Einnahmen als digitaler Nomade – Juli 2013

geo_mashup_map
Mehr Ausgaben und viel mehr Einnahmen im Juli, zum ersten Mal vierstellig.

Die Ausgaben sind fast zur Hälfte Transportkosten. Einmal mit dem Bus durch den Südwesten der USA bis an den Pazifik und einmal durch den Norden von Mexiko mit einer Straßenbahn – Flugzeug – Bus – Zug – Bus Kombination.

Ich wollte erst die Fähre von La Paz nehmen, aber die Option war dann mit $200+ USD gegenüber dem $54 USD Flug doch zu teuer. Autobuses de la Baja California hat leider ein Busmonopol in Baja und die Fähre hat ein Monopol auf die Fährverbindung (-;

558 EUR Ausgaben links, 1009 EUR Einnahmen rechts

Die Einnahmen bestehen weiterhin aus Gelegenheitsjobs als Webworker und Flightfox. Ich verdiene mit Flugsuchen umgerechnet nur etwa €6 EUR pro Stunde, aber die Flexibilität ist unschlagbar.

Ich kann arbeiten, wann und wo ich will und sei es 2 Stunden im Wifi Bus. Ich brauche mich nicht mit Kunden rumärgern und wenn ich morgen keine Lust mehr auf den Job habe, dann höre ich einfach auf.

Außerdem macht es immer noch unglaublich viel Spass günstige Flüge zu suchen. Ich habe mich erst nach 7 Wochen das erste Mal gefragt, „Was könnte ich noch machen außer Flugsuchen?“

Seit einer Woche bin ich endlich wieder auf Reisen und habe Flightfox auf ein gesünderes Maß heruntergefahren. Wenn Du aus Deutschland fliegst kannst Du trotzdem sicher sein, daß ich Deinen Contest anschaue.

Käsekuchen im Aquädukt im Käsekuchenland Mexiko

Die Käsekuchenspenden haben sich wieder auf €39 EUR erholt und meine Kaffeeklatschkosten im Juli mit €38 EUR vollkommen gedeckt. Vielen Dank an die Spender Simon R., Sebastian R., Matthias B. und anonym.

Besonderen Dank an die Eltern meiner Freundin Lonnie und Bob, ohne deren Hilfe ich es mir nicht hätte leisten können 2 Monate die Vereinigten Staaten von Amerika zu besuchen.

Im August in den Vereinigten Staaten von Mexiko wird das Decken der Kaffeeklatschkosten eine größere Herausforderung. Ich bin jetzt in dem Land, in dem es an jeder Ecke, auf jedem Markt, in jedem OXXO Convenience Store und Sonntags vor jeder Kirche Käsekuchen gibt.

 

1,351 Abonnenten
Flugschnäppchen Newsletter
Plus: gratis Reise-Bildband

* Kein Spam, Kein Schmarrn

Deine Meinung? Sei freundlich. Verlinke ruhig.
  1. Patrick sagt:

    Wow, Glückwunsch zu diesen Einnahmen! Und schön, dass Du wieder in Mexiko bist! Das Land ist für den Oktober auch wieder in meinen Fokus gerutscht.

    Antworten
  2. maTTes sagt:

    Ist es denn kein Problem solange in den USA zu bleiben? Muss man dafür mehr bürokratischen Aufwand betreiben?

    Ach ja, Glückwunsch zu deinen tollen Zahlen ;)

    Antworten
  3. floc sagt:

    Danke, gewöhnt euch lieber net an 4 Stellen.

    @Patrick:
    Mexiko ist top. Nimm Dir Zeit. Ich kenn jemanden, der kommt immer nur für 3 Wochen und jammert dann rum daß er keine Zeit für gar nix hat (-;

    @Mattes:
    Alles unter 3 Monaten ist easy per Visa Waiver. Danach musst Du nen Visa Run machen in ein nicht angrenzendes Land. z.B. per Billigflieger von Florida nach Lateinamerika (nicht Mexiko). Aber mal ehrlich, das Land ist nix für Backpacker.

    Antworten
  4. Patrick sagt:

    Ich war schon mal für drei Wochen da. Zu wenig ;-)

    Antworten
  5. Angela sagt:

    Kann ich nur unterstreichen – wir waren ja zwei Monate in Mexiko und wir hätten locker noch zwei Monate dran hängen können…! Entsprechend bin ich fast bissl neidisch @floc ;-) Aber nur fast! Es sei dir gegönnt und mein Schwerpunkt liegt grad woanders… ;-)

    Antworten
  6. maTTes sagt:

    Gibt es eigentlich eine Preissuchmaschine für Flüge (mit Hotel), wo man mehrere Ziele und Abflughäfen in einer Liste speichern kann und immer mal wieder die Preise aktualisieren kann?

    Antworten
  7. Günter sagt:

    Hallo Floc, ich bin gerade zufällig über den Einnahmenreport von Peer auf Deien Seite gekommen. Schöner Blog mit interessanten und inspirierenden Themen! Leider sitze ich (noch?) in meiner Festanstellung mit 8 – 10 Stundentag fest.

    Antworten
  8. Nadja sagt:

    Bin neugierig und wollte gern wissen, was für Einnahmen mit WordPress gemeint sind – habe keinen Kontakt-Bereich in deinem Blog gefunden… magst du mir meine Neugierde befriedigen? Danke im Voraus, Nadja

    Antworten
  9. floc sagt:

    @Günter Danke! Es gibt viele Gründe warum man kein digitaler Nomade werden kann. Ein Job ist aber keiner davon (-;

    @Nadja:
    Wordpress steht für WordPress Modifikationen, also v.a. Design Korrekturen bei existierenden Themes via CSS und PHP (Child Themes). Auf meiner Über Seite steht, dass ich das mache, aber zugegeben etwas spärlich erklärt
    http://www.flocutus.de/ueberabout/

    Antworten
  10. Luke sagt:

    Was mich immer komplett von den Reisen abhält ist die Angst vor Übernachtungen.
    Wie kann es sein dass du für einen Monat 18€ Übernachtung ausgegeben hast.
    Ich kann auch nicht nachvollziehen warum ALLE (ausnahmslos alle) solche Blogs wie deiner NIE beschreiben, wie sie tatsächlich die Übernachtungen meistern. Essen, Transport, alle diese Dinge kann man irgendwie kalkulieren. Bei Reisen ist doch die Übernachtung am aller wichtigsten. Das ist das was wirklich kompliziert ist und ein game changer ist.

    Antworten
  11. Florian sagt:

    Hi Luke. In teuren Laendern wie die USA gehe ich immer couchsurfen, in dem Fall bei Freunden meiner Freundin in San Diego. Ich wuerde solche Laender sonst nicht bereisen. Die Uebernachtungskosten sind ausschliesslich fuer einige Tage in Creel, Mexiko danach.

    Unterkuenfte in Asien und Lateinamerika finden ist nicht schwer. Am Vorabend auf wikivoyage schauen, 4-5 der guenstigsten rausschreiben, rausfinden wie man da vom (bus)bahnhof hinkommt und mit karte zusammen auf den Kindle laden. Wenn das erste guesthouse voll ist zum zweiten laufen. Dass man zum dritten gehen muss kommt sehr selten vor. Vorbuchen musste ich noch nie ich schau lieber vor Ort.

    Andere Reisende buchen lieber auf hostelbookers. Das funktioniert gut aber waer mir persoenlich zu stressig und unflexibel.

    Antworten

Trackbacks für diesen Eintrag

  1. So verdienen digitale Nomaden ihr Geld beim Reisen - 101places.de
  2. Einnahmen von 12 deutschen Blogs im Juli 2013 > Blogs, Geld verdienen > Selbständig im Netz

Antworten