Nur Handgepäck: Tipps für leichtes Rucksackreisen

Nur mit Handgepäck reisen klingt nach Einschränkung, kann aber vieles „erleichtern“. Mit diesen Tipps aus 5 Jahren Langzeitreise nur mit Handgepäck wird deine Reise leichter.

Handgepäck am Strand

[enthält Zalando Werbung] Im September 2012 habe ich zum letzten Mal Gepäck aufgegeben. Seitdem reise ich nur noch mit Handgepäck.

Ich bin auf einer Langzeitreise. Alles, was ich in den letzten 5 Jahren gebraucht habe, wiegt ca. 10 Kilo.

Du glaubst das kannst du nicht? Kannst du sehr wohl. Leicht Reisen ist nicht so schwer, wie du vielleicht denkst und du musst kein Ultra-Minimalist werden.

Es ist völlig egal, wie lange du reist. Für ein Jahr Weltreise brauchst du nicht mehr Sachen als für einen zweiwöchigen Trip.

Nicht ganz egal ist es, wohin du reist. Du magst Sonne, Sommer und Wärme? Mit Handgepäck in warme Länder zu reisen ist sehr einfach.

Ski-, Tauch- oder Surfurlaub mit eigenem Gerät geht natürlich nicht. Das geht auch mit normalem Aufgabegepäck nicht. Vergleiche, ob es sich lohnt zu leihen.

Nordlichter in Skandinavien nur mit Handgepäck zu sehen ist eine Herausforderung. Wenn du willst geht auch das, siehe Packtipps im Artikel.

Online Check-In statt Warteschlange

Vorteile beim Reisen nur mit Handgepäck

Reisen nur mit Handgepäck ist schneller:

  • Du kannst bei Inlandsflügen einen Online-Check-In machen, statt am Schalter anzustehen.
  • Am Zielflughafen musst du nicht auf die Gepäckausgabe warten, sondern gehst gleich zum Ausgang.

Du sparst beim Reisen nur mit Handgepäck ist günstiger:

  • Billigflieger verlangen meistens extra Gebühren für Aufgabegepäck, je nach Fluglänge bis zu 60 Euro einfach.
  • Auch klassische Airlines haben immer häufiger einen günstigeren Basistarif ohne Aufgabegepäck.
  • Ohne Aufgabegepäck kannst du Flugsuche-Tricks wie Hidden City oder 3X nutzen und viel Geld sparen.

Reisen nur mit Handgepäck ist sicher:

  • Dein Handgepäck geht garantiert nicht verloren und die Diebstahlgefahr ist viel geringer.
  • Zerbrechliches geht im Handgepäck nicht kaputt. Das Aufgabegepäck muss beim Verladen hohe Belastungen aushalten.

Du musst beim Reisen nur mit Handgepäck natürlich auch weniger schleppen. Bei Verbindungen hast du immer dein ganzes Gepäck griffbereit.

Handgepäck geht nicht verloren

Nachteile beim Reisen nur mit Handgepäck

Wo es Vorteile gibt, gibt es auch Nachteile. Die will ich dir nicht verschweigen:

  • Du kannst bestimmte Dinge nicht mitnehmen, zum Beispiel ein Kamera-Reisestativ, ein Multitool oder eine große Tube Shampoo.
  • Der Sicherheitscheck am Flughafen dauert länger und ist nerviger, vor allem in einem Flughafen wie Kathmandu mit insgesamt 3 Sicherheitschecks…
  • Am Flughafen musst du dein ganzes Gepäck immer bei dir haben, statt es einfach aufzugeben.
  • Du kannst nicht einfach Souvenirs kaufen, wie du magst. International zu verschicken ist aber recht günstig.
  • Du musst dir beim Packen mehr Gedanken machen. Wenn du sowieso auf eine Rucksackreise gehen willst, hilft dieser Zwang sich zu beschränken.
  • Wenige Airlines erlauben nur 5 Kilo Handgepäck, z.B. Wow Air. Wenn du kein absoluter Minimalist bist, musst du diese Fluglinien meiden oder Gepäck zubuchen.

Als Handgepäck-Reisender kannst du dich außerdem nicht auf jede erdenkliche Situation vorbereiten. Ehrlich gesagt kann das kein Reisender mit noch so viel Gepäck. Das ist auch völlig in Ordnung.

Verabschiede dich am besten gleich von dieser Idee. Du reist nicht in die Wüste oder auf den Mond. Auch anderswo brauchen Menschen Alltagsdinge und Kleidung.

Bist du bereit Handgepäck-Reisender zu werden?

Handgepäck und Persönlicher Gegenstand

Der Trick mit dem persönlichen Gegenstand

Viele Fluglinien erlauben nur noch 7 bis 8 Kilo Handgepäck. Sich auf 7 Kilo zu beschränken ist schon sehr minimalistisch und für die wenigsten Reisenden erstrebenswert.

Es gibt einen einfachen Trick, wie du die 7 Kilo kostenlos auf ca. 10 Kilo aufstocken kannst. Die meisten Airlines erlauben neben dem Handgepäck noch einen persönlichen Gegenstand, bzw. kleines Handgepäck.

Ein persönlicher Gegenstand kann z.B. folgendes sein, aber nur eins davon:

  • Laptop-Tasche
  • Handtasche
  • Schultertasche
  • Aktentasche
  • Tagesrucksack
  • Kameratasche

Ein passender persönlicher Gegenstand sind zum Beispiel die Weekender Taschen von Zalando.

Wichtig ist nur, daß der persönliche Gegenstand im Flugzeug unter den Sitz vor dir passt. Generell sollte er nicht größer als ca. 40cm x 30cm x 15cm sein. Das ist nicht viel Platz. Nutze den persönlichen Gegenstand für schwere, kleine Gegenstände. Das Gewicht ist meistens nicht beschränkt.

Ich stecke in einen kleinen Tagesrucksack meine elektronischen Geräte, also Laptop, Laptopstand, Maus, Zweitkamera, Ladegeräte, Kabel, Adapter, Dreifachsteckdose usw. Meine kostbare Elektronik will ich sowieso lieber bei mir haben. Dabei kommen gut 3 Kilo zusammen.

So kannst du insgesamt gut 10 Kilo mitnehmen und hältst dich dabei an die Regeln der Fluglinien. Bitte schau dir vor einem Flug die jeweiligen Regeln an. Die meisten Airlines erlauben einen persönlichen Gegenstand, aber nicht alle.

Extrem vollgestopfte Taschen - Stressig, nicht nachmachen!

Bist du schon versichert? 50 Reisekrankenversicherungen auf einen Blick

Der Trick mit den Anziehsachen

10 Kilo Gepäck sind dir noch zu wenig? Wie wäre es mit bis zu 12 Kilo Gepäck ohne Aufpreis? Zusätzlich zu Handgepäck und persönlichem Gegenstand kannst du kostenlos folgendes mitbringen:

  • Regenschirm
  • Jacke oder Mantel
  • Buch, Zeitschrift oder Zeitung
  • umgehängte kleine Kamera
  • Decke und Kissen – bei vielen, aber nicht allen Airlines
  • Speisen und Getränke – bei vielen, aber nicht allen Airlines

Kleidungsstücke zählen ebenfalls nicht zum Handgepäck. Trage also deine schwersten Klamotten am Flughafen. Ob du bereit bist 3 T-Shirts, 2 Hosen, Pulli, Jacke, Mütze und Schal zu tragen, musst du selbst wissen. So wird der klimatisierte Flughafen schnell zur Sauna.

Außerdem kannst du deine Jacken- und Hosentaschen füllen, vorzugsweise mit schweren Gegenständen. Bitte übertreibe es nicht, sonst wird es sehr nervig bei der Sicherheitskontrolle. Der Spass wiederholt sich außerdem bei jedem Verbindungsflug.

So kannst du 2 Kilo mehr mitnehmen, wenn du es ernst meinst sogar 3 oder 4 Kilos. Je mehr du so einsparen willst, desto stressiger wird es. Nimm lieber weniger mit als zu optimieren.

Auch meine Frau fliegt Handgepäck

Meine Langzeit-Erfahrung nur mit Handgepäck

Als ich vor 9 Jahren zum ersten Mal Backpacking ging, hatte ich einen 75 Liter Rucksack mit bestimmt 18 Kilo Gewicht dabei. Bei der zweiten Rucksackreise war es schon viel weniger. Erst beim dritten Anlauf habe ich es mit Handgepäck probiert. Ich glaube nicht, daß man erst reinwachsen muss. Ich wusste es einfach nicht besser.

Ich hatte in 5 Jahren Langzeitreise keine einzige negative Erfahrung mit einer Fluglinie. Ich bin seit 2012 nur mit Handgepäck geflogen mit rund 30 Airlines, wie Air Asia, Ryanair, Jetblue, Spirit, Southwest, Eurowings, Norwegian, Jetstar, Pegasus, Thai Lion Air, Nok Air, Malindo Air, Golden Myanmar, Hongkong Express, Cebu Pacific, Viva Aerobus, Spicejet, Indigo, Wow Air, Transaero, Qatar, Etihad, Sri Lankan, Malaysian, Silk, Air Berlin und Ethiopian – mit vielen Airlines mehrmals und es fehlen sicher noch welche…

Mein Handgepäck wurde erst einmal beim Check-In gewogen, bei Wow Air. Ich würde ehrlich gesagt nicht mehr mit Wow Air fliegen, ohne extra Handgepäck zu buchen. Die Beschränkung auf einen persönlichen Gegenstand mit 5 Kilo ist hardcore. Ich hatte alle möglichen Dinge in Jackentaschen, selbst den Laptop-Akku, um auf 5,4 Kilo Handgepäck zu kommen. Das war super stressig und ich kann nur abraten.

Am Gate wurde mein Handgepäck noch nie gewogen oder auch nur angeschaut. Meine Erfahrungen sind aber nicht repräsentativ. Bestimmungen werden immer härter und Kontrollen strikter. Wenn du im schlimmsten Fall ein zu schweres Handgepäck am Gate aufgeben musst, sind 50-60 Euro gleich weg, bei Langstreckenflügen auch ein dreistelliger Betrag.

Ich kann das Reisen nur mit Handgepäck empfehlen, wenn du dich an die Regeln hältst. Wenn du keine Lust hast dich vom Gewicht zu beschränken, lass es bleiben. Das stresst nur und kann teuer werden. Nicht zuletzt geht zu großes Handgepäck auch auf Kosten deiner Mitreisenden im Flugzeug.

Nicht erlaubte Gegenstände im Flugzeug

Verbotene Gegenstände im Handgepäck

Mir wurden nach und nach bei der Sicherheitkontrolle am Flughafen mehrere Gegenstände konfisziert, darunter:

  • fast leere Zahnpastatube
  • Monopod-Stativ
  • Nagelschere
  • Multitool
  • Korkenzieher ohne Klinge

Akzeptiere, daß die Kontrollen willkürlich sind. Korkenzieher und Nagelschere waren jahrelang und bei unzähligen Kontrollen in meinem Handgepäck. Eines Tages wurden sie bei einem besonders strengen Sicherheitscheck aussortiert. Ein Flughafen mit sehr strikten Kontrollen ist z.B. KLIA-1 in Kuala Lumpur. Dort lasse ich fast jedes Mal etwas zurück ;)

Du darfst Dinge aus diesen 5 Kategorien nicht mitnehmen:

  • Gefäße mit Flüssigkeiten und Pasten mit mehr als 100 ml oder mehr als 1 Liter Flüssigkeit gesamt, darunter fallen auch Sonnencreme, Zahnpasta und sogar Nutella
  • Waffen und alles was wie eine Waffe aussieht, auch nutzlose Plastik-Imitate
  • Alles was als Waffe verwendet werden kann, wie Wanderstöcke, Stative, Tennisschläger, Pfefferspray oder Werkzeuge
  • Scharfe und spitze Gegenstände wie Scheren, Rasierklingen, Messer, Taschenmesser, Stricknadeln oder spitze Nagelfeilen
  • Explosive und entflammbare Stoffe, wie Feuerzeug, Gaskartusche oder Sprühdosen

Nicht erlaubt sind außerdem zu große Akkus und Powerbanks. Ab 20.000 mAh wird es kritisch. Man könnte ja mal eben nen Sprengsatz daraus bauen…

Für verschreibungspflichtige Medikamente brauchst du theoretisch in manchen Ländern ein Rezept. In der Praxis wird das vor allem bei Spritzen geprüft.

Pack was aus

Überflüssige Dinge zum Auspacken

Es ist nicht verboten folgende Gegenstände im Handgepäck mitzunehmen. Sie sind aber für fast alle Reisenden überflüssig:

  • Ein großer Rucksack – besser: Rucksack mit max. 50 Litern
  • Eine DSLR-Kamera – besser: leichte Reisekamera
  • gedruckte Bücher – besser: eBooks oder Audiobooks
  • Erste-Hilfe-Set – besser: Notfallmedikamente und Fieberthermometer
  • Wanderstiefel – besser: leichte Sportschuhe
  • Hüttenschlafsack – besser: Hängematte oder gar nichts

Was du daheim nicht brauchst, brauchst du auch auf Reisen nicht.

Schau dir meine vollständige Auspackliste an.

Wäschereien gibt es überall für wenig Geld

Tipps für die Handgepäck-Packliste

Spare Gewicht mit diesen Tipps:

  • Kleide dich nach dem Zwiebelschalenprinzip, das heißt mehrere leichte Pullis und Jacken statt einem Wintermantel.
  • Klamotten brauchst du für nicht mehr als 10 Tage. Günstige Wäschereien gibt es überall. Einmal pro Woche Waschen stresst nicht.
  • Verwende eine kleine und leichte Reisekamera, z.B. eine Profi-Kompaktkamera oder Systemkamera.
  • Nimm Probepackungen für Duschgel, Zahnpasta und co mit. Die gibt es in Drogeriemärkten für wenig Geld.
  • Nimm ein durchsichtiges Ziploc als Kulturbeutel mit. Bei der Sicherheitskontrolle musst du Flüssigkeiten darin vorzeigen.
  • Einfache Plastiktüten sind besser als Vakuumbeutel und Packing Cubes. Zu viel Gewicht ist das Problem, nicht der Platz.
  • Stecke Zerbrechliches in ein Ersatzpaar Schuhe als Polsterung und zur besseren Platzausnutzung.

Du kannst fast alles auch vor Ort kaufen, also mache dich mit der Packliste nicht verrückt. Packlisten selbst verleiten dazu zu viel Zeug mitzunehmen.

Ob du beim Packen die Kleidung rollst, faltest oder legst ist egal. Platz hast du genug, das Gewicht ist entscheidend.

Weitere Ausrüstungstipps in meiner Packliste für Handgepäckreisende.

50Liter Rucksack mit gut 7 Kilo Gewicht

Tipps für den Handgepäck-Rucksack

Ich würde als Handgepäckreisender unbedingt von einem Trolley oder Koffer abraten. Rucksack und Tasche sind leichter und bieten mehr Platz. Ein Rucksack ist am praktischsten und hat außerdem Stil ;)

Die Rucksackgröße ist für die Verwendung als Handgepäck eigentlich egal. Du kannst auch einen 75 Liter Rucksack auf Handgepäckgröße einstellen. Der wiegt aber mehr als ein 50 Liter Rucksack.

Die Handgepäck-Durchschnittsmaße 55cm x 40cm x 20cm entsprechen etwa einem 40-45 Liter Rucksack. Es ist gut für nach dem Flug etwas Reserven zu haben, z.B. für Proviant, Souvenirs oder Couchsurfing-Geschenke. Ich würde eher zum 50 Liter Rucksack greifen.

Bitte achte auf das Rucksackgewicht. Mehr als ein Kilo sollte er besser nicht wiegen. Unsere 50 Liter Rucksäcke wiegen nur rund 700 Gramm.

Ein Rucksack-Kauf ist ausnahmsweise kein Anlass Geld zu sparen. Kaufe lieber einen hochwertigen Marken-Rucksack aus gutem Material und mit guten Reißverschlüssen. Sonst kaufst du zwei Mal.

Ein ausgefeiltes Tragesystem ist nützlich auf langen Wanderungen und bei hohen Gewichten. Bei unter 10 Kilo und kurzen Tragezeiten ist das nicht nötig und erhöht nur das Eigengewicht. Meide Trekking-Rucksäcke und suche nach sogenannten Leichtrucksäcken.

Auch viele Taschen und eine dicke Polsterung schlagen auf das Rucksackgewicht. Packe deinen Rucksack lieber geschickt, um auf übermäßig viele Taschen und Polsterung zu verzichten.

Pakete verschicken an der Flughafen-Post

Tipps für das Reisen mit Handgepäck

Ihr reist als Paar und müsst unbedingt Gepäck aufgeben? Teilt euch ein Gepäckstück, gebt nur für eine Person Gepäck auf und zahlt nur die halben Gebühren.

An großen Flughäfen gibt es Postannahmestellen vor der Sicherheitskontrolle. Übergepäck heimzuschicken dauert Wochen, aber kostet viel weniger als Aufgabegepäck. Ob dein Flughafen ein Post Office hat und vieles mehr, steht im Airport Guide von Sleeping in Airports.

Online Gepäck aufgeben ist ca. halb so teuer als beim Check-In. Nochmal verdoppelt sich der Preis ungefähr am Gate. Vermeide es unbedingt am Gate Gepäck aufzugeben. Ziehe notfalls mehr Kleidung an. Oder gehe in den nächsten Duty-Free-Shop um dort etwas kaufen. In die Duty-Free-Tasche passen noch ein paar schwere Sachen.

Sicherheitskontrolle am Flughafen

Tipps für die Sicherheitskontrolle

Abschließend noch einige Handgepäck Tipps an der Sicherheitskontrolle:

  • Halte beim Sicherheitscheck Laptop, Tablet und Flüssigkeiten griffbereit. Du musst sie separat vorzeigen.
  • Deine Laptop Batterie darf nicht komplett leer sein. Eventuell musst du den Laptop hochfahren, vor allem in den USA.
  • Stecke extra Kleidung und Taschennhalte vor dem Sicherheitscheck mit in den Rucksack. Das ist einfacher als hastig alles aus- und wieder anzuziehen.
  • Nimm eine leere Wasserflasche mit und fülle sie nach der Sicherheitskontrolle mit Trinkwasser auf.
  • Duty-Free-Artikel vom Flughafen zählen nicht zum Handgepäck und haben keine Gewichtsbeschränkung.

Mehr Handgepäck Tipps findest du beim Reisegepäck Guide von Zalando. Dort findest du Gewichte und Maße für Handegepäck, Packtipps und passende Handgepäckstücke.

Schleppst du noch oder reist du schon mit Handgepäck?

Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit Zalando entstanden

 

1,889 Abonnenten
Flugschnäppchen Newsletter
Plus: gratis Reise-Bildband

* Kein Spam, Kein Schmarrn

Deine Meinung? Sei freundlich. Verlinke ruhig.

Antworten