Ab 304 Euro: Günstige One Way Flüge: Karibik, Mexiko und Zentralamerika

geo_mashup_map

Du sehnst Dich nach weißen Traumstränden und weiß geputzten Kolonialstädten? Du willst Maya Ruinen besuchen, Vulkane besteigen, den tropischen Regenwald sehen und Spanisch lernen?

Auf nach Zentralamerika!

Beliebte Backpacking Länder wie Nicaragua und Guatemala sind von Deutschland aus per One Way nur teuer zu erreichen. Mit einem kleinen Trick kommst Du für wenig Geld in ein beliebiges Land in Zentralamerika, egal ob Costa Rica, El Salvador, Honduras oder Panama.

Mit dem gleichen Trick kommst Du nach Mexiko in Nordamerika, in die Karibik und selbst nach Kolumbien und Peru in Südamerika.

rivieramaya

Riviera Maya in Yucatan

Sind One Way Tickets etwas für Dich?

Hast Du mehr Zeit als Geld und willst Du so flexibel wie möglich sein? Lies weiter und buche ein One Way Ticket! Bitte beachte, dass Du oft ein Weiterreiseticket brauchst. Wie Du damit umgehst, erfährst Du in dem Artikel One Way Einreise ohne Rückflug Ticket: Brauchst Du einen Weiterflug?.

Willst Du Urlaub in Zentralamerika machen oder weißt Du schon vor der Reise, wie viel Zeit Du dort verbringen willst? Lies ganz am Ende weiter bei den Round Trip Flügen!

Die Preise sind nicht aktuell und saisonal verschieden. Sie sollen einen Eindruck vom Preisniveau geben. Bitte schaue aktuelle Preise selbst bei Skyscanner nach.

Fort Lauderdale als Gateway

Der Trick heißt Fort Lauderdale. Der Flughafen FLL, bei Miami in Florida, ist von Europa aus günstig zu erreichen und bietet großartige Verbindungen nach Mexiko, Zentralamerika, Kolumbien, Lima und in die Karibik.

Fort Lauderdale ab Deutschland

Norwegian Air fliegt ab Berlin schon für 229 Euro und ab München für 265 Euro zu Terminen im Herbst und Frühling nach Fort Lauderdale.

Berlin ist von deutschen und europäischen Städten sehr gut per Fernbus oder über den Bahn Sparpreisfinder zu erreichen.

Norwegian hat manchmal attraktive Preise ab Köln und Hamburg, 2014 aber leider nicht mehr.

Die Preise sind bei Norwegian ohne Aufgabe-Gepäck. In meiner Packliste erfährst Du, wie Du Dein Gepäck ohne Verzicht als Carry-On durch den Check bekommst.

einsam

Karibik Feeling in Belize

Fort Lauderdale ab Kopenhagen

Alternativ kannst Du von Kopenhagen fliegen und dorthin einen Billigflieger oder die Bahn, z.B. von Hamburg, nehmen:

Zubringer aus Schweiz und Süddeutschland sind z.B.

Alternativen ab Brüssel

Wenn Du im Ruhrgebiet wohnst, sind auch die Angebote von JetairFly (TUI) ab Brüssel interessant.

Von Miami (MIA) nach Fort Lauderdale (FLL) musst Du die S-Bahn nehmen oder mit Interjet direkt von MIA weiter nach Mexiko City fliegen (ab 141 Euro)

Bist du schon versichert? 50 Reisekrankenversicherungen auf einen Blick

Mögliche Reiseziele in Zentralamerika

Von Fort Lauderdale nimmst Du einen Kurzstreckenflug mit Jetblue oder Spirit Air nach Zentralamerika oder Mexiko.

Mögliche Startpunkte ab Fort Lauderdale sind:

* 22 EUR für ein Aufgabegepäck mit eingerechnet (kein kostenfreier Carry-On bei Spirit)

Wenn Du ab Berlin für 229 Euro fliegst, kommst Du so bereits für 304 Euro nach El Salvador und für 311 Euro nach Cancun.

Der Flughafen FLL bietet kostenloses Wifi und hat gute Bewertungen auf SleepingInAirports.net. Es gibt außerdem ein kostenloses Shuttle zur nächsten S-Bahn Station, mit der Du günstig und schnell Fort Lauderdale, Miami und den Flughafen MIA erreichst. In Miami gibt es 6000 Couchsurfing Hosts und in Fort Lauderdale weitere 2000.

spirit_routemap

FLL Verbindungen mit Spirit Air (© spirit.com)

One Way Alternativen mit Condor ab Frankfurt

Wenn Du nach Yucatan, Panama oder Costa Rica willst, kannst Du alternativ auch direkt von Frankfurt One Way mit Condor fliegen

Die Preise bei Condor sind vergleichbar, aber Du musst weiter im Voraus buchen und bist weniger flexibel was Daten und Ziele angeht.

Alternativ über New York oder Los Angeles

Statt nach Fort Lauderdale kannst Du mit Norwegian auch nach New York fliegen und von dort weiter nach Zentralamerika. Auch Los Angeles ist manchmal mit Norwegian günstig zu erreichen. Hier am Beispiel New York:

Liberia, Costa Rica ist mit Abstand das günstigste Ziel ab New York.

Andere Ziele wie Cancun, Mexico City, Guatemala City und Panama City kosten eher gegen 200 Euro mit Jetblue und Spirit Air.

Ab Los Angeles ist es am günstigsten und interessantesten den $11 USD Greyhound Bus nach San Diego zu nehmen, die $2 USD Strassenbahn nach Tijuana und von Tijuana aus nach Zentralmexiko zu fliegen (ab 60 Euro).

spirit

Spirit Air ist Amerikas bekanntester Billigflieger

Überlandweg Gringo Trail und Panamericana

Als Backpacker ist der Gringo Trail in Zentralamerika eines der beliebtesten Reiseziele. Du kannst von Mexiko bis Panama auf dem Landweg unter anderem auf der Panamericana reisen und dabei Yucatan, Belize, Guatemala, El Salvador, Honduras, Nicaragua und Costa Rica besuchen. Zwischen Panama und Kolumbien liegt die Darien Gap, hier gibt es leider keine Landverbindung.

Start und Ziel auf dem Gringo Trail

Für Deinen Startort und Zielort hast Du die Wahl, je nachdem wie viel Zeit Du mitbringst und was Du sehen willst. Du solltest als Backpacker für jedes zentralamerikanische Land mindestens 2-3 Wochen einplanen und die mexikanische Halbinsel Yucatan und Zentralmexiko jeweils als eigenes Land rechnen.

Du musst bei Ankunft in Fort Lauderdale einen Weiterflug in ein Land vorweisen, das keine Grenze mit den USA teilt, Mexiko geht nicht. Wenn Du unbedingt in Mexiko anfangen willst, brauchst Du einen Weiterflug oder zumindest ein gefaktes Ticket für einen Weiterflug.

Wenn Dir das zu blöd ist, nimm einfach Mexiko als Ziel und starte woanders. So lässt Du Dir auch bis zum Schluss die Wahl offen, ob du noch Kuba besuchst. Von Cancun und Mexico City aus, hast Du außerdem die besten Weiterflugmöglichkeiten.

Flüge auf dem Gringo Trail

Innerhalb von Mexiko gibt es die Billigflieger Volaris, Aerobus und Interjet. Sinn macht zum Beispiel der Flug Mexico City nach Cancun oder umgekehrt. Preiswerte Flüge in Zentralamerika musst Du leider mit der Lupe suchen. Interjet bietet Flüge an von Mexico City nach Guatemala City und nach San Jose, Costa Rica:

Andere günstige Flüge innerhalb von Zentralamerika sind mir leider nicht bekannt.

cam_earth

Fliegen in Mittelamerika

Kuba mit einplanen

Wenn Du Kuba besuchen willst, dann mache das am Besten zu Beginn oder am Ende der Reise. Die Verbindungen nach Deutschland mit Air Berlin und Condor sind bezahlbar.

Die besten Termine findest Du in der Kalenderansicht bei Condor und bei Air Berlin. Die besten Preise zu den Terminen findest Du anschließend auf Skyscanner.

Von Kuba weiter auf’s Festland

Von Kuba aus kannst Du nicht in die USA weiterfliegen oder umgekehrt, wegen dem albernen Embargo. Am günstigsten sind Flüge nach Mexiko:

Komplettes Routing mit Kuba

Ein mögliches Routing mit Kuba wäre zum Beispiel für 749 Euro:

Von und nach Berlin kostet ein ähnliches Routing etwa 809 Euro mit Norwegian und Jetblue beim Hinflug, Air Berlin beim Rückflug.

Insel Hopping in der Karibik

Die Dominikanische Republik, Jamaica und Puerto Rico sind auch gut von Europa aus zu erreichen:

Diese Karibik Inseln sind ebenfalls nur einen Billigflug von Fort Lauderdale entfernt:

* 22 EUR für ein Aufgabegepäck mit eingerechnet (kein kostenfreier Carry-On bei Spirit)

fluegel

Deine Weiterreise auf andere Kontinente

Wenn Du fertig bist mit Zentralamerika, nimmst Du kurzfristig den nächsten Flug zurück nach Fort Lauderdale mit Spirit oder Jetblue und von dort weiter nach Europa, Südamerika oder gar Asien.

Zurück nach Europa

Über Fort Lauderdale oder Kuba zurück oder direkt zurück mit Condor. Manchmal gibt es extrem günstige Flüge mit Pullmantur Air nach Madrid, die werden dann auf der Pullmantur Hauptseite beworben (seltene Updates).

One Way weiter nach Südamerika

Kolumbien und Lima sind super mit Fort Lauderdale verbunden. Alternativ kannst Du von Panama nach Kolumbien fliegen oder ein Boot um die Darien Gap herum chartern (teuer):

* 22 EUR für ein Aufgabegepäck mit eingerechnet (kein kostenfreier Carry-On bei Spirit)

One Way weiter nach Asien

Von Mittelamerika gehen fast alle Flüge nach Asien über die US Westküste, also Los Angeles, San Diego, San Francisco, Seattle und Vancouver. Du kannst versuchen von Mexico City oder Guadalajara einen günstigen Flug nach Ostasien zu finden, aber am Besten Du versuchst auf eigene Faust nach Los Angeles zu kommen und suchst von dort. Bezahlbare Flüge nach Los Angeles oder nach Tijuana (San Diego) mit Volaris gibt es z.B. von Cancun in Yucatan und Mexico City, Guadalajara, San Luis Potosi, Morelia und Zacatecas in Zentralmexiko, rund 150 Euro.

Transpazifik Flüge sind leider die teuersten Flüge der Welt. Es ist preislich fast attraktiver nach Europa zurück zu fliegen und von dort aus weiter nach Asien zu fliegen. Mit Norwegian kannst Du das sogar auf einem Ticket von New York nach Bangkok machen. Manchmal sind Flüge mit Saudia von Los Angeles und New York nach Mumbai sehr günstig.

One Way weiter nach Australien

Nach Australien gibt es nur eine preisgünstige Möglichkeit. Von Los Angeles nach Honolulu in Hawai mit Allegiant Air für rund 120 Euro. Von Hawai fliegst Du mit Jetstar weiter nach Sydney oder Melbourne für rund 300 Euro.

Insgesamt musst du von Mexico City oder Guadalajara aus mit fast 600 Euro rechnen.

wolken

Round Trip ab Deutschland

Wenn Du nicht nach Südamerika weiterreisen willst, lohnt sich eventuell von vornherein ein Flugticket mit Rückflug, selbst dann, wenn du nach Asien weiterreist. Ein Round Trip nach Zentralamerika und ein anschließender Round Trip nach Asien ist vom Preis vergleichbar mit One Ways. Transpazifik Flüge sind leider sehr teuer.

Ein Round Trip hat aber 2 große Nachteile. Du musst:

  1. die Länge Deines Aufenthaltes festlegen
  2. eine Schleife machen und vom gleichen Ort zurück fliegen

KLM und Iberia bieten Round Trips nach Panama, Costa Rica, Honduras und El Salvador schon für 500 bis 600 Euro ab vielen deutschen, österreichischen und schweizer Städten

Es bieten sich vor allem Guatemala City und San Jose, Costa Rica an. So kannst Du über Land nach Mexico City reisen und von dort einen Flug von Mexico City mit Interjet zurück nach GUA/SJO nehmen um die Schleife zu schließen. So kommst Du schon ab 600 Euro nach Zentralamerika und zurück.

Diskussion
Ist Dir ein Fehler aufgefallen oder kennst Du noch weitere günstige Verbindungen in und nach Mexiko, Kuba, Karibik und Zentralamerika?

Alle Skyscanner Links sind Affiliate Links: Du bekommst die besten Preise, ich bekomme eine kleine Provision.

Reisekrankenversicherung Vergleich
Buche die beste Reisekrankenversicherung


 

1,671 Abonnenten
Flugschnäppchen Newsletter
Plus: gratis Reise-Bildband

* Kein Spam, Kein Schmarrn

Deine Meinung? Sei freundlich. Verlinke ruhig.
  1. Bastian says:

    Guter Beitrag, aber Vorsicht mit One Way Flügen: Ich hatte im August einen Flug über die USA nach Mexiko und musste meinen Rückflug noch am Flughafen buchen, weil Condor mich ansonsten nicht fliegen ließ. Vorher am besten gut erkundigen!

    Antworten
    • Vollkommen richtig, vorher gut erkundigen! Die bescheuerten USA Visa Regeln erwähne ich ja im Artikel. Der Witz ist, dass das nur die Airline interessiert und die Immigration Beamten Dich dann einfach ungesehen durchstempeln.

      In Deinem Fall zeigt das USA Visa System mit fehlender Transit Möglichkeit seine absurdeste Seite. Du wolltest ja gar nicht in die USA einreisen und wurdest trotzdem durch die Immigration gezwungen. Und dann haben sie den Nerv zu bemängeln, dass Dein „Weiterflug“ nach Mexiko geht, dabei ist Mexiko Dein eigentliches Ziel und die USA nur nerviger Stopover für 2 Stunden.

      Absoluter Brainfuck, diese Konstellation…

    • Oli says:

      Die Sache ist die: Wenn dich eine Airline befördert und du am Zielland nicht reingelassen wirst, weil du ganz klar den dortigen Einreisebestimmungen widersprichst,
      dann ist das das Problem der Fluglinie. Sie muss dich dann auf eigene Kosten wieder zurückfliegen. Daher versuchen die Fluggesellschaften das Risiko möglichst gering zu halten.

      Dass die Einreisebestimmungen unter aller Sau sind, versteht sich von selber. Aber da haben wir mit unserer Schengenfestung kein Recht, irgend ein anderes Land auf dieser Welt zu kritisieren.

  2. Tom says:

    Hallo Florian,

    glaubst du die Preise bleiben immer in etwa so oder nur jetzt im Sommer oder so?

    Gruß
    Tom

    Antworten
    • Die Preise bleiben bei Condor und bei Air Berlin erfahrungsgemäß ungefähr so. Zu den Hauptreisezeiten gibt es aber Preisspitzen, also z.B. ab Mitte Dezember bis Januar, sowie Juni bis August und Ostern.

      Auch Norwegian scheint die Preise zu halten und überrascht sogar manchmal mit enorm niedrigen Preisen, z.B. unter 200 Euro nach FLL oder NYC. Garantien gibts dafür aber keine. Es sind schon viele Billigflieger an der Langstrecke gescheitert, selbst Air Asia mit ihrem London Abenteuer. Ich drück den Norwegern die Daumen!

      Die Jetblue und Spirit Preise bleiben ziemlich sicher so, ebenso Interjet.

    • Bei allen Billigfliegern gilt weiterhin, so bald buchen wie möglich!

  3. Manuela says:

    Auch wenn man direkt von Deutschland aus nach Zentralamerika fliegt (ohne Zwischenhalt in den USA), muss man bereits vor dem Abflug ein Ausreiseticket innerhalb von 3 Monaten vorweisen können. Das ist für mich echt ein Problem und ich verstehe nicht, weshalb die da so streng sind, da es weltweit so viele Reisende gibt, die dann auf dem Landweg weiterreisen und die erlaubte Aufenthaltsdauer gar nicht überziehen (andere gibt es natürlich auch).
    In Costa Rica kann man im Vorfeld über das Internet ein Busticket nach Nicaragua oder Panama buchen und dieses dann als Ausreiseticket vorweisen, sollte klappen. Bei den anderen zentralamerikanischen Ländern habe ich eine solche Möglichkeit leider noch nicht entdeckt. Weiss per Zufall jemand was?

    Womit ich auch eher vorsichtig bin, ist, einen Flug mit Zwischenhalten gestaffelt zu buchen. Nach deinem Vorschlag müsste man ja beispielsweise einen Flug einzeln bis nach FLL buchen und dann einen weiteren einzelnen bis z.B. Mexiko. Wenn dann aber auf dem ersten Flug etwas schief geht, wartet der zweite Flug nicht auf dich und du trägst alle Zusatzkosten selber. Also wenn, dann diese Variante unbedingt mit einem genügend grossen Zeitpuffer!

    Antworten
    • Danke Manuela für Dein One Way Ticket How To ;)

      Wenn das mit dem Bus geht, ist das natürlich die beste Wahl, wie z.B. auch von Bangkok nach Siem Reap. Ansonsten habe ich beim Abflug ein Fake-Ticket dabei. Mit Firebug kann man sehr einfach die Daten eines bestehenden Tickets modifizieren und dann neu ausdrucken. So lange Dein Fake-Flug tatsächlich existiert und nicht bei der gleichen Airline oder Allianz ist, hat die Airline beim Abflug keine Möglichkeit zu überprüfen, ob Du wirklich gebucht hast und der Formalität ist genüge getan. Noch eine Methode ist es einen Business Class Flug zu buchen und dann komplett zurückerstatten lassen, aber bitte genau das Kleingedruckte lesen.

      Gegen Missed Connections bei Multi-Bookings hilft, wie Du sagst ein großzügiger Zeitpuffer. Die Norwegian Flüge im Beispiel kommen Abends in FLL an und die Verbindungsflüge gehen am nächsten Morgen. Mein Vorschlag ist es nicht gleich weiterzufliegen sondern 1-2 Tage in Miami zu verbringen, da Du sowieso in die USA einreisen musst. Couchsurfing sollte sehr einfach sein bei 8000 Hosts. Wäre doch schade so eine Gelegenheit zu verpassen.

    • Manuela says:

      Das mit den Fake-Tickets hab ich auch schon gehört, aber ich fürchte, dafür hab ich einfach zu wenig Eier. ;-) Mal schauen, vielleicht findet sich für meine nächste lange Reise nach Mittelamerika ja noch eine gute Lösung, bei der ich mich nicht wie ein Verbrecher fühle.

      Dein Vorschlag mit der Übernachtung in Miami ist natürlich eine Überlegung wert. Aber ich denke, ich würde dann gleich 2 Nächte oder so bleiben, weil die Distanzen einfach unglaublich sind und so könnte man vielleicht sogar noch was von der Stadt sehen. Und Couchsurfing steht sowieso auf meiner Liste.
      Also vielleicht nehm‘ ich für meinen nächsten Flug in die Region deine Variante. Das einzige, was mir daran nicht so passt, ist ja die ganze Reise über die USA. Aber die lässt sich ja sonst auch nur mit Condor umgehen und deine Preise sind wirklich unschlagbar!

    • Ich würde auch 2 Nächte in Miami bleiben. Trotzdem, Condor ist eine sehr gute Alternative zu FLL. Die fliegen halt nur nach Costa Rica, Mexiko und Panama und haben nur saisonal attraktive Preise.

      Noch ein Tipp zum Geld sparen mit Condor: Du kannst auf eBay ein Condor Ticket in der gleichen Saison ersteigern (egal wohin) und dann umschreiben lassen. Du musst die Differenzkosten zahlen und der Verkäufer übernimmt normalerweise die 60 EUR Umbuchungsgebühr. Ist net ganz so attraktiv, wie es klingt, weil Condor einen eigenen Preiskatalog für Umbuchungen verwendet, mit rund 25% höheren Preisen. Kann trotzdem je nach Situation leicht 100 Euro sparen.

    • Und was Fake-Tickets angeht. Du kannst ja immer noch ein richtiges Ticket am Flughafen buchen, wenn das Fake Ticket nicht akzeptiert werden sollte. Sehe ich aber als sehr unwahrscheinlich…

    • Manuela says:

      Oh wow, da eröffnen sich ja ungeahnte Sparmöglichkeiten! ;-) Danke für die Tipps. Das mit Ebay wusste ich auch nicht.

      Mir wär eben das Risiko zu hoch, dass ich dann allenfalls am Flughafen ein weiteres teures Ticket kaufen muss, das ich dann gar nicht benutze.

      Aber mal schauen, wie ich das ganze bei meiner nächsten langen Reise in die Region lösen werde. Mein Favorit ist ja immer noch das Busticket und deshalb hoffe ich, dass ich was für Guatemala (meinem voraussichtlichen Einreiseland) finden werde.

  4. Hannes says:

    Moin,
    habe das gleiche Problem mit einem Condor Flug nach Cancun. Die wollen auch ein Weiterreiseticket sehen.
    Hast Du mir vielleicht noch ein paar Infos zum erstellen der Faketickets?
    Finde das eine Top Löung ;)

    Besten Gruß,
    Hannes

    Antworten
    • Hi Hannes,
      1.) Du nimmst ein altes Flugticket und öffnest das in Deinem Browser (am besten Chrome, Opera oder Firefox)
      2.) Du suchst die Flugdaten und machst einen Rechtsklick -> Element untersuchen
      3.) Du machst einen Doppelklick auf den entsprechenden Text im Document Tree und tauschst alle Zeit- und Verbindungsangaben mit einer neuen Verbindung aus.
      4.) Du druckst das Dokument und speicherst es als pdf

      Zeitaufwand: 5-10 Minuten

  5. Hannes says:

    Hammer!
    Danke Dir!!
    Der Flug nach Mexico übrigens mit durch Deinen Blog motiviert. Danke auch dafür ;)

    Schönes WE noch,

    Hannes

    Antworten
  6. Jonny says:

    Hei,

    Weißt du irgendwas von bezahlbaren oneway Flügen zwischen Afrika und Zentral-/Südamerika?

    Antworten
    • Hi Jonny,

      sorry aber auf der Südhalbkugel interkontinental fliegen ist nie bezahlbar. Wenn möglich immer auf der Nordhalbkugel crossen!

      Versuch mal Turkish Air, Air Maroc, Ethiopian Airlines und Kenya Airlines für Flüge nach Rio de Janeiro.

      Aber wahrscheinlich ist es besser von Afrika nach Spanien/Portugal/Paris/London zu fliegen und von dort weiter. Oder evt. sogar nach USA Ostküste, z.B. Washington, New York oder Miami.

  7. Melanie says:

    Hallo zusammen,
    ich bin gerade total verunsichert. Habe zwei Fragen an euch und hoffe ihr könnt mir helfen…

    Punkt 1: Ich fliege mit United Airlines von Amsterdam via Houston nach Cancun. Der Stopover ist insgesamt 21 Stunden. Habe also vor den Flughafen zu verlassen und mir die Stadt anzuschauen. Gibt es irgendwelche Bedenken eurerseits? Habe hier gelesen dass man eigentlich gar nicht nach Mexiko über die USA einreisen darf?

    Punkt 2: Meine Rückflugticket geht von Kolumbien aus. Ich wollte gerne den Weg von Mexiko bis nach Kolumbien per Bus zurücklegen. Meint ihr es könnte Probleme dort an der Grenze geben weil ich kein Rückreiseticket aus dem jeweiligen Land habe?

    Ich hoffe jemand von euch hat schon solche Erfahrung gemacht und kann mir meine Ängste nehmen :-D

    LG
    Melanie

    Antworten
    • Hi Melanie,

      erstmal keine Panik, Du hast ja wahrscheinlich noch etwas Zeit.

      1. Leider stimmt es, dass die USA beim Umsteigen in Houston mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Weiterreiseticket sehen wollen. Es gibt in den Staaten keinen Transit, wie in anderen Ländern.

      Für die USA stellt sich das so dar, als ob Du in die USA einreisen willst. Das heißt Du musst auch unbedingt ESTA vor dem Flug beantragen, sonst kannst Du gar nicht einchecken. Weil die USA das so sehen als ob Du bei ihnen einreist, wollen die Grenzbeamten einen Weiterflug in ein nicht angrenzendes Land sehen. Mexiko zählt also nicht. Da Dein „Weiterflug“ nach Mexiko gehst, brauchst Du noch ewas Anderes. Eventuell zählt ein Busticket von Chetumal nach Belize City oder ein Bootsticket von Chetumal nach Caye Caulker o.ä., aber am sichersten wäre ein Flug. Schau hierzu auch in meinen Artikel One Way Einreise ohne Rückflug Ticket: 7 Wege zum „Weiterflug“.

      Die gute Nachricht ist, dass Du Dir dann in aller Ruhe Houston anschauen kanst, weil Du ja eh offiziell eingereist bist.

      2. An den Landgrenzen gibt es so gut wie nie Probleme. Dieser Weiterflugticket Schnickschnack interessiert da keine Sau. Das heißt wenn Du von Mexiko bis Panama mit dem Bus reist, mach Dir keine Gedanken. Informier Dich aber unbedingt mal zur Darien Gap. Von Panama nach Kolumbien fährt nämlich kein Bus, aber es ist ne gute Gelegenheit die San Blas Inseln zu besuchen ;)

    • Melanie says:

      Hi Florian,
      vielen Dank für deine schnelle Antwort.
      Zu Punkt 1 fällt mir gerade noch auf, dass mein Rückflugticket von Kolumbien über New York (6 Tage) nach Hause geht. Wenn ich denen das Ticket vorlege sollte es klappen oder? Ist noch innerhalb der drei Monate die ich theoretisch in den USA verbringen dürfte. Passt doch dann oder? :-)
      Zu Punkt 2 habe ich einen ganz fantastischen Bericht gelesen die Strecke zu segeln. Ich kanns kaum abwarten :-) :-) :-) Danke dass du daran erinnerst!
      LG

    • Hi Melanie,

      dadurch, dass Du sozusagen ab New York zurück fliegst innerhalb der 3 Monate, würde ich sagen das passt. Wahrscheinlich wirst Du einfach durchgewunken, weil die den Rückflug im System haben, wenn er auf dem gleichen Ticket ist. Mach Dich aber darauf gefasst das im Zweifelsfall mit dem Rückflug ab New York vor dem Immigration Officer argumentieren zu müssen, am besten mit nem Ausdruck des Tickets. Die sind normal ziemlich freundlich aber auch sehr bestimmend in den USA ;)

      Ja dann gute Reise!

  8. Melanie says:

    Danke dir! :-)

    Antworten
  9. Armin says:

    Dasd nenne ich mal eine ordentliche Übersicht! Wir haben einen kleinen Ratgeber zum Thema Karibik Urlaub mit schmalen Budget geschrieben (https://hubsociety.co/reise-magazin/10-tipps-fuer-einen-karibik-urlaub-mit-wenig-geld/), da würde der Artikel super rein passen. Ich leite es weiter, dass wir dich aufnehmen ;)

    Gruß,
    Armin

    Antworten
  10. Hjalmar says:

    Hi Florian,
    ich möchte nach Panama fliegen und auch wieder von Panama nach Deutschland zurück. Nur möchte ich mir den Zeitpunkt des Rückflugs offen halten.
    Würdest Du in diesem Fall auch einen Deiner One-Way-Tricks empfehlen oder gibt es in diesem speziellen Fall eine bessere Lösung?
    Viele Grüße,
    Hjalmar

    Antworten
    • Hi Hjalmar,

      es gibt 3 Möglichkeiten:

      1. One Way Ticket
      2. Round Trip und Preisdifferenz plus Umbuchungsgebühr zahlen (je nach Airline $100-$150)
      3. Flexibles Round Trip Ticket, oft ca. doppelter Preis

      Mit 3. kannste so oft umbuchen wie du magst, lohnt sich aber nicht. Als Student bekommst Du bei z.B. STA Travel flexible Tickets auch für einen bezahlbaren Preis.

      Ich persönlich finde One Ways am besten, wenn Du Open End reist, weil du nie weißt was passiert.

      Grüssle,
      Florian

Trackbacks für diesen Eintrag

  1. One Way nach Karibik, Mexiko und Zentralamerika - Gringo Trail
  2. One Way Einreise ohne Rückflug Ticket: Brauchst Du einen Weiterflug? | flocblog

Antworten