Langstreckenflug: 9 Profi-Tipps von einer Flugbegleiterin

Ob Fernreise oder Weltreise: an einem Langstreckenflug kommst du kaum vorbei. Hier sind 9 Profi-Tipps von einer Flugbegleiterin um einen langen Flug zu meistern.

Langstreckenflug? Smile! ;)

Langstreckenflug Tipps: Was musst du beim Fliegen beachten?

Geht dir das auch so: Je weiter entfernt ein Reiseziel, desto exotischer und reizvoller ist es?

Das Problem ist hinzukommen. Für eine Fernreise musst du wahrscheinlich einen Langstreckenflug antreten.

Ein langer Flug von 8, 10 oder 12 Stunden zieht sich leider um einiges länger als ein Kurzstreckenflug.

Das weiß niemand so gut, wie Flugbegleiterin Delia vom Reiseblog Delia-Wings.

Hier sind ihre Profi-Tipps für lange Flugreisen in einem Gastbeitrag.

Asien? Besser einen Nachtflug nehmen
Weihnachtsgeschenke? 68 Geschenk-Ideen für Reiselustige von Badebrezel bis Zufallsreise

​1. Flug-Tipp: Weniger Jetlag nach Amerika & Asien

Nach einem Langstreckenflug ist Jetlag fast vorprogrammiert. Um Jetlag zu lindern solltest du dich danach richten, ob es Richtung Osten oder Westen geht.

  • Flug nach Asien (Osten)
    Fliegst du von Deutschland nach Asien, empfehle ich dir einen Nachtflug zu buchen. Vielleicht findest du ein wenig Schlaf im Flugzeug und bist besser gewappnet für die Zeitumstellung am Ankunftsort.
  • Flug nach Amerika (Westen)
    Führt dich deine Reise nach Süd- oder Nordamerika, kannst du schon die Tage vorher zu Hause später ins Bett gehen. So kannst du versuchen deinen Rhythmus vorher schon umzustellen.

Afrika liegt etwa auf der gleichen Höhe wie Europa und es gibt kaum Jetlag.

Egal ob Ost oder West, stelle deine Uhr schon im Flugzeug auf die Ortszeit am Ziel.

Lies noch mehr Tipps um Jetlag zu vermeiden.

So viel Platz ist nur selten im Flugzeug

2. Flug-Tipp: Locker bleiben & notfalls um Hilfe fragen

Mehrere Stunden in einem Flugzeug mit vielen Menschen auf engem Raum zu verbringen kann zur Nervenprobe werden. Entspannung? Nicht mit schreienden Babies, schnarchendem Sitznachbar oder laut quatschenden Fluggästen nebenan.

Andere Kulturen haben außerdem andere Höflichkeits-Standards. Bitte einen Flugbegleiter dich umzusetzen, wenn

  • ein Kind die ganze Zeit am Sitz rüttelt
  • dein Nachbar laut Heavy Metal über Kopfhörer hört
  • die Klimaanlage genau in dein Gesicht bläst

Wenn es irgendwie möglich ist, werden sie dir helfen.

Versuche locker zu bleiben. Auch dieser Flug ist irgendwann vorbei.

Snacks im Flugzeug

3. Flug-Tipp: Nimm Essen im Handgepäck mit ins Flugzeug

Auf einem Langstreckenflug gibt es normalerweise 2 Mal Essens-Service. Was jedoch bei Billigfliegern ohne Service, Flugzeug-Menüs dir nicht schmecken oder du das Essen verschläfst?

Sei vorbereitet und nimm dir dein Lieblings-Essen mit ins Handgepäck. Einfache Snacks wie Obst und leckere Nussmischungen sind meine Favoriten. Alles was nicht flüssig oder breiig ist kannst du ohne Probleme durch die Sicherheitskontrolle nehmen.

Achte jedoch darauf, dass einige Länder strenge Einfuhrbestimmungen zu Lebensmitteln haben. Ein einziger Apfel kann sehr teuer werden. Lasse im Zweifelsfall restliches Essen an Bord des Flugzeugs zurück.

Auf einem Langstreckenflug ist es auch sehr wichtig genug zu trinken. Nimm dir eine leere Plastikflasche mit und fülle sie am Wasserspender hinter der Sicherheitskontrolle auf. So bist du nicht an die Servicezeiten im Flugzeug gebunden.

Am Ende der Schlange ist es relaxter

4. Flug-Tipp: Vermeide unnötiges Schlange stehen

Vor dem Gate bildet sich meist eine Schlange bevor das Boarding überhaupt beginnt. Bleib besser ganz gemütlich in der Nähe sitzen und reihe dich erst an das Ende der Schlange. Das Flugzeug wird ja nicht ohne dich starten!

Du musst dir auch keine Sorgen um Platz für dein Handgepäck machen. Flugbegleiter helfen dir beim Suchen von freiem Stauraum. Notfalls wird das Handgepäck im Belly verladen. Weil dein Handgepäck zuletzt eingeladen wird, ist es am Kofferband eines der ersten.

Im Flugzeug rate ich dir vor dem Service auf die Toilette zu gehen. Nach dem Service gehen gefühlt 95% aller Fluggäste Richtung Bord-Toilette und es bilden sich lange Schlangen.

Lesen im Flugzeug

5. Flug-Tipp: Nutze Offline-Zeit bei Langstreckenflügen

Wenn du einen langen Flug machst, bist du „endlich“ mal nicht zu erreichen. Lies das Buch, für das du sonst nie Zeit hast. Oder schließe einfach die Augen und sortiere mal deine Gedanken. Das kann sehr befreiend wirken.

Du kannst auch ein paar Bulletpoints schreiben, was du im Urlaub machen möchtest, oder was nach dem Urlaub zu Hause zu erledigen ist. So könnte dir sogar der lange Flug Spaß machen und schon Teil deiner Reise werden.

Du könntest dich auch mit anderen Fluggästen unterhalten. Ich habe auf meinen Flüge schon so tolle Persönlichkeiten kennengelernt und und spannende Geschichten gehört. Das tolle am Reisen ist ja gerade auf fremde Kulturen und interessante Menschen zu treffen.

Service im Flugzeug

6. Flug-Tipp: Frag die Crew nach kleinen Goodies

Du hast deine Schlafmaske vergessen oder brauchst Ohrstöpsel um ein wenig Ruhe zu haben? Frag einen Flugbegleiter!

Auf einem Langstreckenflug haben die meisten Fluggesellschaften einige Goodies an Bord:

  • Kopfschmerztabletten
  • Frauenhygiene-Artikel
  • Zahnbürsten
  • Schokolade
  • und vieles mehr

Frage einfach freundlich, ob das was du brauchst an Bord ist. Viele Flugbegleiter gehen für nette Fluggäste auch gerne mal in die Business-Class, um von dort Kleinigkeiten zu holen.

Essen im Flugzeug

7. Flug-Tipp: Bestelle passendes Sonderessen vor

Mache von der Möglichkeit Gebrauch dir ein Sonderessen zu bestellen, z.B.:

  • vegetarisch
  • vegan
  • wenig Salz
  • wenig Fett
  • glutenfrei
  • laktosefrei

Buchbar sind diese „Special Meals“ vor allem für Langstreckenflüge und das oft ohne Zusatzkosten. Das beste daran: Du bekommst dein Essen vor allen anderen Fluggästen, weil Sonderessen zuerst verteilt werden.

Um bei normalen Bord-Gerichten mehr Auswahl zu haben, solltest du möglichst weit von den Bordküchen sitzen. Flugbegleiter verteilen immer in Richtung Küche. Nahe an der Küche wirst du wahrscheinlich nehmen müssen, was noch übrig ist.

8. Flug-Tipp: Habe keine Flugangst bei Turbulenzen

Flugangst haben viele Menschen. Fast 80% aller Fluggäste fühlen sich besonders bei Turbulenzen nicht wohl oder bekommen sogar richtig Panik.

Oft schauen besorgte Fluggäste bei Turbulenzen zur Crew, um zu sehen wie ernst die Lage ist. Aber nur weil ein Flugbegleiter ein ernstes Gesicht macht, erwarten wir kein Unglück. Wir wissen, daß Turbulenzen ungefährlich sind.

Seit über 40 Jahren ist kein Flugzeug mehr wegen Turbulenzen verunglückt. Die Technik wird immer besser. Turbulenzen sind nur im Inneren des Flugzeugs gefährlich. Sind alle Gäste und die Crew angeschnallt und alle Service Trolleys verstaut besteht keine Gefahr.

Turbulenzen gehören zur Fliegerei wie Wellengang bei Schiffsfahrten. Sie sind unangenehm, aber nicht gefährlich.

Hast du trotzdem Bedenken? Lies 7 Fakten gegen Flugangst.

Sitzende Fluggäste

9. Flug-Tipp: Bewege dich bei einem langen Flug

Gerade auf auf einem Langstreckenflug sitzen Fluggäste viel zu lange auf ihren engen Sitzen. Bald tun Rücken und Popo weh. Die mangelnde Bewegung kann auch zur Thrombose-Gefahr werden. Kompressionsstrümpfe helfen gegen Thrombose, aber die will fast niemand freiwillig anziehen.

Der beste Zeitpunkt, um ein wenig zu laufen ist nach dem Service, wenn alle Fluggäste vom Toilettengang zurück sind. Die Gänge sind dann frei und du kannst ein wenig auf und ab gehen.

Meist stehen dann in der Flugzeugküche Getränke und Snacks bereit. Dort kannst du dich auch ein wenig dehnen und ein Pläuschchen mit dem Flugbegleiter halten.

Crewmitglieder können dir vielleicht sogar Insider-Tipps für deinen Urlaub geben. Wir Flugbegleiter kennen viele Reiseziele aus der Westentasche.

Fazit: Tipps für lange Flüge von Flugbegleiterin Delia

Delia ist seit Oktober 2010 Flugbegleiterin bei einer interkontinentalen Airline.

Auf ihrem Blog Delia Wings schreibt sie über Reisetipps und wie du auch Stewardess werden kannst.

Als Vielfliegerin hat sie viele Flugtipps, zum Beispiel wie du Flugangst überwindest.

Schau rein bei Delia Wings.

Weißt du noch mehr Tipps für Langstreckenflüge?

Ähnliche Beiträge

cover3d_100_240
mehr Infos

1,774 Abonnenten
Reise Newsletter
plus: Reise Bildband

Infos zu Newsletter, Versender, Messung & Widerruf in der Datenschutzerklärung.

* Kein Spam, Kein Schmarrn



Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Hallo, der Tipp mit dem Essen ist super, denn ich habe immer Probleme im Flieger nach dem Essen. Vielleicht wird es ja besser mit deinem Vorschlag. Danke dafür? LG aus Schenna Südtirol

  2. Hallo Florian,
    der lange Flug ist in der Tat ein echter „Störfaktor“ bei schönen Fernreisen. Aber die Tipps von Delia sind wirklich gut. Auf die Idee selbst ein paar Butterbrote, Kekse oder anderes mitzunehmen, weil die Verpflegung teilweise recht rationiert ist, bin ich auch schon lange gekommen. Aber die leere Wasserflasche am Spender beim Gate aufzufüllen ist zum Beispiel wirklich clever :-)
    LG
    Stefan

    1. Ja, das mit der Wasserflasche ist ne super Sache. Wasserspender oder trinkbares Leitungswasser gibt es wirklich fast überall. Nur im nahen Osten musst du dir Wasser aus dem Automaten ziehen…

Schreibe einen Kommentar