

Wenn du viel Zeit bis zum Anschlusszug hast kannst du statt direkt zum Ban Laem Bahnhof noch einige Sehenswürdigkeiten in Mahachai anschauen, siehe obige Karte von Richard Barrow. Wenn du ein wenig Thai sprichst, suche ab dem City Pillar vor der Fähre einen Taxifahrer um dich zum Ao Mahachai Mangrovenlehrpfad zu bringen und dann zum Tha Chalom Bahnhof.

Einfacher kommst du zum Phra Pothisat Kuan Im Park. Hier steht eine große Kuan Yin Statue aus dem Mahayana Buddhismus. Sie ist Zeugin der starken chinesischen Einwanderung in Samut Sakhon. Nimm zum Tempel vom Ban Laem Bahnhof besser ein Motorradtaxi statt zu laufen. Du musst danach nicht zurück nach Ban Laem, der Zug hält auch am Bahnhof Tha Chalom direkt neben dem Tempel.

salzseen
Salzernte neben der Eisenbahnstrecke

3. Von Ban Laem nach Maeklong mit dem Zug

Wieder zahlst du 10 Baht beim Schaffner. Versuche einen Platz im hintersten Waggon des Zuges nach Maeklong zu bekommen um die Verwandlung des Marktes gut aus dem Rückfenster sehen zu können. Während der Fahrt werden wahrscheinlich noch andere Touristen zusteigen.

Eine weitere Stunde Fahrt führt durch sehr ländliche Gegenden in der heißen Jahreszeit vorbei an Salzerntern und Reisfeldern. Die Zugfahrt verkörpert die Idee von „Der Weg ist das Ziel“ und du kannst nach einigen Minuten am luftigen Fenster schnell vergessen, warum du eigentlich im Zug sitzt.

Kurz vor dem Ziel stürmen Hunderte von Touristen den Zug. Organisierte Tourgruppen lassen ihre Teilnehmer nur die allerletzten Meter durch den Markt fahren. Gut, dass du bereits auf einem guten Platz sitzt.

maeklong_zug
Die Bahn kommt - hier durch!

4. Der Maeklong Eisenbahnmarkt

Beobachte wie sich die Touristennmassen im Markt um den Zug drängen. Hnter dem Zug richtet sich der Markt wieder auf. Es sind unglaublich viele Touristen unterwegs und selbst nach der Einfahrt im Bahnhof werden Selfies mit dem Zug gemacht. Im und um den Bahnhof gibt es Thai Food und Kaffee-Variationen mit englischem Menü.

Du hast je nach Zeitfenster zwischen 20 Minuten und 1 Stunde bis der Zug wieder ausfährt, für genaue Zeiten siehe Ende dieses Textes. Esse zu Mittag, schlendere entlang der Schienen über den Markt und dann suche dir eine sichere Position um den Zug beim wieder Ausfahren zu beobachten.

maeklong_schiene
Eisenbahnschiene als Weg durch den Markt

5. Von Maeklong nach Amphawa mit dem Songthaew

An einem Wochentag kannst du von Maeklong mit dem Minivan direkt zurück nach Bangkok fahren. Die Haltestelle für Minivans ist vom Sackbahnhof aus gesehen rechts, ca. 10 Laufminuten südlich.

An einem Samstag oder Sonntag solltest du aber nicht den schwimmenden Wochenendmarkt im Nachbarort Amphawa verpassen. Es ist ein Abendmarkt, du hast also genug Zeit.

Vom Sackbahnhof gesehen auf der linken Seite an der Parallelstrasse zum Markt vor der Thanachart Bank stehen einige blaue Songthaews. Die fahren direkt nach Amphawa in rund 20 Minuten und kosten 10 Baht.

Auch möglich ist es eine Bootsfahrt von Maeklong nach Amphawa zu machen. Dazu musst du vom Sackbahnhof in deinen Rücken Richtung Fluss laufen und dort bei den Bootsleuten fragen.

maeklong_boot
Mit dem Boot auf dem Maeklong rund um Amphawa

6. Der Tempel im Baum Wat Bang Kung

In Amphawa angekommen kannst du den Markt erkunden. Amphawa ist untypisch für einen schwimmenden Markt ein Nachtmarkt. Richtig lebendig und fotogen wird der schwimmende Markt erst Abends. Entweder du vertreibst dir die Zeit bis dahin, indem du am Fluss die Beine hochlegst oder du machst einen Ausflug in die Umgebung.

An der großen Brücke bieten Bootsleute eine Fahrt auf dem Seitenarm für 50 Baht an. Mache lieber gleich einen längeren Ausflug auf dem Fluss mit dem Boot für 200 Baht pro Person. Ein privates Longtail-Boot für eine Stunde kostet eta 500 Baht.

Ein Highlight rund um Amphawa ist der Tempel im Baum. Wat Bang Kung ist ein Tempel, der vollständig von einem Baum umwachsen ist. Am besten du charterst ein privates Boot. Sonst musst du dir in einer Gruppe noch 5 andere Tempel ansehen, die alles andere als interessant sind.

Alternativ kannst du auch mit der Flussfähre über den Maeklong übersetzen und auf der anderen Seite an der Hauptstrasse ein Songthaew zum Tempel nehmen. Aber das ist wirklich sehr umständlich – ich spreche aus Erfahrung.

Sehenswertes rund um Maeklong und Amphawa © richardbarrow.com

7. Sehenswertes rund um Amphawa

Rund um Amphawa gibt es noch mehr zu sehen, zum Beispiel die schwimmenden Affen von Tambon Klong Khone. Siehe dazu obige Karte von Richard Barrow.

Das schaffst du aber nicht auf eigene Faust in einer Tagestour. Dazu müsstest du über Nacht bleiben und eine Tour buchen. Das gleiche gilt für die beliebten Glühwürmchen-Bootstouren nach Sonnenuntergang ab Amphawa.

Wenn dir Amphawa zu touristisch ist, kannst du noch einen Ausflug zu einem der authentischsten schwimmenden Märkte rund um Bangkok machen, dem Tha Kha Floating Market. Das ist aber ein morgendlicher Markt.

Achtung, Tha Kha ist so authentisch, dass er sich noch nach dem Mondkalender richtet. Angeblich findet er neuerdings aber auch am Wochenende statt, in kleinerem Format.

amphawa_haendler
Schwimmende Händler in Amphawa

8. Der schwimmende Markt von Amphawa

Amphawa ist einer der untouristischeren schwimmenden Märkte, ganz anders als die nahe Touristenfalle Damnoen Saduak. Trotzdem wird es auch hier Abends sehr voll, vor allem mit Ausflüglern aus Bangkok, aber auch chinesischen Touristen.

Man sitzt am Fluss, isst gut mit Freunden und genießt das Leben. Tu es den Hauptstädtern gleich und schlag dir den Magen voll, z.B. mit frischem Fisch und Meeresfrüchten.

Der Markt weitet sich auch parallel zum Fluss in östlicher Richtung zu einer Walking Street aus. Neben allen möglichen Kleidungsstücken und Souvenirs gibt es vor allem Essens- und Snackstände in allen Variationen. Amphawa ist besonders bekannt für Süßspeisen und Desserts, die du überall siehst.

amphawa_relax
Relaxen am schwimmenden Markt von Amphawa

9. Von Amphawa nach Bangkok mit dem Minivan

Viele Locals verbringen die Nacht in Amphawa, aber Unterkünfte sind am Wochenende oft teuer oder ausgebucht. Wenn du die Zeit hast und von Amphawas Charme nicht genug bekommst, bleib ruhig. Die meisten Farang fahren abends zurück.

Der letzte Minivan nach Bangkok fährt um 20:30 Uhr, wenn der Markt noch in vollem Gang ist. Die Vans fahren von der Hauptstrasse ab der großen Autobrücke nicht weit vom Nachtmarkt.

Bezahle 80 Baht für ein Ticket und folge den Anweisungen. Der Minivan erreicht Bangkok eine gute Stunde später am südlichen Busbahnhof Sai Tai Mai oder den alten südlichen Busbahnhof Sai Tai Kao. Nimm jeweils Bus oder Taxi zur Innenstadt, z.B. Nr. 79 bis Siam, Nr. 511 bis Sukhumvit oder Nr. 509 bis Chatuchak. Alle drei Busse und einige mehr halten auch an der Khao San Road. Mancha Minivans fahren auch zum nördlichen Busbahnhof Mo Chit. Mit Bus Nr. 3 oder 509 kommst du zur Khao San Road, mit einem Shuttle zu BTS oder MRT.

Uns ist es einmal passiert, daß alle Minivans ausgebucht waren. Nimm dann einfach ein Tuk Tuk zurück nach Maeklong zur dortigen Minivan Station. So sparst du dir die gut 1.000 Baht für ein Taxi zurück nach Bangkok….

maeklong_zug3
So nah kommt der Zug an die Stände und Waren

Zug Abfahrtszeiten Ban Laem – Maeklong

Die Züge zwischen Bangkok und Mahachai und zwischen Ban Laem und Maeklong sind leider nicht synchronisiert.

Der Zug von Ban Laem nach Maeklong fährt nur 4 Mal am Tag und braucht nach Fahrplan genau eine Stunde:

  • 07:30 Uhr – 08:30 Uhr
  • 10:10 Uhr – 11:10 Uhr
  • 13:30 Uhr – 14:30 Uhr
  • 16:40 Uhr – 17:40 Uhr

Rückwärts ab Maeklong nach Ban Laem fährt der Zug um

  • 06:20 Uhr – 07:20 Uhr
  • 09:00 Uhr – 10:00 Uhr
  • 11:30 Uhr – 12:30 Uhr
  • 15:30 Uhr – 16:30 Uhr

(Stand 2019 aktueller Fahrplan als pdf)

Die beste Zeit ist also 11:10 Uhr in Maeklong um dem Zug um 11:30 Uhr bei der Wieder-Ausfahrt zuzuschauen. Als Spätaufsteher haben wir nur 14:30 Uhr geschafft mit Wieder-Ausfahrt um 15:30. Das ging auch und die Zeit danach reicht noch gut für einen Ausflug zum Baumtempel vor dem Sonnenuntergang in Amphawa.

maeklong_fruechte
Der Zug fährt einfach über die Früchte hinweg - meistens

Zug Abfahrtszeiten Wongwian Yay – Mahachai

Die Züge von Bangkok nach Mahachai fahren 4 Mal so häufig um

  • 05:30 Uhr – 06:23 Uhr
  • 06:25 Uhr – 07:27 Uhr
  • 07:00 Uhr – 07:58 Uhr
  • 07:40 Uhr – 08:39 Uhr
  • 08:35 Uhr – 09:28 Uhr
  • 09:40 Uhr – 10:36 Uhr
  • 10:40 Uhr – 11:39 Uhr
  • 12:15 Uhr – 13:10 Uhr
  • 13:20 Uhr – 14:15 Uhr
  • 14:25 Uhr – 15:22 Uhr
  • 15:25 Uhr – 16:27 Uhr
  • 16:30 Uhr – 17:26 Uhr
  • 17:05 Uhr – 18:02 Uhr
  • 17:35 Uhr – 18:36 Uhr
  • 18:35 Uhr – 19:30 Uhr
  • 19:10 Uhr – 20:04 Uhr
  • 20:10 Uhr – 21:00 Uhr

(Stand 2019 aktueller Fahrplan als pdf)

wongwanyai
Wongwan Yai Bahnhof in Bangkok-Thonburi

2 Zeitfenster auch für Spätaufsteher

Für das 1. Zeitfenster fährst du um 8:35 Uhr ab Bangkok, so dass du von 9:28 Uhr bis 10:10 Uhr Zeit für den Transfer mit der Fähre und eine kurze Erkundung des Fischmarktes hast.

Für das 2. Zeitfenster ist die Abfahrt um 10:40 Uhr ab Bangkok die sichere Wahl, mit endlos viel Zeit für den Transfer in Mahachai von 11:39 bis 13:30.

Wenn du das Risiko liebst, kannst du auch erst um 12:15 Uhr fahren, mit Transferzeit von 13:10 Uhr bis 13:30 Uhr in Mahachai. Wir haben das so gemacht, aber 20 Minuten sind schon sehr knapp.

Keine Panik, wenn du irgendeinen Zug verpasst. Selbst wenn an diesem Tag kein Zug mehr kommen sollte, gibt es ab Mahachai, Maeklong, Amphawa und auch Damnoen Saduak Minivans, zurück nach Bangkok.

amphawa_leo
Abschlussbier am schwimmenden Markt von Amphawa

Fazit zu Maeklong und Amphawa

Es gibt mehr als ein Dutzend lohnenswerte Tagesausflüge ab Bangkok. Wenn du nur Zeit für einen einzigen davon hast, würde ich diesen machen.

So lernst du nicht nur das ländliche Bangkok ein wenig kennen sondern erlebst gleich 2 touristische Highlights in der Region, den Maeklong Eisenbahn Markt und den Schwimmenden Markt von Amphawa.

Hast du den Maeklong Eisenbahnmarkt und den schwimmenden Markt von Amphawa schon gesehen?

Beitrags-Historie
27.08.2016: Erstmals veröffentlicht
12.11.2018: Aktualisiert und überarbeitet nach erneutem Besuch

Die Reisekamera für meine Fotos ist eine Canon G7X*

*Affiliate-Werbelink: Wenn dir meine Infos helfen kaufe bitte darüber – kostet nix extra!




Ähnliche Beiträge

cover3d_100_240
mehr Infos

1,774 Abonnenten
Reise Newsletter
plus: Reise Bildband

Infos zu Newsletter, Versender, Messung & Widerruf in der Datenschutzerklärung.

* Kein Spam, Kein Schmarrn



Dieser Beitrag hat 16 Kommentare

  1. Hallo Florian,

    wir haben die beschriebene Tour letzte Woche im zweiten Zeitfenster gemacht: alles prima gelaufen und hat viel Spass gemacht! Die Abfahrtszeiten sind im Oktober 2017 nach wie vor unverändert. Den Bahnhof in BKK haben wir relativ einfach anhand der kostenlosen HERE Maps App gefunden (zum King Taksin Platz zoomen und dann nach Bahngleisen darum herum schauen). Der Zugschaffner vertrieb uns zunächst von den letzten Sitzen (sein „Office“), hat uns dann aber, nachdem wir ihm angedeutet haben, dass wir nach hinten hinausschauen wollen, rechtzeitig die Tür geöffnet und uns mit der Bitte, ja nicht das Pedal am Boden zu betätigen :-) nach hinten gelassen.

    Herzlichen Dank für Deinen Beitrag und schöne Grüße, Friedrich

    1. Hi Friedrich,

      freut mich, daß alles geklappt hat.

      Bei unserem Zug war das letzte Fenster in einem ganz normalen Abteil. Kommt vielleicht auf den genauen Zug an. Anyway, gut zu wissen, daß der Schaffner Verständnis für Eisenbahnmarkt-Reisende hat ;)

      Grüssle,
      Florian

  2. Nachdem ich den Artikel gelesen habe, haben wir die Tour im November 2016 gemacht und hatten einen super schönen Tag. Abgesehen davon das wir ewig den Bahnhof in Bangkok gesucht haben (der ist echt versteckt), hat alles super geklappt. Toller Tipp!

    1. Super, da habt ihr aber auch eine der schönsten Individualtouren um Bangkok gemacht.

      Ja der Wongwian Yai Bahnhof ist gut versteckt und wirkt gar nicht wie eine Endstation. Das liegt daran, daß die eigentliche Endstation mal am Fluss war, ungefähr da wo jetzt das Hilton steht. Die steigenden Grundstückspreise waren wohl zu verlockend und so hat die Bahn verkauft und den zweiten Halt zum ersten gemacht. Genau das gleiche mit dem Thonburi Bahnhof nahe Siriraj Krankenhaus, wo der Zug nach Kanchanaburi fährt.

  3. Haben wir so an einem Samstag im Februar 2017 in der Spät-Aufsteher-Variante gemacht und hatten wirklich einen super schönen Tag! :) Danke Flo für deine tollen, gut recherchierten Artikel!

    Wir fanden den Zwischenstopp beim Markt in Mahachai ehrlichgesagt spannender als den Maeklong Markt selbst (dort waren gefühlte 10 Millionen chinesische Touristen, die uns dann alle ins Bild gesprungen sind als der Zug durch den Markt fuhr :D also mit aufklappenden Schirmen war da nicht viel). Amphawa war dafür wirklich wunderschön!

    1. Reisegruppen-Schirme statt Marktschirme? Ist wahrscheinlich Tagesform, wie viele Tourgruppen gerade da sind…

      Mahachai fanden wir auch interessant, aber mit der Spätaufsteher-Variante hetzt man schon ganz schön durch, oder? Aber was will man machen als Spätaufsteher. Früh aufstehen? Nene! ;)

  4. Hallo, zunächst mal ein Kompliment für die tolle Seite.
    Ich finde den Artikel wirklich super und für meine Reise sehr hilfreich.
    Trotzdem hätte ich noch zwei offen Fragen und hoffe hierfür noch eine Antwort zu bekommen.

    Ich will am 16.12.2016 die Tour wie beschrieben durchführen.
    Der Hinweg sollte soweit klar sein. Um 8:35 Uhr fahre ich in Wongwian Yay los, steige dann um und fahre mit dem Zug um 10:10 Uhr ab Ban Laem weiter.
    Komisch finde ich nur, dass die Zugfahrt von Ban Laem nach Mae Klong nicht über Google Maps zu finden ist. Angeblich gäbe es dafür keine Zugverbindung. Aber wird ja schon so passen.

    Nun meine Frage: Wie komme ich am besten zurück und wie kann ich mir das mit diesen Mini-Vans vorstellen? Stehen diese wie ein Taxi überall bereit und fahren wieder zurück nach Bangkok und dies zu jeder Zeit?

    Von Amphawa sollen diese bis spätestens 20:30 Uhr an einer bestimmten Straße zurück fahren. Aber wo fahren diese vom MaeKlong Markt zurück?
    Da ich die Tour Freitags mache, hat der Amphawa vermutlich gar nicht geöffnet? Oder kann ich auch Freitags nach Amphawa weiter fahren?

    Der Damnoen Saduak Markt soll ja auch dort irgendwo in der Nähe sein?

    Wäre super, wenn ich dazu noch eine Antwort erhalten könnte.

    1. Hi Martin,

      Die Zuglinie Maeklong wurde erst aufwendig restauriert und die Bahn fährt afaik ganz sicher. Ich glaube eher, dass Google das einfach nicht kennt.

      Die Minivans sind einfach weiße Vans mit 3 Sitzreihen, also so wie hier in der Bildersuche..

      Zwischen den Ortschaften fahren auch Minivans oder für kurze Entfernungen wie Maeklong-Amphawa und Amphawa-Damnoen Saduak fahren Songthaews, das sind die mit der offenen Ladefläche.

      Wo die Minivans am Maeklong Markt fahren weiß ich nicht genau, aber das ist echt kein Problem die zu finden. Ich wette, dass die irgendwo in Bahnhofsnähe fahren und würde darauf tippen, dass sie vom Sackbahnhof aus gesehen links vom Markt an der großen Strasse fahren. Da fahren auch die Songthaews. Ansonsten einfach nach „Rot Krungthep (yu tinai)“ fragen, das heißt „(Wo ist) Auto/Bus Bangkok“ auf Thai. Geht auch ohne das in Klammern. Eine gute Anlaufstelle sind auch die Essensstände im Bahnhof, dort sprechen sie leidlich englisch.

      Damnoen Saduak ist ein Morgenmarkt, also wenn dann musst du die Tour umkehren und zuerst zum Damnoen Saduak. Die Info mit den Minivans im Artikel ab Bangkok ist leider noch nicht up to date. Statt vom/zum Victory Monument fahren die Minivans seit letzter Woche zu einem von 3 Busbahnhöfen. Ihr müsstet also zum Damnoen Saduak den Minivan oder Bus vom südlichen Busbahnhof Sai Tai Mai nehmen.

      Als Alternative könnt ihr auch ohne Schwimmenden Markt ein Boot in Maeklong oder Amphawa chartern und zum Beispiel zum Tempel im Baum fahren.

  5. Früher war der Blog hier noch ganz gut und orginell. Irgendwie finde ich, dass du aus dem Backpacker Alter aber so langsam rausgewachsen bist und es unauthentisch wird. Wie kann man soviel Zeit aufwenden um irgendeinen Text über einen Zug zu schreiben der durch einen Markt fährt? Thai-Bier fotografieren heute 18- jährige Abiturienten.

    Junge mach was aus deinem Leben!

    1. Sorry Paule, ich kanns net jedem recht machen und habe auch keine Ahnung was Du an den beiden Märkten oder Thai Bier findest.

      Es gibt mehr als 1.000 deutschsprachige Reiseblogs, da findest Du sicher nen besonders authentischen.

      Wenn Du mich fragst bist Du für „authentisches Reisen“ ein paar Jahrzehnte zu spät dran…

  6. Super Beitrag. Dankeschön!

    Im November bin ich vier Wochen in Thailand und mein Weg geht von Bangkok nach Chiang Mai (über Ayuttaya) und dann von Chiang Mai per Flugzeug nach Phuket (Phuket Town), dann je nach Wetterlage mit dem Boot nach Phi Phi und dann Krabi. Dann habe ich noch so acht Tage, die ich noch frei habe (kommt auch auf s Wetter an).

    Weißt du, ob es schön ist, mit dem Bus von Krabi nach Surat Thani zu fahren und dann mit der Bahn vom Süden wieder nach Bangkok? Oder ist das nicht zu empfehlen? Also alles in 8 Tagen und dann übernachten, wo es schön ist.

    Liebe Grüße
    Petra

    1. Wir wollten das mit der Bahn mal umgekehrt machen, sind aber nur von Bangkok bis Phetchaburi gekommen, hehe.

      Es gibt schon ein paar schöne Orte zum anhalten, aber eher nördlich von Chumphon, z.B. Prachuap Khiri Khan, Hua Hin, Phetchaburi, Nakhon Pathom. Zwischen Surat Thani und Hua Hin kenne ich nix.

      Die Bummelzüge sind halt extremst langsam, also noch langsamer als im Fahrplan. Wir haben für besagte Strecke Bangkok – Phetchaburi gut 7 Stunden gebraucht und zurück waren es weniger als 4 Stunden mit dem Minivan.

      Bei den Expresszügen kanns schon passieren, dass die Tickets ausverkauft sind (eigene Erfahrung am Vortag). Ansonsten sind die Züge schon zu empfehlen, aber ich würde das nicht dogmatisch machen. Wenn es kein Expresszugticket gibt, ist es wahrscheinlich besser mit dem Bus zu fahren.

      Zuginfos Thailand bei Seat61.

      Wenn Du einfach nur ein bissl abseits der üblichen Routen reisen willst, würde ich eher einen Abstecher Richtung Kanchanaburi und Sangkhlaburi machen oder Du reist von Krabi südlich statt nördlich über Nakhon Si Thammarat nach Hat Yai und Songkhla. Von Hat Yai gibts viele günstige Flüge nach Bangkok, es ist nett dort und es verirrt sich kaum ein Farang hin.

Schreibe einen Kommentar